Ballard Power Aktie: Starkes Kaufsignal, aber… - Chartanalyse

10.09.2019, 12:32 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

An der US-Börse Nasdaq hat die Ballard Power Aktie gestern auf Schlusskursbasis 10,6 Prozent auf 5,10 Dollar zulegen können. Einher mit dem Kurssprung ging ein starkes charttechnisches Kaufsignal an einer Zone, die schon vor rund einem Jahr einmal mit einem markanten Top bei 4,62 Dollar im Fokus stand: Der Widerstand bei 4,62/4,69 Dollar. Zuletzt blockierte dieser noch eine Fortsetzung der Rallyebewegung bei der Ballard Power Aktie, die Ende 2018 bei 2,25 Dollar begonnen hat. Seitdem hat sich der Wert deutlich erhöht und der starke gestrige Kursanstieg dürfte auch damit zusammen hängen, dass das Kaufsignal Sorgen bei Tradern vor einer Trendwende bei der Ballard Power Aktie erst einmal vom Tisch gewischt hat.

Die Betonung liegt aber auf „erst einmal”, denn der Aktienkurs des kanadischen Unternehmens trifft bereits auf die nächsten charttechnischen Hürden. Zu nennen sind hier zunächst einmal die Marken bei 5,34/5,50 Dollar zu nennen. Zentrale charttechnische Widerstandsmarke für die Ballard Power Aktie dürfte aber der Bereich bei 5,89/5,94 Euro sein, das markante Top aus dem Jahr 2017. Hier könnte es mit weiteren charttechnischen Kaufsignalen bei dem Papier noch zu einem Test kommen.

Das Risiko: Bleiben schnelle zusätzliche Kaufsignale aus, könnten Trader den volatilen Titel auch schnell wieder aus den Aktiendepots werfen. Überwundene charttechnische Marken werden in einem solchen Szenario zu ersten Unterstützungsmarken. Allerdings darf hier nicht vergessen werden, dass die Ballard Power Aktie eine recht große Fallhöhe haben könnte, wenn nach der Hausse Gewinnmitnahmen einsetzen und Abwärtsmomentum aufgebaut wird.

Auf einem Blick - Chart und News: Ballard Power
Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken



Nachrichten und Informationen zur Ballard Power-Aktie