SAF-Holland: Dividende fällt aus


19.03.2020 12:21 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

2019 sinkt der Umsatz bei SAF-Holland von 1,3 Milliarden Euro auf 1,284 Milliarden Euro. Das EBIT fällt von 77,97 Millionen Euro auf 35,2 Millionen Euro zurück. Der Gewinn geht von 48,12 Millionen Euro auf 10,3 Millionen Euro zurück. Das Ergebnis je Aktie liegt bei 1,10 Euro (Vorjahr: 1,22 Euro). Eine Dividende soll es nicht geben, im Vorjahr zahlte SAF-Holland 0,45 Euro je Aktie.

Vorstandschef Alexander Geis zu den Zahlen: „Das Geschäftsjahr 2019 war ein besonders herausforderndes Jahr für die SAF-HOLLAND. Ein ab Mitte des dritten Quartals deutlich eingetrübtes Marktumfeld sowie hohe Einmalaufwendungen im Zusammenhang mit der Werkskonsolidierung in China führten Ende September zu einer Anpassung der Jahresprognose. Wir haben diese angepassten Ziele bezüglich Konzernumsatz und bereinigter EBIT-Marge erreicht.“

2020 soll der Umsatz im niedrigen zweistelligen Prozentsatzbereich sinken. Die bereinigte EBIT-Marge soll bei 4 Prozent bis 5 Prozent liegen. Die Investitionen sollen 3 Prozent (Vorjahr: 4,1 Prozent) des Umsatzes ausmachen.

Wie sich Corona letztlich auf die Geschäfte auswirkt, ist noch unklar.


Auf einem Blick - Chart und News: SAF-Holland

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - SAF-Holland

21.05.2020 - SAF-Holland verlegt den Firmensitz
14.05.2020 - SAF Holland: Ziemlich viel Lob
05.05.2020 - SAF-Holland holt neue Managerin für den CFO-Posten in den Vorstand
30.03.2020 - SAF-Holland fährt Produktion in China wieder hoch und an anderen Standorten herunter
17.02.2020 - SAF-Holland wird zur „SE” und zieht um
05.11.2019 - SAF-Holland: Veränderungen im Board of Directors
26.09.2019 - SAF-Holland: Veränderung dank ThyssenKrupp
24.09.2019 - SAF-Holland: Warnung sorgt für massive Kursverluste
24.09.2019 - SAF-Holland: Deutliche Warnung
26.08.2019 - SAF Holland: Prognose in Gefahr
09.08.2019 - SAF Holland: Keine Gefahr für die Prognose
17.04.2019 - SAF-Holland: Großauftrag aus Österreich
22.03.2019 - SAF-Holland hält Dividende konstant - Bilanz vorgelegt
25.02.2019 - SAF-Holland beruft neuen Konzernchef
21.01.2019 - SAF-Holland übernimmt Mehrheit an PressureGuard
17.12.2018 - SAF-Holland beruft neue Manager
19.10.2018 - SAF-Holland: Quartalsgewinn verdoppelt
17.07.2018 - SAF-Holland: Kaufen nach den Zahlen
16.07.2018 - SAF-Holland: Margenwarnung und eine Achterbahnfahrt der Aktie
02.07.2018 - SAF-Holland: Feedback zur Roadshow

DGAP-News dieses Unternehmens

01.07.2020 - DGAP-News: SAF-HOLLAND SE schließt Sitzverlegung nach Deutschland ...
04.06.2020 - DGAP-News: SAF-HOLLAND SE: Euler Hermes Rating bestätigt Investmentgrade ...
20.05.2020 - DGAP-News: SAF-HOLLAND SE: Außerordentliche Hauptversammlung beschließt Sitzverlegung nach ...
13.05.2020 - DGAP-News: SAF-HOLLAND SE: SAF-HOLLAND: Solides erstes Quartal ...
07.05.2020 - DGAP-News: SAF-HOLLAND zum wiederholten Male mit dem PACCAR 10 PPM Quality Award ausgezeichnet ...
05.05.2020 - DGAP-News: SAF-HOLLAND SE: Inka Koljonen neue CFO bei ...
30.03.2020 - DGAP-News: SAF-HOLLAND SE: SAF-HOLLAND passt Produktion standortspezifisch unter Berücksichtigung ...
18.03.2020 - DGAP-News: SAF-HOLLAND SE: Maßnahmen zur nachhaltigen Verbesserung der Profitabilität werden ...
18.03.2020 - DGAP-Adhoc: SAF-HOLLAND SE: Solides Finanzprofil hat Vorrang - keine Dividende für das ...
09.03.2020 - DGAP-Adhoc: SAF-HOLLAND SE: Schuldscheindarlehen erfolgreich platziert - ursprünglich angestrebtes ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.