Evotec steigt bei Celmatix ein: Wieder mal Kooperations-News

Zusammen mit Investoren wie Life Sciences Innovation Fund und Topspin Fund nimmt Evotec an einer Finanzierungsrunde bei Celmatix teil. Bild und Copyright: anyaivanova / shutterstock.com.

Zusammen mit Investoren wie Life Sciences Innovation Fund und Topspin Fund nimmt Evotec an einer Finanzierungsrunde bei Celmatix teil. Bild und Copyright: anyaivanova / shutterstock.com.

03.12.2019 14:46 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter auf Twitter 

Evotec hat wieder einmal Neuigkeiten über eine Kooperation für die Anleger an der Frankfurter Börse. Diesmal meldet der Hamburger Biotech-Konzern den Ausbau seiner bereits bestehenden strategischen Partnerschaft mit Celmatix. „Diese Allianz baut auf der bestehenden Partnerschaft mit Celmatix im Bereich Frauengesundheit auf. Im Rahmen der im Oktober bekanntgegebenen Vereinbarung entwickeln beide Unternehmen gemeinsam präklinische Programme für weit verbreitete, aber unterversorgte Erkrankungen, die sich auf die reproduktive Gesundheit von Frauen auswirken”, so Evotec am Dienstag.

Im Zuge der Kooperation beteiligt sich Evotec auch an dem Unternehmen. Zusammen mit Investoren wie Life Sciences Innovation Fund und Topspin Fund nimmt das TecDAX-notierte Unternehmen an einer Finanzierungsrunde bei Celmatix teil. „Celmatix beabsichtigt damit, ihre innovativen therapeutischen Initiativen noch breiter auszubauen”, so Evotec. Zu den finanziellen Einzelheiten nimmt die Gesellschaft keine Stellung.

Weitere Details zu der Celmatic-Kooperations aus Evotecs heutiger Original-Mitteilung:

„Diese Allianz baut auf der bestehenden Partnerschaft mit Celmatix im Bereich Frauengesundheit auf. Im Rahmen der im Oktober bekanntgegebenen Vereinbarung entwickeln beide Unternehmen gemeinsam präklinische Programme für weit verbreitete, aber unterversorgte Erkrankungen, die sich auf die reproduktive Gesundheit von Frauen auswirken. Dazu gehören das Polyzystische Ovarialsyndrom ("PCOS"), Endometriose und Unfruchtbarkeit.

Der Gesundheitsmarkt für Frauen ist im Begriff sich zu wandeln und bedeutend zu wachsen. Mehr als eine halbe Milliarde Frauen weltweit sind von Erkrankungen der Reproduktionsgesundheit wie zum Beispiel Endometriose oder PCOS betroffen. Es bestehen nur sehr geringe Fortschritte in der Diagnose und Behandlung dieser Erkrankungen sowie weiterer assoziierter Krankheiten. Die Familiengründung verschiebt sich; Frauen bekommen in immer höherem Alter Kinder. Dies führt zu einem großen ungedeckten Bedarf in der Reproduktionsmedizin, da das Alter sowie verschiedene andere Faktoren Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit haben.

Dr. Werner Lanthaler, Chief Executive Officer von Evotec, kommentierte: „Celmatix hat über die letzten 10 Jahre die größte proprietäre Multi-Omics-Datenbank sowie multidisziplinäre Expertise in der reproduktiven Frauengesundheit aufgebaut. Aufgrund unserer Erfahrung in der Medikamentenforschung und -entwicklung für mehr als hundert neuartige, biologische Zielstrukturen mit Top-Pharmaunternehmen weltweit, können wir zweifelsfrei belegen, dass eine datengetriebene Auswahl der Zielstrukturen neue Medikamentenprogramme langfristig erfolgreich unterstützt. Celmatix verändert die Welt in der Frauengesundheit und wir freuen uns sehr, ein Teil dieses beeindruckenden Vorhabens zu sein.”

„Die Gründung von Celmatix beruht auf der Idee Big Data und Genomik bestmöglich zu nutzen, um Frauen frühzeitig mit Informationen über ihre reproduktive Gesundheit zu versorgen, damit sie bessere Entscheidungen treffen können”, erklärte Dr. Piraye Yurttas Beim, Gründerin und CEO von Celmatix. „Wie hilfreich diese Erkenntnisse sind, hängt jedoch stark von der Zahl der Optionen ab, aus denen eine Frau ihre nächsten Schritte wählen kann. Deshalb war es für uns der logische nächste Schritt auch Medizinern neue Werkzeuge an die Hand zu geben, damit Frauen effizienter bessere Resultate für ihre Gesundheit erreichen. Diese Art der Präzisionsmedizin war in Bereichen wie Onkologie bereits revolutionär und wir freuen uns über den positiven Effekt, den unsere Allianz mit Evotec für die Reproduktionsgesundheit von Frauen haben wird.”

David Sable M.D., Portfolio Manager des Life Sciences Innovation Fund, kommentierte: „Celmatix´ Datenplattform ist führend im Bereich Frauengesundheit. Sie ermöglicht ein sehr viel differenzierteres Verständnis von Erkrankungen und den Patientinnen, die an ihnen leiden. Damit schafft sie ein molekulares Vokabular, das dazu eingesetzt werden kann, neue und breitere Zielstrukturen sowie Behandlungsansätze zu identifizieren. Das wird zu einer Pipeline von Therapeutika, diagnostischen Tools und Modulatoren des Immunsystems führen und die Innovation auf ein Niveau beschleunigen, wie wir es aus dem Bereich Onkologie kennen.”

Daten zum Wertpapier: Evotec
Zum Aktien-Snapshot - Evotec: hier klicken!
Ticker-Symbol: EVT
WKN: 566480
ISIN: DE0005664809
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Evotec

13.05.2021 - Aktien: BioNTech, Evotec, Lufthansa, Paion, Varta und US-Inflationsrate - die 4investors Top-News
12.05.2021 - Evotec: Markt ist enttäuscht
11.05.2021 - Evotec meldet wenig überraschende Quartalszahlen - Aktie notiert stabil
06.05.2021 - Evotec und Bristol-Myers Squibb finanzieren weitere „BRIDGE”
04.05.2021 - Evotec und Uniklinik Erlangen arbeiten bei Erforschung von Nierenerkrankungen zusammen
26.04.2021 - Evotec und Bristol Myers Squibb forschen weiter an Proteomik-Projekten
23.04.2021 - Evotec: Plischke will AR-Vorsitz niederlegen - Aktie bestätigt Ausbruch
22.04.2021 - Evotec: Feedback nach dem Kapitalmarkttag
20.04.2021 - Evotec expandiert: Dreistelliger Millionenbetrag für Biologika-Produktion - auch wegen COVID-19!
19.04.2021 - Evotec und Kazia Therapeutics schließen Lizenzvertrag für Krebsmedikamenten-Kandidaten
16.04.2021 - Evotec Aktie: Klein, aber wichtig!
14.04.2021 - Aktien: BYD, Dermapharm, Evotec, JinkoSolar und Nel ASA - die 4investors Top-News
13.04.2021 - Evotec Aktie: Chance auf Kaufsignal und aktuelle News!
10.04.2021 - Aktien: Bayer, BioNTech, BYD, Deutsche Telekom, Evotec und Inflation - die 4investors Top-News
09.04.2021 - Evotec: Zusammenarbeit trägt Früchte
31.03.2021 - Evotec: Gewinn kann deutlich steigen
30.03.2021 - Evotec Aktie: Chancen auf wichtige Kaufsignale
26.03.2021 - Evotec: Prognose kommt nicht gut an
25.03.2021 - Evotec: Klare Differenzen bei der Prognose
25.03.2021 - Evotec investiert: F&E-Kosten belasten Ergebnis für das Jahr 2020

DGAP-News dieses Unternehmens

11.05.2021 - DGAP-News: EVOTEC SE: ERGEBNISSE DES ERSTEN QUARTALS 2021 UND UPDATE ZUR ...
06.05.2021 - DGAP-News: Evotec startet 'beLAB1407' zur beschleunigten Translation UK-basierter ...
04.05.2021 - DGAP-News: Evotec und GCKD-Studie gehen strategische Partnerschaft zum Aufbau einer molekularen ...
04.05.2021 - DGAP-News: Evotec SE: Bekanntgabe der Ergebnisse für das erste Quartal 2021 am 11. Mai ...
26.04.2021 - DGAP-News: Bristol Myers Squibb verlängert Proteomik-Partnerschaft mit ...
23.04.2021 - DGAP-Adhoc: Aufsichtsratsvorsitzender von Evotec wird sein Mandat mit Wirkung zum Ende der ...
20.04.2021 - DGAP-News: Evotec beschleunigt Zugang zu biologischen Therapeutika mit Bau einer Produktionsanlage ...
19.04.2021 - DGAP-News: Evotec und Kazia Therapeutics gehen Partnerschaft zur klinischen Entwicklung von EVT801 ...
13.04.2021 - DGAP-News: Evotec startet 'beLAB2122' zur Translation akademischer Forschung aus der ...
09.04.2021 - DGAP-News: Evotec und Exscientia geben klinische Studie mit neuartigem Immunonkologie-Wirkstoff ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.