Defama trennt sich von einem Fachmarktzentrum


24.02.2021 12:38 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Normalerweise erweitert die Deutsche Fachmarkt, kurz Defama, ihr Portfolio. Doch heute trennen sich die Berliner von einer Immobilie. Die im m:access notierte Gesellschaft verkauft das Fachmarktzentrum Bleicherode (Thüringen).

Der Verkaufspreis liegt bei 5,16 Millionen Euro. Zum Käufer werden keine Angaben gemacht. Es gibt für Defama einen Mittelzufluss von 3 Millionen Euro. Damit will man weitere Immobilien kaufen.

Der Verkauf ist offenbar ein gutes Geschäft für Defama. Der gutachterliche Verkehrswert von Bleicherode liegt bei 4,23 Millionen Euro. Gekauft hatte Defama das Fachmarktzentrum für rund 2,6 Millionen Euro.

Netto erbringt Bleicherode eine jährliche Miete von 350.000 Euro. Somit zahlt der Käufer das 14,7fache der Jahresmiete als Kaufpreis. Defama versucht meist, Objekte etwa zum 10fachen der Miete zu erwerben.

Errichtet wurde das Fachmarktzentrum 1993. Die vermietbare Fläche beträgt rund 4.000 Quadratmeter. Zu den Mietern gehören Rewe und Ernsting‘s family.

Daten zum Wertpapier: Deutsche Fachmarkt - DEFAMA
Zum Aktien-Snapshot - Deutsche Fachmarkt - DEFAMA: hier klicken!
Ticker-Symbol: DEF
WKN: A13SUL
ISIN: DE000A13SUL5
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Deutsche Fachmarkt - DEFAMA

22.04.2021 - Defama schlägt bei Zwangsversteigerung in Sachsen-Anhalt zu
14.04.2021 - Defama setzt auf Elektromobilität
26.02.2021 - Defama: Neues Kursziel für die Aktie
25.02.2021 - Defama: Dividende steigt weiter
18.01.2021 - Defama: Aktie wird hochgestuft
17.12.2020 - Defama investiert 3,3 Millionen Euro: Zukauf und Flächen-Ausbau
07.12.2020 - Defama will deutlich wachsen – Weitere Dividendenerhöhungen geplant
17.11.2020 - Defama: An einem neuen Rekord führt kein Weg vorbei
03.11.2020 - Defama: Radeberg-Entscheidung kommt gut an
28.10.2020 - Defama: Kooperation mit Amazon
28.10.2020 - Defama: Ist die Prognose zu konservativ?
22.09.2020 - Defama: Zukäufe in Süddeutschland
11.09.2020 - Defama: Aktie bleibt auch nahe Allzeithoch ein Kauf
09.09.2020 - Defama: Zukunft von Radeberg ist klar
29.07.2020 - Defama: Prognose erscheint konservativ
28.07.2020 - Defama: Analyst startet Coverage der Aktie
24.07.2020 - Defama kauft Baumarkt und Photovoltaik-Anlage
23.06.2020 - Defama: Liquidität wird verbessert
18.06.2020 - Defama: Explizite Bestätigung der Prognose
02.06.2020 - Defama: Kein Problem mit den Mieten

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.