DAX Kurs auf neues Allzeithoch? - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Kann der DAX über den Widerstand bei 13.550 Punkten nach oben ausbrechen, ist mit einem weiteren Hochlauf bis 13.596 Punkte zum Allzeithoch vom Januar 2018 zu rechnen. Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

21.01.2020 08:30 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der DAX bewegt sich weiterhin im steigenden, grünen Trendkanal und hat erneut dessen obere Begrenzung im Bereich von 13.550 bis 13.600 Punkten erreicht. Am Vortag ging der DAX mit einem nur kleinen Aufschlag von 0,17% bei 13.548 Punkten aus dem Handel. Der Handel verlief in einer relativ engen Spanne mit wenig Dynamik. Hintergrund waren mangelnde Impulse aus den USA, da die US-Börsen aufgrund des Feiertages Martin Luther King Day geschlossen blieben. Am heutigen Dienstag kehren die US-Investoren wieder auf das Parkett zurück und dürften auch dem DAX neuen Antrieb verleihen.

Ausblick: Kann der DAX über den Widerstand bei 13.550 Punkten nach oben ausbrechen, ist mit einem weiteren Hochlauf bis 13.596 Punkte zum Allzeithoch vom Januar 2018 zu rechnen.

Die Long-Szenarien: Der DAX kann weiter zulegen und Kurs auf 13.600 Punkte nehmen. Hier befindet sich mit der oberen Trendkanalbegrenzung der nächste wichtige Widerstand. Gelingt dem DAX ein Ausbruch aus dem steigenden Trendkanal hinaus, würde der obere Fibonacci-Fächer im Wochenchart bei 13.700 Punkten als nächste Anlaufmarke dienen. Dieser langfristige Fibonacci-Fächer hatte in der Vergangenheit zahlreiche Aufwärtsbewegungen und Abwärtskorrekturen eingedämmt und könnte auch dieses Mal zu einem Richtungswechsel beitragen. Können die Bullen hingegen weiter ansteigen, dürfte der DAX Kurs auf die runde Marke von 14.000 Punkten nehmen.

Die Short-Szenarien: Der DAX dreht im Bereich des Fibonacci-Fächers wieder nach unten ab und fällt unter die Marke von 13.500 Punkten. Geht es weiter tiefer, würde die Signalmarke von 13.400 Punkten ins Visier der Bären rücken. Erst unter 13.400 Punkte würde sich die Lage nachhaltig eintrüben und ein längerer Kursrückgang zu erwarten sein.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

14.02.2020 - Deutschland: Deutsche Wirtschaft stagniert zum Jahresende - Nord LB Kolumne
14.02.2020 - Deutschland: Mehr als eine Stagnation lag nicht drin - VP Bank Kolumne
14.02.2020 - DAX: Weiter über 13’700 Punkte - UBS-Kolumne
14.02.2020 - DAX zurück im Aufwärtstrend: Allzeit-Hoch zum Valentinstag - Donner & Reuschel Kolumne
13.02.2020 - DAX: Ausbruch nach oben? - UBS-Kolumne
13.02.2020 - DAX: Die 14.000 Punkte bleiben im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
12.02.2020 - Coronavirus ohne Einfluss auf die Luxusgüterbranche? - Commerzbank Kolumne
12.02.2020 - DAX: Neues Allzeithoch - UBS-Kolumne
12.02.2020 - DAX zurück im Aufwärtstrend: 14.000 eine Frage des „Wann`s“ - Donner & Reuschel Kolumne
11.02.2020 - DAX nach dem neuen Rekordhoch: Gefangen im grenzenlosen Optimismus? - Nord LB Kolumne
11.02.2020 - Konsequenzen der Corona-Epidemie für die Autobauer noch nicht konkret greifbar - Commerzbank Kolumne
11.02.2020 - DAX: Signalmarke bei 13.650 Punkten - UBS-Kolumne
11.02.2020 - DAX „geht weiter steil“: Knapp 40 Mrd. Euro gegen Corona - Donner & Reuschel Kolumne
10.02.2020 - DAX: Ein eindrucksvolles Comeback - UBS-Kolumne
07.02.2020 - Corona-Virus hält die Börsen weltweit im Bann - Brexit ist erfolgt, und was jetzt? - Weberbank-Kolumne
07.02.2020 - Coronavirus bremst Schwellenländer im Januar 2020 aus - Commerzbank Kolumne
07.02.2020 - DAX: Kurs auf neues Allzeithoch? - UBS-Kolumne
06.02.2020 - DAX: Optimismus bricht aus - auf dem Weg zu einem neuen Allzeithoch? - Nord LB Kolumne
06.02.2020 - Deutsche Industrie mit markant weniger Aufträgen aus Eurozone - VP Bank Kolumne
06.02.2020 - DAX: Neuer Abwärtstrendkanal - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.