Paragon startet mit Verlust ins neue Jahr

Bild und Copyright: Paragon.

Bild und Copyright: Paragon.

21.08.2020 08:58 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

2019 steigt der Umsatz bei Paragon von 187,38 Millionen Euro auf 192,19 Millionen Euro an. Das EBITDA verschlechtert sich von 30,29 Millionen Euro auf -8,37 Millionen Euro. Beim EBIT geht es von 14,83 Millionen Euro auf -119,95 Millionen Euro nach unten. Unterm Strich macht Paragon einen Verlust von 123,52 Millionen Euro (Vorjahr: +3,36 Millionen Euro). Je Aktie ergibt dies einen Verlust von 18,29 Euro, 2018 erwirtschaftete Paragon je Aktie einen Gewinn von 0,52 Euro.

Vorstandschef Klaus Dieter Frers zu den Zahlen: „Wir haben die Herausforderungen im Jahr 2019 gemeistert, die richtigen Schlüsse aus den Entwicklungen gezogen und unser Automotive-Geschäft erfolgreich weiterentwickelt. Darauf können wir aufbauen.“

Die Pandemie wird Paragon dabei, so Frers, nur vorübergehend einschränken: „Unsere Maßnahmen sind längst auf das Zielbild ‚The paragon 2021‘ ausgerichtet. Zukünftig werden wir die Vielfalt unserer Produkte und die Potentiale für Synergien in unserem Lösungsportfolio noch eingängiger aufzeigen können.“

Von Voltabox will sich Paragon trennen. Laut Unternehmen kommt der angestoßene Verkaufsprozess gut voran. Man befindet sich demnach in fortgeschrittenen Gesprächen. Allerdings sagte man schon im Juli, dass man hier auf der Zielgerade sei.

Zum ersten Quartal gibt paragon nur bedingt Auskunft. Demnach macht man im Automobilgeschäft einen Umsatz von 29,5 Millionen Euro. Das ist ein Minus von 3 Prozent für diesen Bereich. Der Gesamtumsatz lag vor einem Jahr bei 43 Millionen Euro. Für das erste Quartal 2020 meldet Paragon aus dem Autobereich ein EBITDA von 2,0 Millionen Euro. Im gesamten Unternehmen machte man im Vorjahr ein EBITDA von 7,6 Millionen Euro. Der Verlust wird mit 3,63 Millionen Euro angegeben, im Vorjahr stand ein Gewinn von 1,71 Millionen Euro in den Büchern. Das auf Voltabox entfallende Segment Elektromobilität wird nicht mehr ausgewiesen. Paragon verweist daher darauf, dass die Jahreszahlen nur bedingt vergleichbar seien.

Für das Automotive-Geschäft prognostiziert Paragon für 2020 einen Umsatz von 105 Millionen Euro bis 115 Millionen Euro. Im automobilen Kerngeschäft soll es eine EBITDA-Marge von 8 Prozent bis 12 Prozent geben.

Daten zum Wertpapier: Paragon
Zum Aktien-Snapshot - Paragon: hier klicken!
Ticker-Symbol: PGN
WKN: 555869
ISIN: DE0005558696

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Paragon

22.11.2021 - paragon weiter in den roten Zahlen: Nach Voltabox werden nun die Anleihen das Thema
18.10.2021 - paragon: Umsatz springt an
24.08.2021 - paragon bestätigt Prognose - Verkauf von Beteiligung an verlustreicher Voltabox naht
20.07.2021 - paragon: Verlust abgebaut, aber weiter rote Zahlen
27.04.2021 - paragon: Jahresauftakt übertrifft Erwartungen
30.03.2021 - paragon: „Das beste Halbjahr in der über 30-jährigen Geschichte”
24.03.2021 - paragon strapaziert bei Voltabox-Verkauf die Geduld und wird neue Technologie einsetzen
10.02.2021 - paragon und der Voltabox-Verkauf: Im März soll es nun soweit sein
10.12.2020 - paragon kommt nicht entscheidend voran: Voltabox-Verkauf verschiebt sich auf 2021 - mindestens
30.10.2020 - paragon: „Mit der Entwicklung absolut zufrieden”
21.10.2020 - paragon meldet besser als erwartete Zahlen - Voltabox-Verkauf noch 2020 geplant
02.10.2020 - paragon Aktie und der Voltabox-Faktor: Ab Richtung Crash-Tief?
29.09.2020 - paragon: Die nächste Runde beim Voltabox-Verkauf
25.09.2020 - Paragon Aktie: Zockt hier wer auf den Voltabox-Deal?
04.09.2020 - paragon: Verlust verdoppelt, Prognose angehoben - wann kommt Voltabox-Verkauf wirklich?
19.08.2020 - Paragon Aktie: Wo bleibt der Voltabox-Deal?
13.08.2020 - Paragon Aktie: Das Nervenspiel um Voltabox
15.07.2020 - paragon: „Voltabox-Verkauf auf der Zielgeraden” - Zahlen für 2019 und Q1 2020
03.07.2020 - paragon Aktie: Risiko von Gewinnmitnahmen steigt, aber…
02.07.2020 - paragon hofft auf zeitnahen Verkauf von Voltabox

DGAP-News dieses Unternehmens

22.11.2021 - DGAP-News: paragon bestätigt Q3 Zahlen - Klarer Fokus auf stark wachsendes Automotive ...
15.11.2021 - DGAP-News: paragon unterzeichnet Verträge zum Verkauf der ...
18.10.2021 - DGAP-News: Umsatz von paragon Automotive wächst um fast ein ...
30.09.2021 - DGAP-News: Verkaufsverhandlungen bzgl. Voltabox-Beteiligung ...
24.08.2021 - DGAP-News: paragon Automotive bestätigt starke operative ...
20.07.2021 - DGAP-News: paragon Automotive wächst um ein ...
27.04.2021 - DGAP-News: Stürmisches Wachstum von paragon Automotive setzt sich ...
30.03.2021 - DGAP-News: paragon übertrifft Umsatzprognose für 2020 und will Vor-Corona-Niveau bereits im ...
24.03.2021 - DGAP-News: paragon wird FSD-Technologie von Voltabox im Automotive-Bereich ...
10.02.2021 - DGAP-News: Teilverkauf des Voltabox-Aktienpakets voraussichtlich im ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.