EZB: Keine Weichenstellung erwartet, alles bleibt „on hold“ - DWS Kolumne

Bild und Copyright: nitpicker / shutterstock.com.

Bild und Copyright: nitpicker / shutterstock.com.

13.07.2020 09:36 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Ausblick auf die EZB Ratssitzung am Donnerstag, 16. Juli: Nachdem die Europäische Zentralbank (EZB) im Juni geliefert und eine Verlängerung des Pandemic Emergency Purchase Programme (PEPP) bis mindestens Ende Juni 2021 beschlossen hat, deutet sich nun eine wohltuende geldpolitische Pause an.

Auch wenn die finanziellen Rahmenbedingungen immer noch nicht so locker wie vor der Krise sind, haben sich die Märkte zusehends stabilisiert. Nicht zuletzt dank des neuen Aufkaufprogramms PEPP, in dessen Rahmen allein im Juni Anleihen im Wert von rund 120 Milliarden Euro gekauft wurden. Auch von der konjunkturellen Seite kommen positive Signale. Der Tiefpunkt der Krise dürfte im April 2020 erreicht worden sein, seitdem zeichnet sich (vorerst) eine Erholung ab. Vor diesem Hintergrund erwarten wir keine neue Weichenstellung von der EZB auf der Juli-Sitzung. Das heißt aber auch, dass es beim „Easing Bias“ bleiben wird, notfalls also weiter geldpolitisch Gas gegeben werden wird. Die Verhältnismäßigkeit der geldpolitischen Maßnahmen wird weiter betont werden. Wir gehen fest davon aus, dass die EZB-internen Analysen ergeben werden, dass der Nutzen die Kosten deutlich überwiegt.

Ansonsten dürfte sich die Diskussion eher um das konjunkturelle Bild drehen und damit um den erwarteten „Recovery Fund“, über den auf dem EU-Gipfel am Ende der Woche entschieden werden wird. Auf ihm ruhen insbesondere die Hoffnungen der Peripherieländer, deren wirtschaftliche Erholung durch ihn unterstützt werden soll. Diskutiert werden könnte auch eine Anhebung der Freibeträge, für die die Banken keinen Negativzins zahlen müssen. Nachdem die Finanzinstitute bei den Langfristtendern reichlich zugegriffen haben, ist die Überschussliquidität auf einen neuen Höchststand geklettert. Eine Anpassung könnte daher mittelfristig erfolgen.

Autorin: Ulrike Kastens, Volkswirtin Europa

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook
Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der DWS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - EZB

03.03.2021 - EZB: Die rhetorischen Fähigkeiten von EZB-Präsidentin Lagarde sind gefragt - DWS
06.02.2021 - Das Glas ist halb voll! - Weberbank
22.01.2021 - EZB: Jetzt einfach mal zuwarten - VP Bank Kolumne
21.01.2021 - EZB bekräftigt Beschlüsse vom Dezember und hält sich alle Türen offen - Nord LB Kolumne
14.01.2021 - Ausblick: EZB bestätigt geldpolitischen Kurs und fährt auf Sicht - DWS Kolumne
15.12.2020 - EZB sorgt mit anhaltenden Lockerungen für weiter sinkende Renditen in der Euro-Peripherie - Commerzbank Kolumne
11.12.2020 - EZB verlängert die Anleihekäufe und schließt weitere Zinssenkungen nicht aus - Commerzbank Kolumne
10.12.2020 - EZB beschließt Maßnahmenpaket: Corona-Kriseninstrumente deutlich verlängert - Nord LB Kolumne
02.11.2020 - Am Morgen: LafargeHolcim, Syngenta und EZB im Fokus - Nord LB Kolumne
29.10.2020 - EZB - Erste Geschenke erst zu Weihnachten - DWS Kolumne
29.10.2020 - EZB wird zum Jahresende einen drauflegen - VP Bank Kolumne
24.10.2020 - Ruft die EZB im Dezember erneut den Notfall aus? - DWS Kolumne
20.10.2020 - EZB-Käufe und Jagd nach Rendite lassen Staatsanleiherenditen sinken - Commerzbank Kolumne
02.10.2020 - Kerninflationsrate fällt auf ein Rekordtief und gibt der EZB Anlass zur Besorgnis - DWS Kolumne
14.08.2020 - Die Maßnahmen der Zentralbanken: Eine Büchse der Pandora? - AXA IM Kolumne
23.07.2020 - EU-Coronahilfen geben dem Euro Auftrieb - Commerzbank Kolumne
17.07.2020 - EZB wartet mit weiteren geldpolitischen Lockerungen ab - Commerzbank Kolumne
16.07.2020 - EZB: Phase 2 hat begonnen - VP Bank Kolumne
06.06.2020 - Das Ende der Zentralbankunabhängigkeit - J.P. Morgan AM Kolumne
05.06.2020 - EZB: Noch einmal 600 Mrd. mehr für Anleihekäufe - VP Bank Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

04.03.2021 - DGAP-News: ENCAVIS AG steigt per Fast Entry in den MDAX ...
04.03.2021 - EQS-Adhoc: Kardex Holding AG: Kardex zeigt sich robust in einem von der Pandemie geprägten ...
04.03.2021 - EQS-News: Meyer Burger beauftragt Jung von Matt mit neuer Marken- und ...
04.03.2021 - EQS-Adhoc: Medienmitteilung: Leonteq veröffentlicht Traktanden und Anträge des Verwaltungsrats ...
04.03.2021 - DGAP-News: Knorr-Bremse Aktiengesellschaft: Knorr-Bremse präsentiert hervorragende Ergebnisse in ...
04.03.2021 - DGAP-News: Vonovia SE: Vonovia setzt 2020 positive Geschäftsentwicklung ...
04.03.2021 - DGAP-News: Stabilus begibt erstes Schuldscheindarlehen in Höhe von 95 Millionen ...
04.03.2021 - DGAP-News: NFON AG: Geschäftsentwicklung 2020 unterstreicht ...
04.03.2021 - EQS-Adhoc: Meier Tobler mit deutlicher Erholung im zweiten Halbjahr ...
04.03.2021 - DGAP-News: NeXR Technologies SE scannt erste Speaker des Virtual Reality Investors Day ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.