Neue JDC Group Anleihe 2019/2024

Leoni-Aktie: Noch geben die Bullen nicht auf… - Chartanalyse

Nach dem horrenden Absturz hat sich die Leoni-Aktie zuletzt wieder unter den Kursgewinnerinnen gefunden. Doch ist dies von Dauer? Bild und Copyright: isak55 / shutterstock.com.

Nach dem horrenden Absturz hat sich die Leoni-Aktie zuletzt wieder unter den Kursgewinnerinnen gefunden. Doch ist dies von Dauer? Bild und Copyright: isak55 / shutterstock.com.

19.09.2019, 08:37 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nach der Erholungsbewegung hält die Leoni-Aktie sich bisher auf dem erreichten Niveau rund um die 13-Euro-Marke. Doch der Blick auf den Chart des Titels zeigt steigende Risiken. Nach der steilen Aufwärtsbewegung zwischen dem 15. August (8,075 Euro) und dem 11. September (13,96 Euro) ging der Schwung in den letzten Tagen deutlich verloren. Ein neuer Angriff auf das Verlaufshoch erfolgte nicht. Stattdessen pendelte die Leoni-Aktie in einer engeren Handelsspanne zwischen 12,415 Euro und 13,77 Euro. Es ist eine Situation, die dem Papier gefährlich werden könnte: Schwindet das Momentum solcher Bewegungen, steigt zugleich die Wahrscheinlichkeit einer deutlichen Korrekturbewegung an - in diesem Fall nach unten. Vor allem kurzfristig orientierte Trader sind es dann, die ihre Positionen aufgrund des schwindenden Momentums räumen und die Gegenbewegung auslösen.

Noch aber zeigt die Leoni-Aktie sich stabil. Auf beiden Seiten bildeten sich in den letzten Tagen Tradingmarken, die charttechnisch nun als neue Signalzonen für den SDAX-Wert genutzt werden können. Nach einem gestrigen XETRA-Schlusskurs bei 13,06 Euro (-1,17 Prozent) liegen aktuelle Indikationen für die Leoni-Aktie am Donnerstagmorgen bei 13,20/13,29 Euro. Der Kurs deutet zwar wieder nach oben, bleibt auf Basis dieser Indikationen aber deutlich unter dem Verlaufshoch der Erholungsbewegung bei 13,77/13,96 Euro. Der Blick auf die Szenarien aus der technischen Analyse für Leonis Aktienkurs:

Knapp oberhalb des Verlaufshochs bei 13,77/13,96 Euro fände die Leoni-Aktie im Breakfall zwischen 14,73/14,83 Euro und 14,97/15,00 Euro die nächsten charttechnische Widerstandszonen. Beachten sollte man weiterhin: Im übergeordneten Bild hat Leonis Aktienkurs trotz der deutlichen Kursgewinne seit Mitte August lediglich eine Konsolidierungsphase auf vorangegangene Verluste durchlaufen. Für ein Trendwechselszenario müsste das Papier zumindest die 15-Euro-Marke überwinden. Doch davon ist noch nichts zu sehen.

Stattdessen wachsen wie beschrieben mögliche Kursrisiken für den Anteilschein des Kabelherstellers wieder. Im Bereich zwischen 12,36/12,43 Euro und 12,65/12,67 Euro sind erste kleine Unterstützungen vorhanden. Das Problem: An der Börse könnten die übergeordnete Baisselage im Chart der Leoni-Aktie sowie die fundamental weiter schwierige Lage des Unternehmens schon bei kleineren Verkaufssignalen an diesen Marken greifen und den Aktienkurs des Konzerns wieder unter Druck setzen. Kommen dann zusätzliche Verkaufssignale zwischen 11,80/11,90 Euro und 12,06 Euro hinzu, verschlechtert sich die charttechnische Lage bei der Leoni-Aktie auch im kurzfristigen Bild wieder deutlich.

Auf einem Blick - Chart und News: Leoni

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Leoni-Aktie