4investors | Nachrichten und Analysen | Börse München

Die Elf für die zweite Hälfte - Börse München

Ulrich Kirstein mit der Presseschau der Woche. Bild und Copyright: Bayerische Börse AG.

Ulrich Kirstein mit der Presseschau der Woche. Bild und Copyright: Bayerische Börse AG.

02.07.2021 16:58 Uhr - Autor: Ulrich Kirstein  Ulrich Kirstein auf Twitter auf Twitter 

Zu den Highlights der Woche – von Fußball einmal abgesehen, und da wäre das Wort „Highlight“ für Deutschland ziemlich unangebracht – gehörten beispielsweise die Börsengänge von Cherry („Cherry testet die Investorenlaune“, so die Börsen-Zeitung) oder Mister Spex (mit „moderaten Gewinnen“ laut boerse-online.de) und überhaupt die Meldungen, dass in Sachen IPOs das erste Halbjahr 2021 in Deutschland herausragend war: „Stärkstes Halbjahr für Börsengänge seit 2000“, wie eine viel zitierte PwC-Studie überschrieben war. Eine hübsche Überschrift bescherte die Börsen-Zeitung auch noch in Sachen internationale IPOs mit „Uber-Rivale Didi legt Kavalierstart an der Börse hin“. Für meine Generation steht „Didi“ wohl eher für die „Dödel“-Filme mit Dieter Hallervorden als für einen hippen Fahrdienstvermittler. „Das unrühmliche Ende einer Ära“ war aber die Nachricht der Woche, wie das Handelsblatt das Ausscheiden der deutschen Mannschaft überschrieb. Nachdem heute vor sechzig Jahren Ernest Hemingway aus dem Leben schied, zitieren wir zum Rücktritt des Bundestrainers einen seiner Buchtitel: „Wem die Stunde schlägt”, denn „Der Sieger geht leer aus” bezog sich schon auf die letzte WM.

Halbzeit

Mit „Halbzeit“ macht Börse Online die aktuelle Ausgabe auf und zeigt den Mittelkreis eines Fußballfeldes, dabei hätten wir uns doch so sehr eine Verlängerung gewünscht! Gemeint sind aber „11 Top-Investments für die zweite Jahreshälfte“. Damit will die Redaktion eine Elf aufstellen, die sich behauptet in einer „Phase geld- und realpolitischer Weichenstellungen“. Also keine „Flick-Schusterei”!

„Wie Sie ohne Kursrisiko in Dividenden-Aktien anlegen!“ lautet der Titel von Focus-Money, der außer einer Glühbirne mit Euro-Zeichen, die wir nicht recht zu deuten wussten, keine grafische Aufmachung benötigte. Ähnlich Kopfzerbrechen bereitete uns die Titelgrafik der Juli-Ausgabe von rendite. Das Anlagemagazin der Börsen-Zeitung: Ein aufgeklapptes Taschenmesser wollte uns auf Anhieb nichts sagen. „ETFs. Die Alleskönner“ war die Überschrift dazu. Immerhin kann ein Taschenmesser ja Dosen und Flaschen aller Art öffnen und einiges abschneiden, hoffentlich nicht unsere Rendite.

Eigentor

„Über Sinn und Unsinn von Fußballanalogien“ philosophiert Lars Vollmer in Capital. Viele lieben es, Analogien zum Fußball aufzustellen, um komplexe Sachverhalte zu erläutern oder allzu Vorlauten „die rote Karte” zu zeigen. Allerdings, es kommt durchaus vor, dass dabei echte Eigentore herauskommen. So warnt Vollmer auch vor allzu platten Anspielungen. „Die Null muss stehen“, beispielsweise, hilft meist nicht weiter, für Referenten ist es sogar ein klassisches Eigentor, schließlich steht meist nur der Redner!

Kaffee im Tank

Unter der nicht einfachen Überschrift „Ich hab die Sieben, Windeln und ein belegtes Brötchen“ veröffentlichte Die Welt eine Untersuchung zum Einkaufsverhalten in Tankstellen. Wenig überraschend kam dabei heraus, dass weder Wurst noch Käse noch vegane Produkte die Verkaufsschlager sind, sondern kalte Getränke, Snacks und Süßigkeiten. Aber hätten Sie gewusst, dass die Tankstellen-Kette Aral mehr Kaffee to Go verkauft als Starbucks & Co? Immerhin, noch immer ist der Hauptgrund, eine Tankstelle anzufahren, das Tanken!

Banker mit Kultur

Einen eigenen Sonderteil widmete die Börsen-Zeitung dem Thema „Finanzen & Kultur“. Dass Banker kulturlose Finanzhaie seien, wurde so auf vier Seiten eindeutig widerlegt. „Mehr als ein menschliches Grundbedürfnis“ seien Kunst und Kultur, so Anna Herrhausen von der Deutschen Bank. „Eine Bank lebt nicht vom Geld allein“, brachte es hingegen Thomas A. Lange von der National-Bank AG auf den Punkt. Er erinnerte an die Medici und man könnte noch, neben anderen, die Augsburger Fugger erwähnen. Als Münchner sollte man beiden Geschlechtern dankbar sein: die letzte Medici heiratete den Kurfürsten von der Pfalz und sorgte in Düsseldorf für eine blühende Kunstsammlung, die heute den Kernbestand der Alten Pinakothek in München bildet. Johann Jakob Fugger, ein manischer Büchersammler und glückloser Kaufmann, veräußerte seine Bibliothek dem bayerischen Kurfürsten, dort bildet sie einen wichtigen Teil der Bayerischen Staatsbibliothek.

Autor der Presseschau: Ulrich Kirstein, Bayerische Börse AG

Daten zum Wertpapier: Börse München

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der Bayerischen Börse AG. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Börse München

13.09.2021 - EZB-Effekt hält nicht lange an - Börse München
06.09.2021 - Inflationsangst bleibt eines der zentralen Themen für die Aktienmärkte - Börse München
27.08.2021 - Geniale Rendite - Börse München
20.08.2021 - Dax in dünner Luft - Börse München
16.08.2021 - Anleger arrangieren sich mit den Störfaktoren Corona und Inflation - Börse München
14.08.2021 - Gesund investieren - Börse München
09.08.2021 - Börsen zwischen „Alternativlosigkeit“ von Aktien und Inflationsängsten - Börse München
02.08.2021 - Hängepartie an den deutschen Aktienbörsen - Börse München
26.07.2021 - Nervosität bei den Anlegern - Börse München
19.07.2021 - Kurzfristig glauben nur wenige an eine nachhaltige Rückkehr zur Rekordjagd - Börse München
17.07.2021 - Gute Vorsätze - Börse München
12.07.2021 - Rückkehr der Corona-Sorgen - Börse München
09.07.2021 - Samstag ist der neue Sonntag - Börse München
28.06.2021 - Der Fokus liegt auf dem US-Arbeitsmarktbericht am Freitag - Börse München
26.06.2021 - Kursraketen mit Spätzünder - Börse München
21.06.2021 - Rückt die Covid-19 Pandemie mit der Delta-Variante wieder in den Fokus der Märkte? - Börse München
14.06.2021 - Vor Fed und Hexensabbat: Vorsichtig weiter aufwärts? - Börse München
12.06.2021 - Qualität statt Inflation - Börse München
07.06.2021 - Wie reagieren die Notenbanken auf die Inflationsraten? - Börse München
25.05.2021 - Inflationsängste vs. Konjunktur-Hoffnung: Aktienmärkte bleiben volatil - Börse München

DGAP-News dieses Unternehmens

16.09.2021 - DGAP-News: Newron berichtet über Halbjahresergebnis ...
16.09.2021 - DGAP-News: Ringmetall erzielt durch Effizienz- und Nachfragesteigerungen Ergebnisvervielfachung im ...
16.09.2021 - EQS-News: Leclanché erweitert seine Marine-Elektrifizierungslösung mit Schnellladegeräten für ...
16.09.2021 - EQS-Adhoc: AEVIS VICTORIA SA: Halbjahresergebnis 2021 - EBITDAR-Marge erhöht sich auf ...
16.09.2021 - EQS-News: Swiss Central City Real Estate Fund erwirbt attraktive Liegenschaft in der Altstadt von ...
16.09.2021 - EQS-Adhoc: Newron berichtet über Halbjahresergebnis ...
16.09.2021 - DGAP-Adhoc: Newron berichtet über Halbjahresergebnis ...
16.09.2021 - DGAP-News: SUSE S.A.: Quartalsmitteilung Q3 2021, für die drei Monate zum 31. Juli ...
16.09.2021 - DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA gibt zum Kapitalmarkttag 2021 einen detaillierten Einblick in ...
16.09.2021 - DGAP-News: PharmaSGP: Produktportfolio in H1 2021 weiter ausgebaut und Internationalisierung ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.