DAX: Ein eindrucksvolles Comeback - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Wenngleich die Aufwärtsbewegung im deutschen Leitindex eine eindrucksvolle Dynamik aufweist, reichte es bislang nicht für neue Rekordstände im DAX. Auf die Käufer kommt folglich nun eine wichtige Bewährungsprobe zu. Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

10.02.2020 08:21 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Nachdem in der Woche zuvor noch klar die Verkäufer den Ton im Index angegeben hatten, schlugen die Bullen im DAX in den vergangenen Tagen eindrucksvoll zurück. Sie verteidigten die am vergangenen Montag herausgearbeiteten Supports bei 12.986 und 12.886 Punkten. Am Dienstag eröffnete der DAX mit einer Kurslücke zur Oberseite und war anschließend nicht mehr aufzuhalten. Erst im Bereich des alten Allzeithochs bei 13.597 Punkten stoppte die Rally.

Ausblick: Wenngleich die Aufwärtsbewegung im deutschen Leitindex eine eindrucksvolle Dynamik aufweist, reichte es bislang nicht für neue Rekordstände im DAX. Auf die Käufer kommt folglich nun eine wichtige Bewährungsprobe zu.

Die Long-Szenarien: Widerstände lassen sich in den kommenden Tagen bei 13.597 und 13.640 Punkten ausmachen. Ein Ausbruch über diese Hürden muss nicht unbedingt ein starkes mittelfristiges Kaufsignal darstellen, wenngleich der Weg in Richtung 14.000 Punkte grundsätzlich frei wäre. Das Problem aber ist die seit November entstandene Formation, die auch bearish gewertet werden kann. In diesem Fall würde der Index noch ein, zwei weitere Hochs ausbilden und anschließend deutlich nachgeben. Oberhalb von 13.300 Punkten haben die Käufer aber nun erst einmal Spielraum.

Die Short-Szenarien: Eröffnet der DAX am Montag sehr schwach und mit einem Downgap, birgt dies die Gefahr eines deutlicheren Rücksetzers. Unter 13.425 Punkte könnte der Index 12.382 Punkte ansteuern, darunter 13.300 Punkte erreichen. Wie bereits in den vergangenen Wochen beschrieben, ist der DAX zwischen 13.204 und 13.170 Punkten gut unterstützt. Können die Käufer diesen Supportbereich nicht halten, droht die Aufwärtsbewegung aus der Vorwoche komplett zu verpuffen, womit die Unterstützungen bei 12.986 und 12.886 Punkten wieder ins Spiel kämen. Brechen auch diese, wäre eine mittelfristige Umkehr im Index perfekt, welche zunächst Kursabgaben bis zum EMA200 nach sich ziehen dürfte.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

27.03.2020 - Rückkehr in die Steinzeit? Ein Impulsbeitrag - Commerzbank Kolumne
27.03.2020 - DAX: Wieder bei 10’000 Punkten - UBS-Kolumne
27.03.2020 - DAX: 10.000 im Fokus - Crash am US-Arbeitsmarkt - Donner & Reuschel Kolumne
26.03.2020 - DAX vollzieht eine Bärenmarktrally - UBS-Kolumne
26.03.2020 - DAX: Volatile Stabilität - Donner & Reuschel Kolumne
25.03.2020 - ifo-Geschäftsklimaindex: Scharfe Rezession nicht mehr zu vermeiden - Nord LB Kolumne
25.03.2020 - DAX im Bereich von 10.000 Punkten: Don’t flatten this curve! - Nord LB Kolumne
25.03.2020 - DAX: 10‘000 Punkte-Marke wieder im Visier? - UBS-Kolumne
25.03.2020 - DAX heute deutlich über 9.000: Stabilität kehrt zurück - Donner & Reuschel Kolumne
24.03.2020 - Emerging Markets: Situation schwieriger als 2008 - Commerzbank Kolumne
24.03.2020 - DAX: Ist das die Bodenbildung? - UBS-Kolumne
24.03.2020 - DAX steigt in Richtung 9.000 - 8.152 bleiben wichtiger Support - Donner & Reuschel Kolumne
23.03.2020 - Corona-Krise: Käuferstreik am Anleihenmarkt - Weberbank-Kolumne
23.03.2020 - DAX: Bären weiter am Drücker? - UBS-Kolumne
23.03.2020 - DAX schwächer in die neue Woche: 8.152 bleiben wichtiger Support - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2020 - DAX: Erholung zum Verfallstermin? - UBS-Kolumne
20.03.2020 - DAX stabil zum Wochenschluss: Dreifacher Verfallstag - Donner & Reuschel Kolumne
19.03.2020 - DAX: Nächstes Kursziel 8’000 Punkte - UBS-Kolumne
19.03.2020 - DAX: 8.150 im Test - sogar Kurse unter 8.000 möglich - Donner & Reuschel Kolumne
18.03.2020 - DAX: Stabilisierungsversuch - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.