Nel ASA Aktie: Großes Risiko oder große Chance? - Chartanalyse

Die gute News zur Nel ASA Aktie: Der Aktienkurs hat sich stabilisiert. Die schlechte Nachricht: Das muss nichts heißen... Bild und Copyright: ViblyPhoto / shutterstock.com.

Die gute News zur Nel ASA Aktie: Der Aktienkurs hat sich stabilisiert. Die schlechte Nachricht: Das muss nichts heißen... Bild und Copyright: ViblyPhoto / shutterstock.com.

04.12.2019 08:42 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nach den gestrigen deutlichen Kursverlusten bei der Nel Aktie geht es heute Morgen für die Wasserstoff-Aktie an der Frankfurter Börse leicht nach oben. Aktuell liegt Nels Aktienkurs bei 0,709 Euro mit 0,5 Prozent im Plus, bisher liegt die Tagesspanne bei 0,705/0,711 Euro. Das Plus - auch im Vergleich zum gestrigen Tagestief bei 0,69 Euro - ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein im Vergleich zu der Abwärtsbewegung der letzten Tage. Zum Vergleich: Am 19. November setzte die Nel Aktie mit einem Verlaufshoch bei 0,884 Euro noch zu einem - letztlich misslungenen - Sprung über den Widerstand bei 0,88 Euro an. Am 26. November wurden immerhin noch 0,819 Euro für den Wasserstoff-Titel gezahlt.

Charttechnisch sind die letzten Tage bei der Nel Aktie durch Verkaufssignale durchsetzt. Zunächst der antizyklische Impuls bei 0,88 Euro mit dem Fehlausbruch, anschließend kamen unter anderem der Rutsch unter den Bereich um 0,82 Euro hinzu. Gestern nun wurde die kurzfristig wichtige charttechnische Unterstützung bei 0,720/0,728 Euro unterschritten. An dieser Marke bissen sich die Bären immerhin seit Anfang September 2019 mehrfach die Zähne aus, nun ist der Bereich durch das gestrige Verkaufssignal zur Widerstandszone für Nels Aktienkurs geworden.

Deshalb ist in die aktuelle Aufwärtsbewegung charttechnisch auch noch nichts viel hinein zu interpretieren. Die gestrige Breakmarke kam bisher nicht einmal ansatzweise in Gefahr. Ein Rebreak hierüber wäre für die Nel Aktie ein charttechnisches Entspannungs- und womöglich auch ein Kontersignal, das eine Trendwende nach oben einleiten könnte. In einer solchen Entwicklung läge für Trader eine große Chance auf der bullishen Seite nach den jüngsten deutlichen Kursverlusten.

Bleibt der Rebreak aus, müssen sich Aktionäre darauf gefasst machen, dass der Aktienkurs des norwegischen Wasserstoff-Konzerns noch weiter in Richtung 0,660/0,663 Euro und tiefer fallen kann, wenn das gestrige Tagestief stabil unterschritten wird. Hier liegt die erste „Verteidigungsmarke”.

Auf einem Blick - Chart und News: Nel ASA

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Nel ASA-Aktie