Daimler: Drastische Worte - 5 vor 12

Bild und Copyright: Daimler.

Bild und Copyright: Daimler.

11.02.2020 11:22 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten der Nord LB bezeichnen die Jahreszahlen von Daimler als katastrophal. Der Absatz sinkt leicht, der Umsatz steigt um 3 Prozent an. Beim EBIT gibt es einen Rückgang um 61 Prozent.

Offenbar gibt es immer größere Belastungen aus dem Dieselskandal. Bei der Elektromobilität ist der Konzern zurückgefallen. Die Experten raten dazu, dass Daimler massenweise serienreife Elektroautos auf die Straße bringen soll. Stattdessen präsentiert man „unrealistische Avatar-Hirngespinste“.

Man sollte bei Daimler vielleicht in diesen Zeiten über einen Zusammenschluss nachdenken. Die Analysten sehen dabei mehrere Alternativen. Dazu zählt eine deutsche Lösung mit BMW aber auch eine deutsch-französisch-japanische Variante mit Renault und ggfs. Nissan. Auch eine schwedisch-chinesische Alternative mit Volvo und dem Großaktionär Geely wird ins Spiel gebracht. Aus Sicht der Experten ist es bei Daimler 5 vor 12, es sei höchste Zeit für Veränderungen.

Die Experten bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Daimler. Das Kursziel sinkt von 47,00 Euro auf 46,00 Euro.

Für 2020 prognostizieren die Analysten einen Gewinn je Aktie von 4,58 Euro, 2021 sollen es 4,86 Euro sein.

Daimler: Gewinneinbruch und „Dividenden-Sense” - Aktie trotzdem im Plus

Daimlers Aktionäre müssen sich auf eine starke Kürzung der Dividende einstellen. Je Aktie will der schwäbische Autobauer für das Geschäftsjahr 2019 nur noch 0,90 Euro Dividende zahlen, für 2018 gab es noch 3,25 Euro je Anteilschein. Hintergrund ist zum einen der Gewinneinbruch im vergangenen Jahr von 7,6 Milliarden Euro auf 2,7 Milliarden Euro beim Konzernergebnis. Hinzu kommt zum anderen, dass neue Technologien und auch die Folgen des Diesel-Skandals hohe Summen verschlingen. So sank der Cashflow im Industriegeschäft im vergangenen Jahr von 2,9 Milliarden Euro auf 1,4 Milliarden Euro und die Netto-Liquidität dieses Bereichs von 16,3 Milliarden Euro auf 11 Milliarden Euro.

Daimler beziffert den Umsatz für 2019 auf 172,7 Milliarden Euro nach zuvor 167,4 Milliarden Euro. Vor Zinsen und Steuern weist der DAX-Konzern einen Ergebnisrückgang von 11,1 Milliarden Euro auf 4,7 Milliarden Euro aus. „Das EBIT enthält Einzelsachverhalte wie rechtliche Verfahren und damit ... diese News vom 11.02.2020 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Daimler

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Daimler

30.03.2020 - Daimler Aktie: Gute Aussichten für diese Woche?
27.03.2020 - Daimler Aktie: Wieder große Vorsicht vonnöten?
25.03.2020 - Daimler: Kursziel wird weiter reduziert
24.03.2020 - Daimler: Wie sieht die Zukunft aus?
24.03.2020 - Daimler Aktie: Wird das ein starkes Kaufsignal?
17.03.2020 - Daimler und VW stoppen Produktion in europäischen Werken
13.03.2020 - Daimler: Keine Hauptversammlung im April
11.03.2020 - Daimler Aktie: Interessante Entwicklungen im Corona-Crash
09.03.2020 - Daimler Aktie: Crashartige Verluste - war das der Selloff?
07.03.2020 - Daimler: Der Chef warnt - Analyst erwartet deutlichen Kursanstieg für die Aktie
06.03.2020 - Daimler: Analysten werden noch vorsichtiger
25.02.2020 - Daimler: Feedback zum Vorstandstreffen
25.02.2020 - Daimler: Gewinn soll sich verdoppeln
21.02.2020 - Daimler Aktie unter Druck: Kursziel wird gesenkt
19.02.2020 - Daimler will Telekom-Chef Höttges in den Aufsichtsrat holen - Achleitner geht
14.02.2020 - Daimler Aktie: Tage der Entscheidung
12.02.2020 - Daimler: Einige Fragen sind noch offen
11.02.2020 - Daimler: Talsohle durchschritten
11.02.2020 - Daimler: Erste Reaktionen auf die Zahlen
11.02.2020 - Daimler: Gewinneinbruch und „Dividenden-Sense” - Aktie trotzdem im Plus

DGAP-News dieses Unternehmens

17.03.2020 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: COVID-19-Pandemie: Daimler beschließt weitere ...
22.01.2020 - DGAP-Adhoc: Daimler AG:Vorläufige Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019 inklusive ...
07.01.2020 - TILP Pressemitteilung: Dieselgate: Investoren klagen gegen Daimler ...
24.09.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen die Daimler AG umfassend ...
12.07.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal 2019 - Daimler passt ...
23.06.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebniserwartungen ...
13.02.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Aufsichtsrat bestellt Harald Wilhelm zum Vorstandsmitglied der Daimler ...
19.10.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebniserwartungen an - vorläufige Geschäftszahlen für ...
07.10.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Personelle Veränderung im Vorstand der Daimler ...
26.09.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Aufsichtsrat beschließt personelle Veränderungen im ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.