SAP steigert Gewinn je Aktie deutlich - neue Verträge unter anderem mit BioNTech und BMW

Christian Klein, Vorstandssprecher bei SAP: „Wir stehen erst am Anfang: unser neues Angebot RISE with SAP wird mit unserer Plattform maßgeblich die Geschäftstransformation unserer Kunden beschleunigen.” Bild und Copyright: SAP.

Christian Klein, Vorstandssprecher bei SAP: „Wir stehen erst am Anfang: unser neues Angebot RISE with SAP wird mit unserer Plattform maßgeblich die Geschäftstransformation unserer Kunden beschleunigen.” Bild und Copyright: SAP.

22.04.2021 09:37 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

SAP hat am Donnerstag Zahlen für das erste Quartal 2021 vorgelegt. Der DAX-notierte Software-Konzern aus Walldorf konnte seinen Gewinn je Aktie auf IFRS-Basis von 0,68 Euro auf 0,88 Euro steigern. Die Cloud-Erlöse kletterten von 2,01 Milliarden Euro auf 2,15 Milliarden Euro, während der Umsatz von 6,52 Milliarden Euro auf 6,35 Milliarden Euro gefallen ist. Das Betriebsergebnis nach IFRS beziffert SAP mit 0,96 Milliarden Euro nach 1,21 Milliarden Euro im Vorjahresquartal. Dennoch wird unter dem Strich ein Gewinnanstieg von 0,81 Milliarden Euro auf 1,07 Milliarden Euro für das erste Quartal 2021 ausgewiesen.

„Wir hatten beim Auftragseingang für das Cloudgeschäft und die Softwarelizenzen das höchste Wachstum seit fünf Jahren und verzeichneten beim Betriebsergebnis (Non-IFRS) und bei der operativen Marge (Non-IFRS) den stärksten Anstieg seit zehn Jahren. Der Free Cashflow stieg zweistellig gegenüber dem Rekordwert des Vorjahres. Mittelfristig wird die beschleunigte Umstellung der SAP auf das Cloudgeschäft das Umsatzwachstum beschleunigen und unserem Unternehmen deutlich mehr Widerstandsfähigkeit und Planungssicherheit verleihen”, so Luka Mucic, SAP-Finanzvorstand. Neue Verträge hat die Gesellschaft unter anderem mit Schlüsselkunden wie BioNTech und BMW abschließen können, wie aus der Quartalsmitteilung von SAP hervor geht.

Den jüngst angehobenen Ausblick auf das Geschäftsjahr 2021 bestätigt SAP heute. Für 2021 erwartet SAP nun Clouderlöse zwischen 9,2 Milliarden Euro und 9,5 Milliarden Euro und hebt damit das unter Ende der Spanne um 0,1 Milliarden Euro an. Das gilt auch für die Cloud- und Softwareerlöse, die nun zwischen 23,4 Milliarden Euro und 23,8 Milliarden Euro liegen sollen. Der Anteil der besser planbaren Umsätze an den gesamten Umsatzerlösen solle etwa 75 Prozent erreichen, so SAP, die für 2021 einen Betriebsgewinn zwischen 7,8 Milliarden Euro und 8,2 Milliarden Euro in Aussicht stellt.

„Wir stehen erst am Anfang: unser neues Angebot RISE with SAP wird mit unserer Plattform maßgeblich die Geschäftstransformation unserer Kunden beschleunigen. Zusammen mit unserem einzigartigen Netzwerk von mehr als 22.000 Partnern und einer starken Innovations-Pipeline für das Jahr liegen wir mit unserer Strategie genau auf Kurs, robustes Cloudwachstum zu erzielen”, so Christian Klein, Vorstandssprecher bei SAP.

Nach dem jüngsten charttechnischen Kaufsignal setzt die SAP Aktie heute mit den Quartalszahlen im Rücken die Aufwärtsbewegung der letzten Tage fort und erreicht mit 119,28 Euro ein neues Hoch in dieser Entwicklung. Bleibt diese Trendlage und der Anstieg über das bisherige Erholungshoch bei 118 Euro erhalten, könnte weiterhin ein Gap-Closing auf dem charttechnischen Programm stehen. Dieses Gap, entstanden nach einer Gewinnwarnung von SAP im Oktober des vergangenen Jahres, endet nach oben bei 124,08 Euro. Um 122,60/124,08 Euro liegt die Hindernisezone, die übergeordnete Bedeutung für die Trendsituation im Chart der SAP Aktie bekommen könnte.

Daten zum Wertpapier: SAP
Zum Aktien-Snapshot - SAP: hier klicken!
Ticker-Symbol: SAP
WKN: 716460
ISIN: DE0007164600
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - SAP

07.05.2021 - SAP Aktie: Wichtige Signale vom Chart
27.04.2021 - SAP: Erwartungen an 2021 sinken
24.04.2021 - SAP mit Kaufsignalen: Goldman Sachs traut der Aktie noch einiges zu
22.04.2021 - SAP: Ambitioniertes Ziel – Abstufung der Aktie
22.04.2021 - SAP: Dreifache Kaufempfehlung für die Aktie
20.04.2021 - SAP Aktie mit Kurs-Chancen: Kommt nun das Gap-Closing?
15.04.2021 - SAP: Analysten steigern Prognose für 2021
15.04.2021 - Aktien: BioNTech, Bitcoin Group, BYD, SAP und Varta - die 4investors Top-News
14.04.2021 - SAP gewinnt Vertrauen zurück
14.04.2021 - SAP: Abstufung der Aktie
14.04.2021 - SAP Aktie mit Kaufsignal: Zahlen und ein erhöhter Ausblick für 2021
08.04.2021 - SAP Aktie: Durchbruch über 200er-EMA? - UBS
07.04.2021 - SAP Aktie: Der Google-Hammer reicht noch nicht…
06.04.2021 - SAP: Google soll neuer Großkunde werden
30.03.2021 - SAP Aktie: Wer belebt diese „Flatline” im Aktienkurs?
10.03.2021 - SAP Aktie nimmt Schwung auf, aber es bleiben Hindernisse zu überwinden
08.03.2021 - SAP Aktie: Auf diese Marken müssen Trader achten!
02.03.2021 - SAP Aktie: Sieht interessant aus…
25.02.2021 - SAP Aktie: Steigende Trendlinie im Fokus - UBS
11.02.2021 - SAP Aktie: 50er-EMA im Fokus - UBS

DGAP-News dieses Unternehmens

13.04.2021 - DGAP-Adhoc: SAP SE: SAP veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das erste Quartal 2021, ...
14.01.2021 - DGAP-Adhoc: SAP SE: SAP veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das vierte Quartal 2020 sowie ...
25.10.2020 - DGAP-Adhoc: SAP SE: Aktualisierung des Ausblicks für 2020 und der mittelfristigen Zielsetzungen - ...
26.07.2020 - DGAP-Adhoc: SAP SE: SAP beabsichtigt Börsengang von ...
16.07.2020 - SAP trotzt der Corona-Krise: Größtes deutsches Softwareunternehmen wieder klarer ...
08.07.2020 - DGAP-Adhoc: SAP SE: SAP veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal ...
04.05.2020 - DGAP-Adhoc: SAP SE: ???????SAP behebt Mängel bei vertraglichen Regelungen zur ...
20.04.2020 - DGAP-Adhoc: SAP SE: Christian Klein bleibt SAP CEO, Jennifer Morgan verlässt ...
08.04.2020 - DGAP-Adhoc: SAP SE: SAP veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das erste Quartal und ...
04.11.2019 - DGAP-Adhoc: SAP SE: SAP plant höhere Kapitalausschüttung in ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.