Salzgitter erreicht 2021 die Gewinnzone


19.11.2020 14:51 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei den Zahlen zum dritten Quartal von Salzgitter merkt man die Folgen der Pandemie. Der Umsatz sinkt um 22,6 Prozent auf 1,633 Milliarden Euro, das bereinigte Vorsteuerergebnis geht von 36 Millionen Euro auf -97 Millionen Euro zurück. Der Konsens lag bei -82 Millionen Euro. Je Aktie verbessert sich das Ergebnis von -2,36 Euro auf -1,84 Euro. Die Analysten von Independent Research waren von -1,25 Euro ausgegangen. Somit werden die Erwartungen teils klar verfehlt.

Im vierten Quartal dürfte es einen weiteren Vorsteuerverlust geben. Entsprechend rechnen die Experten inzwischen für 2020 mit einem Verlust je Aktie von 5,11 Euro (alt: -3,51 Euro). 2021 soll es einen Gewinn je Aktie von 1,01 Euro (alt: 0,91 Euro) geben.

Die Analysten bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Salzgitter. Das Kursziel wird von 13,50 Euro auf 15,00 Euro angehoben.

Im Stahlsektor bestehen weiter globale Überkapazitäten. Andererseits dürfte eine Corona-Impfung die Wirtschaft wieder ankurbeln. Davon sollte auch Salzgitter profitieren.

Die Aktien von Salzgitter verlieren heute 1,9 Prozent auf 14,465 Euro.



Daten zum Wertpapier:
Ticker-Symbol: SZG
WKN: 620200
ISIN: DE0006202005



Auf einem Blick - Chart und News: Salzgitter


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Salzgitter

13.11.2020 - Salzgitter: Talsohle ist durchschritten
03.11.2020 - Salzgitter: „Talsohle im zweiten und dritten Quartal durchschritten”
20.10.2020 - Salzgitter: Schätzung wird reduziert
17.10.2020 - Salzgitter-Chef Fuhrmann vor dem Abschied
17.08.2020 - Salzgitter: Rückkehr in die Gewinnzone naht
12.08.2020 - Salzgitter: 2021 wieder schwarze Zahlen
23.07.2020 - Salzgitter: An der Seitenlinie
23.07.2020 - Salzgitter: Prognose wird konkreter
15.07.2020 - Salzgitter: Abschlag wird deutlich verringert
22.05.2020 - Salzgitter: Gedanken zur Deutsche Stahl AG
20.05.2020 - Salzgitter setzt mit der Dividende aus
24.04.2020 - Salzgitter erwartet 2020 dreistelligen Millionenverlust vor Steuern
21.04.2020 - Salzgitter: Es drohen Verluste
06.04.2020 - Salzgitter will Wandelanleihen zurückkaufen
30.03.2020 - Salzgitter: Deutliche Anpassungen
25.03.2020 - Salzgitter: Kurs übertrifft Kursziel
24.03.2020 - Salzgitter zieht Prognose für 2020 zurück
23.03.2020 - Salzgitter: Prognose muss korrigiert werden
19.03.2020 - Salzgitter: Umsatz soll 2020 ansteigen
16.03.2020 - Salzgitter: „Stabilisierungstendenzen auf dem europäischen Stahlmarkt”

DGAP-News dieses Unternehmens

13.11.2020 - DGAP-News: Salzgitter Aktiengesellschaft: COVID-19-Pandemie mit erheblichem Einfluss auf Umsatz und ...
03.11.2020 - DGAP-Adhoc: Salzgitter Aktiengesellschaft: Salzgitter-Konzern verzeichnet in den ersten neun ...
17.10.2020 - DGAP-Adhoc: Salzgitter Aktiengesellschaft: Vorstandsvorsitzender Prof. Dr.-Ing. Heinz Jörg ...
18.08.2020 - DGAP-News: Salzgitter Aktiengesellschaft: Salzgitter AG erweitert ihr Produktspektrum um grünen ...
12.08.2020 - DGAP-News: Salzgitter Aktiengesellschaft: Salzgitter-Konzern mit niedrigerem Umsatz und Ergebnis ...
22.07.2020 - DGAP-Adhoc: Salzgitter AG: Salzgitter-Konzern mit -127,8 Mio. ? Vorsteuerergebnis im ersten ...
24.06.2020 - DGAP-News: Salzgitter AG: Salzgitter AG vereinbart Machbarkeitsstudie für Eisenerz-Direktreduktion ...
20.05.2020 - DGAP-Adhoc: Salzgitter AG: Vorschlag zur Aussetzung der Dividende für das Geschäftsjahr ...
13.05.2020 - DGAP-News: Salzgitter AG: Fokus auf Eindämmung der Auswirkungen der Corona-Krise, Resultat des ...
24.04.2020 - DGAP-Adhoc: Salzgitter AG: Ergebnis des ersten Quartals von Corona-Krise weitgehend unbeeinflusst, ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.