DAX: Kurs auf neues Allzeithoch? - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Der DAX konnte in den vergangenen Handelstagen seine enorme Stärke unter Beweis stellen. Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

07.02.2020 08:27 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der DAX ist in den Vortagen wie Phönix aus der Asche angestiegen. Nachdem der Leitindex noch am 31. Januar unter der psychologisch wichtigen Marke von 13.000 Punkten notiert hatte, konnte er in wenigen vergangenen Handelstagen bis über 13.600 Punkte explodieren. Am Vortag wurde das Verlaufshoch bei 13.606 Punkten markiert. Und damit direkt an der oberen Begrenzung des fallenden Trendkanals im Tageschart. Zudem bildete sich eine kleine Tageskerze mit kurzen Schatten – nach einem kräftigen Kursanstieg ein Schwächesignal. Zumal diese bearishe Kerze auch direkt am Widerstand des fallenden Trendkanals aufgetreten ist.

Ausblick: Der DAX konnte in den vergangenen Handelstagen seine enorme Stärke unter Beweis stellen. Der Index ist immer wieder für eine Überraschung gut und entpuppt sich auch in sehr fragiler Lage immer wieder als ein Stehaufmännchen. Die Bären dürften allerdings noch nicht komplett das Feld geräumt haben und könnten vor einem massiven Gegenangriff stehen.

Die Short-Szenarien: Der DAX markiert am oberen Trendkanalbereich bei 13.606 Punkten sein Verlaufshoch und liegt damit unter dem Allzeithoch vom 22. Januar bei 13.640 Punkten. Der Index dreht in der Folge wieder nach unten ab und nimmt Kurs auf das erste offene Gap auf der Unterseite bei 13.488 Punkten. Geht es weiter tiefer, dürften 13.077 Punkte angelaufen werden, wo sich ebenfalls noch ein offenes Gap befindet. Damit würde der DAX dann auch wieder unter den 50er-EMA abtauchen und ein weiteres Schwächesignal generieren. Die Anlaufmarke dürfte dann der untere Trendkanalbereich bei 12.950 Punkten sein.

Die Long-Szenarien: Der DAX bricht über den Widerstand bei 13.600 Punkten nach oben aus und nimmt Kurs auf das Allzeithoch bei 13.640 Punkten. Darüber dürften die Bullen dann direkt die Marke von 13.700 Punkten ansteuern.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

31.03.2020 - DAX: Weiter in Bärenmarktrally - UBS-Kolumne
30.03.2020 - DAX: Kommt noch etwas nach? - UBS-Kolumne
27.03.2020 - Rückkehr in die Steinzeit? Ein Impulsbeitrag - Commerzbank Kolumne
27.03.2020 - DAX: Wieder bei 10’000 Punkten - UBS-Kolumne
27.03.2020 - DAX: 10.000 im Fokus - Crash am US-Arbeitsmarkt - Donner & Reuschel Kolumne
26.03.2020 - DAX vollzieht eine Bärenmarktrally - UBS-Kolumne
26.03.2020 - DAX: Volatile Stabilität - Donner & Reuschel Kolumne
25.03.2020 - ifo-Geschäftsklimaindex: Scharfe Rezession nicht mehr zu vermeiden - Nord LB Kolumne
25.03.2020 - DAX im Bereich von 10.000 Punkten: Don’t flatten this curve! - Nord LB Kolumne
25.03.2020 - DAX: 10‘000 Punkte-Marke wieder im Visier? - UBS-Kolumne
25.03.2020 - DAX heute deutlich über 9.000: Stabilität kehrt zurück - Donner & Reuschel Kolumne
24.03.2020 - Emerging Markets: Situation schwieriger als 2008 - Commerzbank Kolumne
24.03.2020 - DAX: Ist das die Bodenbildung? - UBS-Kolumne
24.03.2020 - DAX steigt in Richtung 9.000 - 8.152 bleiben wichtiger Support - Donner & Reuschel Kolumne
23.03.2020 - Corona-Krise: Käuferstreik am Anleihenmarkt - Weberbank-Kolumne
23.03.2020 - DAX: Bären weiter am Drücker? - UBS-Kolumne
23.03.2020 - DAX schwächer in die neue Woche: 8.152 bleiben wichtiger Support - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2020 - DAX: Erholung zum Verfallstermin? - UBS-Kolumne
20.03.2020 - DAX stabil zum Wochenschluss: Dreifacher Verfallstag - Donner & Reuschel Kolumne
19.03.2020 - DAX: Nächstes Kursziel 8’000 Punkte - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.