Medigene Aktie: Das könnte der große Wurf werden - Chartanalyse

Bild und Copyright: Medigene.

Bild und Copyright: Medigene.

29.05.2020 08:21 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Mit einer Kaufempfehlung im Rücken konnte die Medigene Aktie gestern spürbare Kursgewinne erzielen - und ein charttechnisches Kaufsignal. Während die Aktienanalysten bei Baader einen Kursanstieg bis 6,10 Euro für die Biotech-Aktie erwarten, konnte diese gestern mit dem Sprung auf 5,38 Euro im Tageshoch und 5,32 Euro (+6,72 Prozent) auf XETRA-Schlusskursbasis die wichtige charttechnische Hinderniszone zwischen 5,07 Euro und 5,25 Euro überwinden. Bereits seit Ende März bereitet die Marke dem Aktienkurs des Unternehmens aus dem Raum München Schwierigkeiten, vor allem in den letzten Tagen entwickelte sich die Marke zu einer harten Widerstandszone. Aktuelle Indikationen am Freitagmorgen notieren für den Titel bei 5,25/5,38 Euro und bestätigen damit im Mittel derzeit das gestrige Schlusskursniveau.

Für die Biotech-Aktie reicht das gestrige Kaufsignal aber nicht aus, um den Weg nach oben freizuräumen. Der Grund ist ein Abwärtsgap im Kursverlauf der Medigene Aktie aus dem Corona-Crash bei 5,25/5,40 Euro, das von einem horizontalen charttechnischen Widerstand um 5,38/5,46 Euro begleitet wird. Ein bestätigender Ausbruch über diese Zone und den hier liegenden fallenden EMA 200 bei zurzeit 5,47 Euro ist vonnöten, um für den Titel weitere Aufwärtspotenziale in Richtung der Zone zwischen 5,90 Euro und 6,25 Euro zu eröffnen. An diesem Bereich ballen sich diverse Trading-Hindernisse, bevor die breite Zone zwischen der Marke um 6,90 Euro und dem markanten bisherigen Jahreshoch 2020 bei 7,19 Euro zur Zielmarke werden kann.

Überwundene charttechnische Signalzonen werden für die Medigene Aktie zu Unterstützungsmarken. Kommt es zum Rebreak unter 5,07/5,25 Euro, wäre schon bei 4,88/4,96 Euro erster charttechnischer Support zu erwarten.

Wichtige charttechnische Daten zur Medigene Aktie:

Letzter Aktienkurs: 5,32 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Charttechnische Trends:
Langfristig intakter Abwärtstrend der Biotech-Aktie, der sich zuletzt weitgehend mit der Zone um den EMA 200 als Widerstand abspielte. Durch die Kurserholung der Medigene Aktie nach dem Corona-Crash steht dieser gleitende Durchschnitt nun wieder im Brennpunkt des Geschehens.

Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 4,14 Euro / 5,41 Euro
EMA 20: 4,78 Euro
EMA 50: 4,68 Euro
EMA 200: 5,47 Euro


Lesen Sie mehr zum Thema Medigene im Bericht vom 28.05.2020

Medigene: Nach der neuen Prognose

Medigene rechnet für 2020 mit niedrigeren Forschungs- und Entwicklungskosten. Das hat positive Auswirkungen auf das EBITDA. Wie bisher erwartet Medigene für 2020 Gesamterlöse von 7 Millionen Euro bis 9 Millionen Euro. Die F&E-Ausgaben sollen zwischen 24 Millionen Euro und 29 Millionen Euro (alt: 29 Millionen Euro bis 34 Millionen Euro) liegen. Somit dürfte es 2020 einen EBITDA-Verlust von 19 Millionen Euro bis 27 Millionen Euro (alt: -24 Millionen Euro bis -32 Millionen Euro) geben. Somit ist Medigene bis Ende 2021 durchfinanziert. Bis dahin sollte es weitere Studiendaten zu MDG1011 geben. Die Analysten von Baader bestätigen in der Folge die Kaufempfehlung für die Aktien von Medigene. Das Kursziel sehen die Experten weiter bei 6,10 Euro. Die Experten rechnen nun mit F&E-Ausgaben von 26,4 Millionen Euro, bisher gingen sie von 30 Millionen Euro aus. Das EBITDA soll bei -16,7 Millionen Euro ... diese News weiterlesen!
Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

Auf einem Blick - Chart und News: Medigene

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Medigene

25.09.2020 - Medigene: Neue Strategie
23.09.2020 - Medigene: Restrukturierung drückt auf den Kurs
22.09.2020 - Medigene tritt stark auf die Kostenbremse - Studie verzögert sich
21.08.2020 - Medigene und die Pipeline
07.08.2020 - Medigene: MDG1011 wird zum wichtigsten Faktor für den Aktienkurs
13.07.2020 - Medigene Aktie: Ein wichtiges Kaufsignal
24.06.2020 - Medigene: Kaufen nach den Studiennews
24.06.2020 - Medigene: Neue klinische Studie mit MDG1021 startet
19.06.2020 - Medigene Aktie: Konsolidierung vor dem Ende?
03.06.2020 - Medigene: Neue Gewinnschätzung
28.05.2020 - Medigene: Nach der neuen Prognose
14.05.2020 - Medigene bestätigt Prognose - von COVID-19 Pandemie nicht beeinflusst
13.05.2020 - Medigene Aktie: Kaufsignal im Markt, aber…
15.04.2020 - Medigene: Bewertung sinkt
07.04.2020 - Medigene: Zahlungen können sich verzögern
07.04.2020 - Medigene: Neue Patente für CrossTAg-1
26.03.2020 - Medigene: 2020 werden Forschungs- und Entwicklungskosten deutlich steigen
18.03.2020 - Medigene Aktie: Auf diese Chart-Marken kommt es jetzt an
11.03.2020 - Medigene: Engere Kooperation wird begrüßt
11.03.2020 - Medigene: Lizenz-Option für Immunzellverstärker von Phio Pharmaceuticals

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.