DAX: Kurzfristig im Abwärtstrend - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Der DAX befindet sich noch in einem kurzfristigen Abwärtstrend. Der Abwärtsdruck der Bären konnte aber zuvor vom 50er-EMA (blaue Linie im Chart) im Bereich von aktuell 12.930 Punkten aufgehalten werden. Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

12.12.2019 08:00 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der DAX befindet sich seit dem Verlaufshoch vom 19. November bei 13.374 Punkten in einem kurzfristigen Abwärtstrend. Am 20. November wurde mit dem Tagestief bei 13.071 Punkten die lange Seitwärtsbewegung zwischen 13.140 Punkten auf der Unterseite und 13.300 Punkten auf der Oberseite nach unten verlassen. Der DAX rutschte dann auch gleich tiefer ab und erreichte am 21. November das Verlaufstief bei 13.043 Punkten. Es folgte eine erste Aufwärtskorrektur im neuen Abwärtstrend, die bis zum 02. Dezember 13.338 Punkte erreichte. In der Folge rutschte der DAX erneut ab und markierte am 10. Dezember ein Verlaufstief bei 12.886 Punkten und befindet sich seitdem in einer neuen Aufwärtskorrektur.

Ausblick: Der DAX befindet sich noch in einem kurzfristigen Abwärtstrend. Der Abwärtsdruck der Bären konnte aber zuvor vom 50er-EMA (blaue Linie im Chart) im Bereich von aktuell 12.930 Punkten aufgehalten werden.

Die Short-Szenarien: Der DAX setzt seine Reihe von tieferen Tiefs und tieferen Hochpunkten fort und dreht unterhalb des Widerstands von 13.200 Punkten wieder nach unten ab. In der nächsten Abwärtswelle dürfte dann der 50er-EMA nach unten durchbrochen und das Verlaufstief bei 12.886 Punkten unterschritten werden. Unterhalb von 12.886 Punkten dürften die Bären Kurs auf die massive Unterstützung bei 12.800 Punkten nehmen.

Die Long-Szenarien: Der DAX kann das Verlaufstief bei 12.886 Punkten und die Unterstützung des 50er-EMA als Basis für einen neuen Anstieg nutzen und im weiteren Kursverlauf den Widerstand bei 13.200 Punkten ansteuern. Gelingt hier ein Durchbruch nach oben, würde der DAX in den langen Seitwärtskanal vom November zurückkehren und Anstiegschancen bis 13.300/13.350 Punkte haben.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

06.08.2020 - DAX: Vor neuem Kursrückgang? - UBS-Kolumne
05.08.2020 - Die „Durchführungsverordnungen“ des Präsidenten werden vermutlich… - nicht durchgeführt! - Commerzbank Kolumne
05.08.2020 - DAX: Lage kaum verändert - UBS-Kolumne
04.08.2020 - DAX: 12’700 Punkte im Fokus - UBS-Kolumne
03.08.2020 - DAX: Die Bären legen nach - UBS-Kolumne
03.08.2020 - DAX 30 spielt charttechnische Bandbreiten aus: Nächster Support bei 12.254 - Donner & Reuschel Kolumne
31.07.2020 - Aktienmärkte in Coronazeiten - DWS Kolumne
31.07.2020 - DAX: Kurseinbruch - UBS-Kolumne
31.07.2020 - DAX: Stabilisierung möglich - Donner & Reuschel Kolumne
30.07.2020 - Kohleausstieg und neuer Energiemix: USA und Deutschland werden immer umweltfreundlicher - Commerzbank Kolumne
30.07.2020 - DAX: Pullback an Trendkanalbegrenzung? - UBS-Kolumne
30.07.2020 - DAX: Fünf Dojis zwischen 12.913 und 12.812 - Donner & Reuschel Kolumne
29.07.2020 - DAX: Käufer weiter unter Zugzwang - UBS-Kolumne
28.07.2020 - DAX mit Trendkanalbruch - UBS-Kolumne
28.07.2020 - DAX: Charttechnische Punktlandung & 13.000 im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
27.07.2020 - Aktienmarkt: Kurze Korrektur oder Beginn einer Trendwende? - Börse München Kolumne
27.07.2020 - Ifo Geschäftsklima: Deutsche Wirtschaft kämpft sich schrittweise aus der Krise - Nord LB Kolumne
27.07.2020 - DAX: Die Lage wird ernst - UBS-Kolumne
27.07.2020 - DAX: Enge Spanne zum Wochenstart - Donner & Reuschel Kolumne
24.07.2020 - DAX: Es wird wackelig - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.