Mutares: „Wir werden weitere Rekorde sehen“

Im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de sprechen CEO Robin Laik und CIO Johannes Laumann über die größere Flexibilität im Vergleich zu Private-Equity-Fonds, den erfolgreichen Verkauf des STS Group-Pakets und die Beteiligung der Mutares-Aktionäre an weiteren Exit-Erfolgen. Bilder und Copyright: Mutares.

Im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de sprechen CEO Robin Laik und CIO Johannes Laumann über die größere Flexibilität im Vergleich zu Private-Equity-Fonds, den erfolgreichen Verkauf des STS Group-Pakets und die Beteiligung der Mutares-Aktionäre an weiteren Exit-Erfolgen. Bilder und Copyright: Mutares.

12.04.2021 07:04 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter auf Twitter 

Mutares hat das Geschäftsjahr 2020 mit dem höchsten Holdingergebnis der Unternehmensgeschichte abgeschlossen. Die Münchner Private-Equity-Holding erhöht die Dividende von 1,00 Euro auf 1,50 Euro. Das ergibt eine Rendite von aktuell 6,5 Prozent. Die Münchner wollen sich auf diesem Erfolg jedoch nicht ausruhen und haben ihre Ziele für 2023 fest im Blick: „Wir haben transaktionsseitig noch einiges vor in 2021“, verrät Mutares-CIO Johannes Laumann. Großes Potenzial sieht er u. a. in der neuen Wachstumsstrategie für Frankreich.

Im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de sprechen CEO Robin Laik und CIO Johannes Laumann über die größere Flexibilität im Vergleich zu Private-Equity-Fonds, den erfolgreichen Verkauf des STS Group-Pakets und die Beteiligung der Mutares-Aktionäre an weiteren Exit-Erfolgen.


www.4investors.de: Mutares hat 2020 elf Transaktionen durchgeführt, es gibt neue Rekorde beim Umsatz im Konzern und in der Holding. Der Jahresüberschuss in der Holding liegt bei 33,4 Millionen Euro. Kann man so das Geschäftsjahr 2020 zusammenfassen?

Mutares-CEO Robin Laik.

Mutares-CEO Robin Laik.

Laik: Ja, definitiv eine gute Zusammenfassung. Ich würde allerdings noch den Aspekt unserer Mitarbeiter hinzufügen. Was unser Team im Corona-Jahr 2020 geleistet hat, war absolut brillant. Wir haben mit unserem operativen Team das komplette Portfolio gesichert und konnten Insolvenzen verhindern, auf der anderen Seite hat das M&A-Team die Marktchancen perfekt genutzt, um dieses Wachstum zu erreichen. 2020 war ein fantastisches Jahr für Mutares.

www.4investors.de: Herr Laumann, das Jahr 2020 stand coronabedingt unter einem besonderen Einfluss. Was waren aus Mutares-Sicht die größten operativen Herausforderungen und wie sind Sie diesen begegnet?

Laumann:
Ich denke, Robin Laik hat es ganz gut zusammengefasst. Wir haben uns jeder Herausforderung und Chance gestellt und haben als Team erfolgreich agiert. Es ist gut zu sehen, wie sich unser Team gegenseitig aushilft und alle dasselbe Ziel haben: Mutares größer und erfolgreicher zu machen, als wir es heute schon sind.

www.4investors.de: Mutares verfolgt kein klassisches Private-Equity-Fonds-Modell, sondern investiert über die börsennotierte Holding, zum Teil finanziert durch einen Bond. Was bringt Ihnen dies im Wettbewerb mit klassischen PE-Investoren?

Laumann:
Zwei unserer wesentlichen Vorteile sind die volle Flexibilität und schnelle Entscheidungswege. Wir haben nicht nur die Möglichkeit innerhalb der Organisation schnell zu reagieren, sondern können auch auf bestehende und jederzeit verfügbare liquide Mittel zurückgreifen. Wir müssen weder Geld abrufen, noch haben wir eine limitierte Zeitschiene, um unsere Gesellschaften zu entwickeln und können so zum kommerziell besten Zeitpunkt an den „New Best Owner“ weiterverkaufen. Diese besondere Flexibilität ist unser großes Plus.

www.4investors.de: Herr Laik, von 33,4 Millionen Euro Jahresüberschuss in der Holding schütten Sie für 2020 rund 23,2 Millionen Euro aus. Das sind gut zwei Drittel des Jahresüberschusses. Warum haben Sie sich für eine so hohe Ausschüttungsquote entschieden?

Laik:
Dieser Frage sollte man sich von zwei Seiten nähern. Einerseits sind wir immer daran interessiert, unsere Aktionäre am Erfolg der Mutares teilhaben zu lassen, ohne dabei die Wachstumsstrategie außer Acht zu lassen. Andererseits, und wenn Sie die Ausschüttungsquoten der vergangenen Jahre vergleichen, sind wir sehr stabil in der Ausschüttung im Verhältnis zum Jahresüberschuss. Wir sind einfach erfolgreicher und das dürfen unsere Aktionäre gerne spüren.

www.4investors.de: Herr Laumann, mit den vier bereits getätigten Zukäufen in 2021 und der Annahme, dass noch einige folgen werden, werden Sie 2021 einen großen Schritt in Richtung 3 Milliarden Euro Umsatz machen. Demnach dürften Sie auch beim Ergebnis der Holding in diesem Jahr deutlich näher an die 60 Millionen Euro heranrücken, die Sie für 2023 in Aussicht gestellt haben, oder?

Laumann:
Wir werden ganz sicher weiter mit großen Schritten auf unsere Ziele für 2023 zulaufen und ich bin überzeugt, dass 2021 hier ein sehr erfolgreiches Jahr wird. Wir haben im ersten Quartal bereits erfolgreich zugekauft und werden auch im April noch aktiv, was uns dem Umsatzziel nochmal deutlich näherbringen wird. Parallel dazu möchten wir die Zeit nutzen, um die zahlreichen Neuakquisitionen aufzugleisen und in die richtigen Bahnen lenken. Gerade mit unserer neuen Wachstumsstrategie für Frankreich sehe ich hier großes Potenzial. Wir haben nicht zuletzt mit der STS Group bewiesen, dass wir erfolgreich sind, und mit vier erwarteten Closings in 2021 sehen wir sicherlich einen weiteren Meilenstein zur Erreichung der Umsatzziele. Einhergehend mit erfolgreichen Exits bin ich mir sicher, dass wir auch, was das Ergebnis angeht, signifikante Schritte machen werden und mit dem Exit der STS Group AG bereits gemacht haben. Wir haben transaktionsseitig noch einiges vor in 2021!

www.4investors.de: Kann man daraus ableiten, dass im weiteren Jahresverlauf 2021 der Schwerpunkt eher in Richtung Exits gehen wird?

Mutares-CIO Johannes Laumann.

Mutares-CIO Johannes Laumann.

Laumann:
Ich sehe tatsächlich im aktuellen Marktumfeld für uns wesentliche Exit-Potenziale, die wir sorgfältig prüfen und beim richtigen Fit auch exekutieren. Details kann ich Ihnen hierzu natürlich nicht sagen, aber wir ruhen uns nicht auf den Erfolgen von 2020 aus, sondern sind fleißig. Auf der Kaufseite erwarte ich einen ruhigeren Sommer, denn aus meiner Sicht werden die Ausmaße der Pandemie erst richtig sichtbar, wenn staatliche Förderprogramme eingestellt sind und der Nachholeffekt abgeflacht ist. Wir wollen in 2021 sehr selektiv auftreten und speziell das Thema Add-ons weiter stark vorantreiben. Der Jahresstart hat es bereits gezeigt und ich bin sehr zuversichtlich, dass wir weitere Rekorde sehen werden.

www.4investors.de: Herr Laik, was heißt das für die Dividendenperspektive für das laufende Jahr? Zumal ja noch der angesprochene Verkauf der Mehrheitsbeteiligung an der STS Group ansteht, was eine weitere Performancedividende möglich macht.

Laik:
Wir sind noch relativ früh im Jahr. Aber kurz zusammengefasst kann man sagen: Wir haben eine nachhaltige Basisdividende von 1,00 Euro je Aktie und wir beteiligen unsere Aktionäre an wesentlichen Exit-Erfolgen, wozu mit Sicherheit auch die STS Group AG zählt. Wie bereits vorhin erwähnt, haben wir eine sehr stabile Ausschüttungsquote, bei der wir keine Veranlassung sehen, diese wesentlich anzupassen. Als größter Einzelaktionär kann ich das natürlich nur unterstützen.

www.4investors.de: Wenn wir uns nächstes Jahr wieder über das dann zurückliegende Jahr 2021 unterhalten, welche (Stand heute realistische) Schlagzeile würden Sie dann gerne über Mutares lesen?

Laik:
Mutares setzt aggressiven Wachstums- und Profitabilitätskurs der letzten Jahre fort und übertrifft Erwartungen. Persönlich würde ich mir wünschen, dass wir schnellstmöglich in die neue Normalität eintreten und sich der persönliche Kontakt zu Mitarbeitern, Partnern und Aktionären deutlich intensiviert.
Daten zum Wertpapier: Mutares
Zum Aktien-Snapshot - Mutares: hier klicken!
Ticker-Symbol: MUX
WKN: A2NB65
ISIN: DE000A2NB650
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Interview - DFV: „Wir werden alle kommunizierten Ziele erreichen“
Stefan Knoll, CEO der DFV Deutsche Familienversicherung, im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.

4investors-News - Mutares

27.07.2021 - Mutares mit Kaufrating
27.07.2021 - Mutares vor dem Verkauf von Norsilk an Protac
26.07.2021 - Mutares Aktie: Wichtiges Kaufsignal perfekt?
23.07.2021 - Mutares Aktie: Rallye Richtung Top möglich - unter dieser Voraussetzung
13.07.2021 - Mutares meldet weitere Übernahme: Ganter wird neues „Plattform-Investment”
12.07.2021 - Mutares: Der nächste Deal - Cenpa wird verkauft
07.07.2021 - Mutares: 2 Euro Zuschlag
05.07.2021 - Mutares: Add-on-Investition für PrimoTECS
03.07.2021 - Mutares Aktie mit Kaufsignalen, Übernahmen abgeschlossen
02.07.2021 - Mutares: Klare Empfehlung nach dem Exit
01.07.2021 - Mutares kündigt Verkauf von drei Unternehmen an
01.07.2021 - Mutares: Übernahme für Donges perfekt - Aktie mit Kaufsignal
30.06.2021 - Mutares: STS-Deal ist perfekt - kommt wieder eine Bonus-Dividende?
30.06.2021 - Mutares Aktie: „Dividenden-Perle” vor wichtigen Trendsignalen
17.06.2021 - Mutares Aktie: Was ist denn hier los?
02.06.2021 - Mutares: Nächste Übernahme, diesmal in Spanien
01.06.2021 - Mutares: Erfolg in Frankreich
31.05.2021 - Mutares: Stärkere Position in Nordeuropa
27.05.2021 - Mutares Aktie: Kurseinbruch wieder mal eine Kaufgelegenheit?
22.05.2021 - Mutares: Der nächste Deal ist perfekt - Aktie nach Dividenden-Abschlag

DGAP-News dieses Unternehmens

27.07.2021 - DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA: Sechster Exit in diesem Jahr: Mutares erhält Put-Option zum ...
13.07.2021 - DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA: Achte Buyside-Transaktion im Jahr 2021: Mutares übernimmt ...
12.07.2021 - DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA: Fünfter Exit in diesem Jahr: Mutares unterzeichnet Vertrag ...
05.07.2021 - DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA: Siebte Buy-Side Transaktion im Jahr 2021: Mutares erwirbt die ...
02.07.2021 - DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA: Mutares hat die Übernahme von drei Exterior-Werken von Magna ...
01.07.2021 - DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA: Mutares hat den Erwerb von Permasteelisa España von der ...
01.07.2021 - DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA: Vierter Exit in diesem Jahr: Mutares hat eine Put-Option zum ...
30.06.2021 - DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA: Veräußerung der Anteile an der STS Group AG erfolgreich ...
02.06.2021 - DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA: Sechste Buyside-Transaktion im laufenden Jahr 2021: Mutares ...
01.06.2021 - DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA: Mutares schließt die Übernahme der Lapeyre SAS und ihrer ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.