Corestate: Änderung bei der Dividendenpolitik kommt nicht gut an


23.04.2020 11:47 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Gestern Abend hat Corestate eine Gewinnwarnung publiziert. Die Krise macht sich bei der Gesellschaft deutlich bemerkbar. Somit ist aktuell auch keine neue Prognose möglich. Die eigentlich vorgesehene Dividende von 2,60 Euro je Aktie wird zudem gestrichen. Man möchte die Liquidität in diesen Zeiten stärken. Künftig will man mindestens 30 Prozent des Gewinns an die Aktionäre ausschütten. Bisher lag die angepeilte Ausschüttungsquote bei 50 Prozent.

Für die Analysten von Pareto Securities ist die Warnung keine Überraschung, auch wenn es eine negative Meldung ist. Negativer sind für die Experten die Veränderungen bei der Dividende. Die hohe Dividendenrendite war immer ein starkes Argument bei Corestate.

Das Unternehmen sollte dennoch gut genug aufgestellt sein, um den aktuellen Sturm zu überstehen. Außerdem dürfte das Interesse von Investoren an Immobilien hoch bleiben.

Bisher sprachen die Analysten eine Kaufempfehlung für die Aktien von Corestate aus. Das Kursziel lag bei 76,00 Euro. Nach den jüngsten Meldungen setzen die Experten Rating und Kursziel aber unter Beobachtung. Hier dürfte es bald eine Anpassung des Modells geben.

Die Aktien von Corestate verlieren 26,5 Prozent auf 19,10 Euro.

Daten zum Wertpapier: Corestate Capital Holding
Zum Aktien-Snapshot - Corestate Capital Holding: hier klicken!
Ticker-Symbol: CCAP
WKN: A141J3
ISIN: LU1296758029

Lesen Sie mehr zum Thema Corestate Capital Holding im Bericht vom 22.04.2020

Corestate streicht die Dividende

Die Corestate Capital Holding zieht die Prognose für 2020 zurück. Bisher erwartete man für 2020 einen Umsatz von 325 Millionen Euro bis 335 Millionen Euro. Das EBITDA sollte bei 180 Millionen Euro bis 190 Millionen Euro liegen. Der Gewinn wurde bei 145 Millionen Euro bis 155 Millionen Euro gesehen. Da sich Investmententscheidungen und Transaktionen aufgrund der Krise verschieben, ist diese Aussage nicht mehr haltbar. Als Folge der Krise will Corestate auch auf eine Dividende für 2019 verzichten. Darüber muss die Hauptversammlung entscheiden. Laut der bisherigen Planungen sollte es eine Dividende von 2,60 Euro je Aktie geben. Die Streichung soll ein einmaliger Vorgang sein. Künftig soll es eine Ausschüttungsquote von mindestens 30 Prozent ... diese News weiterlesen!

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Mutares: „Wir werden weitere Rekorde sehen“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Corestate Capital Holding

03.03.2021 - Corestate: Positive Überraschungen nicht ausgeschlossen
24.02.2021 - Corestate: Eine Enttäuschung
02.12.2020 - Corestate: Verwirrt, überrascht und viele Fragezeichen
02.12.2020 - Corestate: Stühlerücken im Vorstand nach Vestigo-Einstieg
01.12.2020 - Corestate: Große Skepsis und manche Risiken
01.12.2020 - Corestate Aktie: Deftige Überraschung zum Wochenauftakt - und nun?
30.11.2020 - Corestate: Ein leicht negativer Beigeschmack
30.11.2020 - Corestate Capital Holding: Vestigo wird neuer Ankeraktionär
28.11.2020 - Corestate Capital Holding: Großaktionäre verkaufen
12.11.2020 - Corestate: Eine gewisse Skepsis
11.11.2020 - Corestate: Positiver Verschuldungstrend
06.10.2020 - Corestate Capital Holding baut den Vorstand um
02.10.2020 - Corestate eröffnet Danziger Microliving-Immobilie
23.09.2020 - Corestate: Ein Warnzeichen
15.09.2020 - Corestate: Unterschiedliche Richtungen beim Kursziel der Aktie
14.09.2020 - Corestate: Ein etwas überraschender Schritt
12.09.2020 - Corestate platziert neue Aktien
10.09.2020 - Corestate: Krisenanfälliges Geschäftsmodell
09.09.2020 - Corestate: Neue Prognose für 2020
16.06.2020 - Corestate: Attraktive Bewertung und hohes Potenzial

DGAP-News dieses Unternehmens

23.03.2021 - DGAP-News: Corestate baut unter der etablierten Marke Capera eine neue vollintegrierte Property ...
18.03.2021 - DGAP-News: Corestate entwickelt System zum Handling komplexer Klimarisiken beim ...
24.02.2021 - DGAP-News: Corestate mit geschärftem Investorenfokus - Neuer CEO René Parmantier formt ...
23.02.2021 - DGAP-Adhoc: Corestate mit vorläufigen Zahlen für 2020: Umsatz innerhalb der Prognose, EBITDA und ...
23.02.2021 - DGAP-News: Vorläufige Geschäftszahlen 2020 - Bewertungseffekte und Einmalaufwendungen belasten - ...
18.02.2021 - DGAP-News: Corestate-Tochter Hannover Leasing erwirbt für Spezial-AIF zukunftsweisende ...
11.02.2021 - DGAP-News: Corestate legt mit offenem Spezial-AIF 'Stadtquartiere I' den ersten Fonds ...
09.02.2021 - DGAP-News: Corestate erhöht Schlagkraft des Vertriebs - Philipp Ellebracht neuer Group Head of ...
25.01.2021 - DGAP-News: Corestate platziert erfolgreich Sigma Technopark in Augsburg aus seinem offenen Spezial ...
22.01.2021 - DGAP-News: Corestate-Tochter Hannover Leasing erwirbt Büro-Neubau des ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.