Deutz: Keine guten Aussichten für 2020

Bild und Copyright: Deutz.

Bild und Copyright: Deutz.

02.03.2020 20:10 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Deutz steigert 2019 den Umsatz von 1,78 Milliarden Euro auf 1,84 Milliarden Euro. Die EBIT-Rendite vor Sondereffekten sinkt von 4,6 Prozent auf 4,3 Prozent. Die im September reduzierte Prognose wird damit erreicht. Damals sprach Deutz von einer entsprechenden Rendite zwischen 4 Prozent und 5 Prozent.

Vorstandschef Frank Hiller zu den Zahlen: „Wir haben die Umsetzung unserer Wachstumsinitiativen erfolgreich vorangetrieben und sind damit weiterhin auf dem richtigen Weg, die gesteckten Mittelfristziele für 2022 zu erreichen.“ Bis dahin will Deutz einen Jahresumsatz von mehr als 2 Milliarden Euro erwirtschaften. Die EBIT-Rendite vor Sondereffekten soll dann bei 7 Prozent bis 8 Prozent liegen. Hiller will das Servicegeschäft schneller ausbauen. Dort soll 2021 (alt: 2022) ein Umsatz von rund 400 Millionen Euro erzielt werden.

2020 dürfte bei Deutz ein Übergangsjahr werden. Die Konjunktur aber auch Corona werden die Zahlen vermutlich belasten. Somit rechnen die Kölner für das laufende Jahr mit einer rückläufigen Entwicklung. Vor allem das erste Halbjahr soll schwach ausfallen. Unterm Strich soll der Umsatz im Vergleich zu 2019 im niedrigen zweistelligen Prozentbereich sinken. Bei der EBIT-Rendite vor Sondereffekten wird ein Rückgang im mittleren zweistelligen Prozentbereich im Vergleich zu Vorjahr prognostiziert.

Frank Hiller erläutert: „Um den erwarteten Ergebnisbelastungen entgegenzuwirken, haben wir im Unternehmen das Effizienzprogramm "Transform for Growth" aufgelegt.“ Bei diesem Programm setzt Deutz auf Komplexitätsreduktion und Effizienzsteigerungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Auf einem Blick - Chart und News: Deutz

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Deutz

10.09.2020 - Deutz Aktie mit Kaufsignal! Wo liegt die nächste Hürde?
18.08.2020 - Deutz streicht bis zu 1.000 Stellen
11.08.2020 - Deutz: Aktie ist unterbewertet
11.08.2020 - Deutz sieht sich trotz Pandemie auf dem Weg Richtung Mittelfrist-Ziele
01.07.2020 - Deutz: 2021 wieder in der Gewinnzone
07.05.2020 - Deutz: Sinkende Zahlen überall - Nachfrage stark rückläufig
04.05.2020 - Deutz: Doch keine Dividende für 2019
02.05.2020 - Deutz: Trotz Krise – Eine unterbewertete Aktie
20.04.2020 - Deutz fährt Produktion in Deutschland wieder hoch
17.04.2020 - Deutz: Starke Hochstufung der Aktie – Interessante Bewertung
26.03.2020 - Deutz fährt die Produktion runter
18.03.2020 - Deutz will 15 Cent Dividende je Aktie zahlen
07.02.2020 - Deutz: Sorge vor 2020
23.01.2020 - Deutz Aktie: Gar keine guten Neuigkeiten!
27.11.2019 - Deutz Aktie: Wichtige Kaufsignale im Anmarsch!?
21.11.2019 - Deutz Aktie nach dem Absturz: Jetzt wird es spannend!
20.11.2019 - Deutz: Der Grund für das klare Minus
11.11.2019 - Deutz: China und die E-Strategie
24.10.2019 - Deutz: Massive Abstufung der Aktie
09.10.2019 - Deutz verstärkt Batterie-Aktivitäten

DGAP-News dieses Unternehmens

18.08.2020 - DGAP-Adhoc: DEUTZ AG: DEUTZ einigt sich im Rahmen der Umsetzung seines globalen Effizienzprogramms ...
11.08.2020 - DGAP-News: DEUTZ AG: Stark rückläufige Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr 2020 infolge der ...
06.08.2020 - DGAP-News: DEUTZ AG: Dr. Sebastian Schulte neuer Finanzvorstand der DEUTZ ...
07.05.2020 - DGAP-News: DEUTZ AG: DEUTZ-Motorengeschäft durch Corona-Krise belastet ...
04.05.2020 - DGAP-Adhoc: DEUTZ AG: DEUTZ schlägt Aussetzung der Dividendenzahlung für 2019 vor - virtuelle ...
02.04.2020 - DGAP-Adhoc: DEUTZ AG: DEUTZ verschiebt Hauptversammlung und überprüft ...
25.03.2020 - DGAP-Adhoc: DEUTZ AG: DEUTZ fährt Produktion herunter und setzt Prognose für das Geschäftsjahr ...
18.03.2020 - DGAP-News: DEUTZ AG: DEUTZ erreicht die Ziele für Umsatz- und EBIT-Rendite im Geschäftsjahr 2019 ...
02.03.2020 - DGAP-Adhoc: DEUTZ AG: DEUTZ erwartet in 2020 rückläufige Geschäftsentwicklung ...
02.03.2020 - DGAP-News: DEUTZ AG: DEUTZ erreicht Ziele für Umsatz und EBIT-Rendite für das Geschäftsjahr 2019 ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.