paragon: „Mit der Entwicklung absolut zufrieden”

Bild und Copyright: Paragon.

Bild und Copyright: Paragon.

30.10.2020 10:27 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

paragon hat am Freitag die bereits vorab gemeldeten vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal 2020 bestätigt. Man hat einen Umsatzanstieg um 10 Prozent auf 33,8 Millionen Euro erwirtschaftet und meldet für die ersten neun Monate 2020 einen Rückgang der Gesamtleistung von 109 Millionen Euro auf knapp 88 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern sinkt das Ergebnis, der Verlust liegt mit 6,5 Millionen Euro mehr als doppelt so hoch wie im Vorjahreszeitraum. Hintergrund seien die Corona-bedingten Werksschließungen im Frühjahr und leicht erhöhten Abschreibungen von 12,4 Millionen Euro, so paragon. Je Aktie ist im fortgeführten Geschäft ein Verlust von 2,29 Euro angefallen nach 1,30 Euro im Vorjahreszeitraum. Eine Verbesserung gab es beim Cashflow, der sich in der betrieblichen Tätigkeit um mehr als 10 Millionen Euro auf ein Plus von 8,3 Millionen Euro erhöht hat.

„Wir sind mit der Entwicklung von paragon absolut zufrieden. Dass sich unser Geschäftsmodell in dieser auch für die Automobilindustrie herausfordernden Zeit behauptet, ist ein Verdienst der strategischen Weichenstellungen, die wir in den vergangenen Monaten und Jahren getroffen haben. Wir werden das Geschäftsjahr deutlich besser abschließen, als es viele von uns erwartet haben. Und im kommenden Jahr nehmen wir Kurs auf das Vor-Corona-Niveau”, betont Klaus Dieter Frers, Gründer und CEO von paragon.

Für das Gesamtjahr peilt paragon nun das obere Ende der eigenen Prognose an, damit einen Umsatz von 120 Millionen Euro und eine EBITDA-Marge von 12 Prozent. Beim Umsatz können auch bis zu 125 Millionen Euro erreicht werden, so das Unternehmen aus Delbrück. Die Investitionen im Bereich Automotive sollen zwischen 10 Millionen Euro und 15 Millionen Euro liegen.

Keine Neuigkeiten gibt es beim geplanten Voltabox-Verkauf. Die Tochtergesellschaft sollte eigentlich schon spätestens Ende des dritten Quartal verkauft werden, doch hier gab es Verzögerungen. „Dem Unternehmen liegen mehrere Angebote vor. Die Geschäftsführung erwartet, dass das Vorhaben noch in diesem Jahr abgeschlossen wird”, hieß es vor einigen Tagen. Die Gespräche „verlaufen zur vollen Zufriedenheit der Geschäftsführung”, so paragon.

Daten zum Wertpapier: Paragon
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: PGN
WKN: 555869
ISIN: DE0005558696

Paragon - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook


Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Pandion-Chef Reinhold Knodel im Interview mit der 4investors-Redaktion.Pandion verfügt über substanzielle stille Reserven

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Paragon

10.12.2020 - paragon kommt nicht entscheidend voran: Voltabox-Verkauf verschiebt sich auf 2021 - mindestens
21.10.2020 - paragon meldet besser als erwartete Zahlen - Voltabox-Verkauf noch 2020 geplant
02.10.2020 - paragon Aktie und der Voltabox-Faktor: Ab Richtung Crash-Tief?
29.09.2020 - paragon: Die nächste Runde beim Voltabox-Verkauf
25.09.2020 - Paragon Aktie: Zockt hier wer auf den Voltabox-Deal?
04.09.2020 - paragon: Verlust verdoppelt, Prognose angehoben - wann kommt Voltabox-Verkauf wirklich?
21.08.2020 - Paragon startet mit Verlust ins neue Jahr
19.08.2020 - Paragon Aktie: Wo bleibt der Voltabox-Deal?
13.08.2020 - Paragon Aktie: Das Nervenspiel um Voltabox
15.07.2020 - paragon: „Voltabox-Verkauf auf der Zielgeraden” - Zahlen für 2019 und Q1 2020
03.07.2020 - paragon Aktie: Risiko von Gewinnmitnahmen steigt, aber…
02.07.2020 - paragon hofft auf zeitnahen Verkauf von Voltabox
04.05.2020 - Paragon Aktie: Nur eine Konsolidierung - oder kommt Schlimmeres?
15.04.2020 - Paragon Aktie: Das Bild verdüstert sich…
08.04.2020 - Paragon Aktie: Eine viel zu hohe Hürde?
29.03.2020 - paragon im Strudel der Werksschließungen im Autobau
19.03.2020 - paragon reagiert auf Corona-Krise
03.03.2020 - paragon will bei Voltabox aussteigen
25.02.2020 - Paragon Aktie: Die Aufholjagd könnte begonnen haben!
24.02.2020 - Paragon Aktie: Wichtige Marke fängt Kurseinbruch ab

DGAP-News dieses Unternehmens

10.12.2020 - DGAP-Adhoc: Abschluss einer Absichtserklärung für ersten Teilverkauf des Voltabox-Aktienpakets ...
10.12.2020 - DGAP-News: paragon unterzeichnet Absichtserklärung mit Schweizer Investoren für ersten ...
30.10.2020 - DGAP-News: paragon erzielt stärkstes Automotive-Quartal der ...
21.10.2020 - DGAP-Adhoc: Automobilzulieferer paragon übertrifft im dritten Quartal mit Umsatzsteigerung von 10% ...
21.10.2020 - DGAP-News: Automobilzulieferer paragon übertrifft im dritten Quartal mit Umsatzsteigerung von 10 % ...
15.09.2020 - DGAP-News: paragon richtet virtuelle Hauptversammlung in Delbrück ...
04.09.2020 - DGAP-News: paragon lässt Coronakrise zügig hinter sich - Produktion fährt ...
20.08.2020 - DGAP-News: paragon wächst 2019 deutlich zweistellig in schrumpfendem Gesamtmarkt - Robustes erstes ...
28.07.2020 - DGAP-News: Auswirkungen auf Vorlagetermin paragon-Konzernabschluss durch verzögerte ...
15.07.2020 - DGAP-News: Automotive-Sparte von paragon richtet sich nach Umsatzrekord in 2019 konsequent auf die ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.