DAX: Noch keine Entscheidung gefallen - UBS-Kolumne

Charttechnischer Ausblick auf die möglichen Entwicklungen beim DAX 30. Bild und Copyright: Pavel Ignatov / shutterstock.com.

Charttechnischer Ausblick auf die möglichen Entwicklungen beim DAX 30. Bild und Copyright: Pavel Ignatov / shutterstock.com.

16.09.2020 09:00 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der Deutsche Aktienindex konnte in den letzten Tagen zwar kein neues Verlaufshoch über 13‘460 Punkte ausbilden, doch der DAX lief auf hohem Niveau seitwärts. Abgabedruck war nicht wirklich zu spüren. Allerdings kam auch noch kein neues Aufwärtsmomentum ins Spiel. Die Lage bleibt etwas verzwickt, doch es dürfte zeitnah ein neues Handelssignal folgen. Ob nun ein neues Kaufsignal oder Verkaufssignal entsteht, ist noch offen. Die Anleger sollten sich daher in Geduld üben. Zumal in dieser Woche am Freitag der dreifache Hexensabbat stattfindet. Das ist der große Verfallstag an der Terminbörse. Aktuell scheinen sich die Anleger bei rund 13‘200 Punkten zufrieden zu geben. Gestern schloss der Index bei 13‘217 Punkten.

Ausblick: Die 13‘300 Punkte-Marke konnten die Marktteilnehmer auf Tagesschlusskursbasis in den letzten Monaten nicht überwinden. Dieses Niveau scheint ein ganz Besonderes zu sein. Daher sollten die Anleger dieses Kursniveau in den kommenden Tagen weiter genau beobachten.

Die Long-Szenarien: Ein Tagesschlusskurs über 13‘300 Punkte dürfte neues Kaufmomentum auslösen. In diesem Fall sollte ein schneller Anstieg über die 13‘500 Punkte-Marke erfolgen. Ob dieses Kursniveau dann dauerhaft genommen wird, steht jedoch noch in den Sternen. Das bisherige Allzeithoch liegt bei diesem Index bei 13‘795 Punkten.

Die Short-Szenarien: Fällt der DAX in den kommenden Tagen unter 12‘800 Punkte zurück, dann dürfte vermutlich ein Rücklauf bis zur Unterstützung bei 12‘300 Punkten erfolgen. Ein Tagesschlusskurs unter 12‘250 Punkte würde ein größeres Verkaufssignal aktivieren.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

01.10.2020 - DAX: 50er-EMA weiter umkämpft - UBS-Kolumne
01.10.2020 - Am Morgen: Covestro, VW, Micron Technology und Palantir im Fokus - Nord LB Kolumne
30.09.2020 - DAX: Aufwärtskorrektur bis zum 50er-EMA - UBS-Kolumne
30.09.2020 - DAX: Doji-Candle zeugt von Unsicherheit - Donner & Reuschel Kolumne
29.09.2020 - DAX: Aufwärtskorrektur durch? - UBS-Kolumne
29.09.2020 - DAX startet fulminanten Rebound - Donner & Reuschel Kolumne
28.09.2020 - Corona und der Aktienmarkt: Debatten über die „zweite Welle“ - Börse München Kolumne
28.09.2020 - DAX: Stabil in die neue Woche, Volatilität bleibt erhalten - Donner & Reuschel Kolumne
28.09.2020 - DAX: Es droht eine Trendwende - UBS-Kolumne
25.09.2020 - DAX: Weiter fallende Kurse erwartet - UBS-Kolumne
25.09.2020 - DAX: Enge Seitwärtsspanne zum Wochenschluss - Donner & Reuschel Kolumne
24.09.2020 - DAX: Kurs auf 200er-EMA? - UBS-Kolumne
24.09.2020 - DAX: Lage bleibt „tricky” - 12.500 wieder im Test - Donner & Reuschel Kolumne
23.09.2020 - DAX: Kein schneller Rebound - SKS ausgebildet - Donner & Reuschel Kolumne
23.09.2020 - DAX: Dynamisch gen Süden abgedreht - UBS-Kolumne
22.09.2020 - DAX: 50er-EMA durchbrochen - UBS-Kolumne
22.09.2020 - DAX: Kalt erwischt, Stopps verhindern Schlimmeres - Donner & Reuschel Kolumne
21.09.2020 - DAX: Geht den Käufern die Kraft aus? - UBS-Kolumne
21.09.2020 - DAX 30 mit stabilem Wochenstart: Seitwärts aber ohne Impulse - Donner & Reuschel Kolumne
18.09.2020 - MSCI Korea-Index setzt Aufwärtstrend auch im September 2020 weiter fort - Commerzbank Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.