windeln.de: Die Katze ist aus dem Sack…

windeln.de plant, im Zuge der angekündigten Kapitalerhöhung bis zu 6,04 Millionen neue Aktien auszugeben. Bild und Copyright: Roman Sigaev / shutterstock.com.

windeln.de plant, im Zuge der angekündigten Kapitalerhöhung bis zu 6,04 Millionen neue Aktien auszugeben. Bild und Copyright: Roman Sigaev / shutterstock.com.

15.06.2021 16:09 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Dass der Aktienkurs von windeln.de jüngst von Meme-Aktienzockern in wildeste Höhen hochgejubelt wurde, ist für das Münchener Unternehmen ein Glücksfall. Man hat dringenden Kapitalbedarf, den man nun auf einen deutlich erhöhten Kursniveau zu stillen versuchen kann. Dass eine Kapitalerhöhung im Anflug ist, hat 4investors schon vor Tagen angekündigt. Heute lässt windeln.de die Katze aus dem Sack.

Die Süddeutschen planen die Ausgabe von neuen Aktien zu 1,30 Euro je Anteilschein. Der Kurs liegt weit unter den rund 7 Euro, die im Hype der vergangenen Woche in der Spitze gezahlt wurden. Aber er liegt auch deutlich über dem Kursniveau, das für die Aktie von windeln.de gezahlt wurde, bevor die Zocker die marktenge Aktie in einer Kauforgie fliegen ließen. Zuletzt gab es übrigens Kurse um 3 Euro, die maßlose Übertreibung hatte sich zum Teil bereits beruhigt. Aktuell liegt die Notierung nur noch bei 2,76 Euro.

Mit dem Geld will das Unternehmen den Liquiditätsengpässen entkommen. Für 2021 sieht man sich aktuell noch ausreichend finanziert, darüber hinaus wird es eng. „Wenn die Kapitalerhöhung nicht in ausreichendem Umfang durchgeführt werden kann und der Gesellschaft kein weiteres Eigen- oder Fremdkapital zur Verfügung gestellt wird, verfügt sie möglicherweise nicht in ausreichendem Maße über Geschäftskapital und ist nicht in der Lage, ihren Zahlungsverpflichtungen nachzukommen, sofern nicht entsprechende Umsätze aus dem operativen Geschäft generiert werden können”, so windeln.de.

windeln.de plant, im Zuge der angekündigten Kapitalerhöhung bis zu 6,04 Millionen neue Aktien auszugeben. Davon will man zwischen dem 22. Juni und 5. Juli bis zu knapp 2,66 Millionen Aktien über Bezugsrechte bei den Aktionären platzieren. Das Bezugsverhältnis beträgt 2:1.

„Verbleibende Neue Aktien, die nicht von Aktionären aufgrund ihrer Bezugsrechte bezogen wurden, sowie bis zu 3.384.767 Neue Aktien, bei denen sich bestehende Aktionäre bereit erklärt haben, ihr Bezugsrecht nicht auszuüben, werden ausgewählten Anlegern im Rahmen einer Privatplatzierung zum Preis von 1,30 Euro je Aktie angeboten”, so windeln.de zum weiteren Emissionsvolumen. Von Investoren habe man Verpflichtungsvereinbarungen über ein Emissionsvolumen von knapp 3,25 Millionen Euro. Namen, wer die Investoren sind, werden nicht genannt.

Die neuen Aktien sollen zunächst im Freiverkehr einer deutschen Börse gehandelt werden. Die Zulassung zum Prime Standard wird erst später erfolgen, wenn ein Emissionsprospekt erstellt und genehmigt wurde.

Daten zum Wertpapier: windeln.de
Zum Aktien-Snapshot - windeln.de: hier klicken!
Ticker-Symbol: WDL
WKN: WNDL20
ISIN: DE000WNDL201
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - windeln.de

09.08.2021 - windeln.de tief in der Krise: Gewinnwarnung und neuer Geldbedarf
08.07.2021 - windeln.de bleibt auf Teilen der neuen Aktien aus der Kapitalerhöhung sitzen
28.06.2021 - windeln.de: Viele Unbekannte und Risiken bei Aktie und Unternehmen
22.06.2021 - Windeln.de Aktie: Was ist aus dem „Meme”-Hype geworden?
10.06.2021 - „Meme-Aktien” windeln.de, Nanogate & Co.: Die BaFin warnt eindringlich
10.06.2021 - windeln.de Aktie: Warnung an die Zocker, die nächste Kapitalerhöhung kommt
09.06.2021 - windeln.de: Im Rausch der Börse - BÖAG Kolumne
08.06.2021 - windeln.de Aktie: Dubiose Empfehlungen und hohe Risiken - neue „Meme Aktie”?
07.06.2021 - windeln.de: Wilde „to the moon” Zockerei mit der Aktie
31.05.2021 - windeln.de: Etwas angespannte Liquiditätslage
27.05.2021 - windeln.de: Operativer Verlust steigt zum Jahresauftakt 2021
08.04.2021 - windeln.de: Aktionär stockt auf
02.04.2021 - windeln.de: Situation wird schwieriger
26.03.2021 - windeln.de: 2022 sind Gewinne möglich
15.03.2021 - windeln.de: Neuer Termin
12.03.2021 - windeln.de: Erfolgreiche Finanzierungsrunde
05.03.2021 - windeln.de besorgt sich frisches Geld
01.02.2021 - windeln.de verschiebt Erreichen der Breakeven-Schwelle auf 2022
26.01.2021 - windeln.de: „Umsatz mit chinesischen Kunden weiter steigern”
22.10.2020 - windeln.de: Kapitalerhöhung nur zum Teil platziert

DGAP-News dieses Unternehmens

12.08.2021 - DGAP-News: windeln.de optimiert Lagerlogistik und führt erfolgreich Kapitalerhöhungen durch ...
09.08.2021 - DGAP-Adhoc: windeln.de SE passt Prognose wesentlicher Kennzahlen für das Geschäftsjahr 2021 ...
09.08.2021 - DGAP-News: windeln.de hält trotz Herausforderungen an strategischer Zielsetzung ...
08.07.2021 - DGAP-News: windeln.de SE: Erfolgreicher Abschluss der Kapitalerhöhung - Bruttoemissionserlös von ...
15.06.2021 - DGAP-Adhoc: windeln.de beschließt Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht aus genehmigtem ...
27.05.2021 - DGAP-News: windeln.de SE: windeln.de veröffentlicht Zahlen für das erste Quartal ...
27.05.2021 - DGAP-News: windeln.de SE: windeln.de veröffentlicht Zahlen für das erste Quartal ...
01.04.2021 - DGAP-Adhoc: windeln.de SE: Verlustanzeige nach § 92 ...
25.03.2021 - DGAP-News: windeln.de SE: windeln.de veröffentlicht finale Finanzergebnisse für das Gesamtjahr ...
15.03.2021 - DGAP-News: windeln.de SE: Änderung des Veröffentlichungstermins für Jahres- und Konzernabschluss ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.