K+S: Begrenztes Aufwärtspotenzial für den Titel

Bild und Copyright: K+S.

Bild und Copyright: K+S.

07.10.2020 00:14 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Gerüchte rund um K+S haben sich bestätigt. Der Verkauf von Americas ist fix. Das amerikanische Salzgeschäft wechselt für 3,2 Milliarden Dollar den Besitzer. Es geht an Stone Canyon Industries. Der Kaufpreis soll mit dem Closing im Sommer 2021 gezahlt werden.

Netto dürften rund 2,9 Milliarden Dollar an K+S fließen, das liegt klar über den Erwartungen. Offenbar war das Interesse von dritter Seite sehr hoch.

Die neue K+S dürfte einen Jahresumsatz von rund 2,6 Milliarden Euro generieren. Das EBITDA soll bei rund 430 Millionen Euro liegen.

Die Analysten der DZ Bank bleiben nach der Verkaufsmeldung bei ihrer Halteempfehlung für die Aktien von K+S. Das Kursziel steigt von 6,50 Euro auf 7,50 Euro an.

Mit dem Verkauf von Americas ist K+S wieder stärker ein Produzent von Düngemittel und somit unter anderem von der Witterung und den großen Mitbewerbern abhängig. Auch muss K+S beim Kali an der Kostenstruktur arbeiten.

Die Aktien von K+S gingen gestern mit 7,028 Euro aus dem Handel. Das Aufwärtspotenzial sehen die Experten somit bei weniger als 10 Prozent.



Auf einem Blick - Chart und News: K+S

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - K+S

06.10.2020 - K+S: Neues Kursziel nach dem Salz-Deal
06.10.2020 - K+S meldet Vollzug bei Milliardendeal - Aktie leicht im Plus
06.10.2020 - Am Morgen: K+S, Cineworld und der DAX im Fokus - Nord LB Kolumne
05.10.2020 - K+S: Dieser Preis überrascht alle
05.10.2020 - K+S nimmt zu Gerüchten Stellung - Milliardendeal vor dem Abschluss
05.10.2020 - K+S: Gerüchte treiben den Kurs
21.09.2020 - K+S: Kurs steht trotz Kaufrating unter Druck
09.09.2020 - K+S: Neuigkeiten stehen an
03.09.2020 - K+S Aktie: Jetzt müssen Kaufsignale her…
26.08.2020 - K+S: Vorstand kommt nicht
24.08.2020 - K+S: Starker Wochenauftakt
19.08.2020 - K+S: Der Blick geht nach Belarus
18.08.2020 - K+S: Verlusterwartung wird größer
17.08.2020 - K+S: Ende der Durststrecke
13.08.2020 - K+S: Passable Zahlen – Aktie wird abgestuft
13.08.2020 - K+S legt Zahlen vor - Verkauf der Einheit Americas „kommt gut voran”
11.08.2020 - K+S: Gute Vorzeichen
10.08.2020 - K+S Aktie: Hier tut sich was
20.07.2020 - K+S: Hohes Aufwärtspotenzial
14.07.2020 - K+S: Ausblick auf die Quartalszahlen - Drei Experten zur Aktie

DGAP-News dieses Unternehmens

05.10.2020 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: K+S bestätigt fortgeschrittene Gespräche beim Verkauf der ...
05.10.2020 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: K+S unterzeichnet Vereinbarung zum Verkauf der Operativen ...
08.05.2020 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: Anpassung des Dividendenvorschlags zur Wahrung der ...
11.03.2020 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: K+S treibt den vollständigen Verkauf der Operativen Einheit ...
23.09.2019 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: Aktuell schwaches Marktumfeld: K+S reduziert ...
03.12.2018 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: Kaliproduktion am Werk Werra trotz anhaltender Trockenheit ...
09.08.2018 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: K+S bestätigt deutliche Verbesserung des EBITDA für das ...
23.12.2016 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: Versenkantrag mit Einschränkungen ...
24.08.2016 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: Dr. Burkhard Lohr wird neuer ...
27.06.2016 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: EBIT I im 2. Quartal 2016 deutlich unter ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.