Tesla Aktie: Wenn der Absturz droht… - Chartanalyse

Eine erste Konsolidierungsbewegung der gehypten Tesla Aktie ging in den letzten Tagen von 968,99 Dollar auf 687,00 Dollar, wurde mittlerweile aber wieder nahezu komplett egalisiert. Bild und Copyright: Nadezda Murmakova / shutterstock.com.

Eine erste Konsolidierungsbewegung der gehypten Tesla Aktie ging in den letzten Tagen von 968,99 Dollar auf 687,00 Dollar, wurde mittlerweile aber wieder nahezu komplett egalisiert. Bild und Copyright: Nadezda Murmakova / shutterstock.com.

20.02.2020 08:04 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ein Plus von knapp 7 Prozent gab es gestern für die Tesla Aktie im Handel an der US-Börse Nasdaq. Alles gut also bei dem Anteilschein des Elektroautobauers? Das Tagesplus suggeriert dies, doch nach den exorbitanten Schwankungen der letzten Tage und Wochen sowie der fundamental nicht nachvollziehbaren Hausse bei Teslas Aktienkurs darf man charttechnische Gefahren nicht übersehen. Eine erste Konsolidierungsbewegung ging in den letzten Tagen von 968,99 Dollar auf 687,00 Dollar, wurde mittlerweile aber wieder nahezu komplett egalisiert.

Das Risiko steckt nun in dem „nahezu komplett”, denn trotz der Steilvorlage mit Aufwärtsgap bei 860,00/901,42 Dollar im gestrigen Nasdaq-Handel gelang der Tesla Aktie es am Mittwoch nie, das Verlaufshoch auch nur ansatzweise in Gefahr zu bringen. Stattdessen kam das Papier nach den ersten beiden Handelsstunden unter Druck. Intraday war bei 901/904 Dollar Unterstützung zu sehen.

Zeichnet sich hier eine mögliche neue Schwächeperiode für die Elektroauto-Aktie ab? Fast scheint es so beim Blick auf den Chart, der eine potenzielle Doppeltop-Formation bei 944,78/968,99 Dollar andeutet. Doch Vorsicht vor schnellen Schlüssen, diese potenzielle Formation ist natürlich bei Weitem noch nicht komplettiert - wäre es auch erst, wenn das Zwischentif bei 687 Dollar unterschritten wird. Das wäre dann allerdings ein nicht zu ignorierendes, heftiges charttechnisches Verkaufssignal für die Tesla Aktie.

Während mit dem Bereich bei etwa 945/969 Dollar für Teslas Aktienkurs nun eine potenzielle Kaufsignalmarke gesetzt wurde, lohnt auch ein Blick nach unten nach den Entwicklungen der letzten Zeit. Ein Rutsch unter die Begrenzungen des gestern aufgerissenen Gaps wären erste prozyklische Trading-Verkaufssignale, die den Trend wie zuletzt schon wieder kippen lassen könnten. Konkrete Supports für die Tesla Aktie finden sich um 901/904 Dollar und 854/860 Dollar. Darunter sind weitere Unterstützungen zwischen 832,36 Dollar und 811,89/818,00 Dollar zu finden. Kommt der „Berg” an Kursgewinnen indes erst einmal ins Rutschen, kann mit Stoploss-Marken und Shortsellern, die Morgenluft wittern, dann ganz schnell größeres Abwärtsmomentum bei Teslas Aktienkurs entstehen.

Es muss nicht so kommen, doch das Risiko ist unübersehbar.

Auf einem Blick - Chart und News: Tesla Motors

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Tesla Motors

31.03.2020 - Tesla: Symbol für den Aufbruch
23.03.2020 - Tesla: Gewinnerwartungen sinken deutlich
16.03.2020 - Tesla Aktie: Der Glanz ist verflogen - UBS-Kolumne
21.02.2020 - Tesla Aktie: Das könnte böse ausgehen!
19.02.2020 - Tesla Aktie wieder in Rallye-Laune?
17.02.2020 - Tesla: Aktie ist überbewertet
14.02.2020 - Tesla Aktie vor Abwärts-Spirale? An dieser Marke hakt es jetzt!
10.02.2020 - Tesla Aktie: Die Shortseller dürfen etwas durchschnaufen - UBS-Kolumne
07.02.2020 - Die Grenzen der Vernunft - Börse München Kolumne
05.02.2020 - Tesla Aktie: Kracht es jetzt heftig?
05.02.2020 - Tesla: Setzt sich der Höhenflug fort?
05.02.2020 - Tesla Aktie: Die Spitze der Fahnenstange…
04.02.2020 - Tesla Aktie: Der reine Wahnsinn… - Kommentar
30.01.2020 - Tesla: Ein übertriebenes Plus
28.01.2020 - Elektroautos (noch) ohne größeren Marktanteil in Deutschland - Commerzbank Kolumne
22.01.2020 - Batterien für Elektroautos: Faktencheck und Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Elektromobilität
16.01.2020 - Tesla Aktie: Bläst die Börse zum Ausstieg?
08.01.2020 - Tesla Aktie: Kursziel deutlich erhöht
16.12.2019 - Tesla Aktie: Einen Gang höher geschaltet - UBS-Kolumne
13.11.2019 - Tesla zieht es in den Raum Berlin

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.