DAX: War die Hürde doch zu hoch? - UBS Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

23.08.2019, 09:07 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Nach dem starken Abverkauf, der dem Scheitern an der Barriere bei 12.597 Punkten Ende Juli folgte, konnte der DAX deutlich unterhalb der Unterstützung bei 11.430 Punkten einen steilen Konter einleiten und die Marke direkt wieder zurückerobern. In der Folge kletterte der Index in den letzten Tagen wieder über die 11.559 Punkte-Marke und an die vorherige Haltemarke bei 11.726 Punkten. Dort kam es in der laufenden Woche zu einer leichten Seitwärtsbewegung, die am Mittwoch nach oben aufgehebelt wurde. Im gestrigen Handel zog der DAX bis an den Widerstand bei 11.865 Punkten an und prallte dort allerdings dynamisch nach unten ab und fiel wieder an die 11.726 Punkte-Marke zurück.

Ausblick: Der gestrige Konter der Verkäuferseite könnte das Ende der laufenden Erholung eingeleitet haben. Die Wucht des übergeordneten Abwärtstrends der letzten Wochen ist zurückgekehrt.

Die Short-Szenarien: Unterhalb von 11.865 Punkten haben die Bären weiter das Sagen und könnten denIndex jetzt direkt unter die 11.726 Punkte-Marke und an die Unterstützung bei 11.559 Punkten abverkaufen. An dieser Stelle wäre eine leichte Erholung denkbar. Doch ein Bruch der Marke hätte einen direkten Test des Supports bei 11.430 Punkten zur Folge. Selbst ein Einbruch bis 11.266 Punkte ist in den kommenden Tagen möglich.

Die Long-Szenarien: Mit dem gestrigen Einbruch hat sich gezeigt, dass die 11.865 Punkte-Marke eine wichtige Grenze für weitere Erholungsbemühungen darstellt. Entsprechend wäre erst ein Ausbruch über die Marke bullish zu werten, könnte jedoch im Umkehrschluss für eine steile Aufwärtsbewegung bis 12.104 Punkte sorgen. An dieser Stelle würde sich entscheiden, ob die Baisse fortgeführt wird. Dort könnten die Bären in jedem Fall erneut zuschlagen. Darüber wäre der Abwärtstrend gestoppt und ein Angriff auf die 12.456 Punkte-Marke mittelfristig möglich.

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Weitere News zu diesem Thema:

Negativzinsen und ihre Wirkung auf die Menschen - Deutsche Bank Kolumne

Was soll der brave Bürger davon halten, wenn sein Finanzminister, ein hochrangiger Vertreter des Staates, prüfen lässt, ob er ihn vor den Handlungen eines anderen staatlichen Organs, der Zentralbank, schützen kann. Denn genau darauf läuft das vom bayerischen Ministerpräsidenten Söder geforderte Verbot von Negativzinsen für die Einlagen bei den Banken (bis zu einer gewissen Größenordnung) hinaus, dessen Realisierungschancen jetzt im Finanzministerium geprüft werden.In der öffentlichen Debatte überwiegt die Ablehnung, die wir prinzipiell teilen. Ein solches Verbot ... weiter zur DAX - Aktienindex News



Nachrichten und Informationen zur DAX - Aktienindex-Aktie

20.09.2019 - Hexensabbat an der EUREX und DAX 30 nimmt die 12.408 - Donner & Reuschel Kolumne
20.09.2019 - DAX: Doppeltopp im Bereich von 12.470 Punkten? - UBS-Kolumne
19.09.2019 - DAX nimmt Kurs auf offene Gaps - UBS-Kolumne
19.09.2019 - Fed hat Gratwanderung bewältigt, DAX kämpft weiter um 12.408 - Donner & Reuschel Kolumne
18.09.2019 - DAX: Starker Konter der Bullen - UBS-Kolumne
18.09.2019 - DAX 30 kämpft um die 12.408: Fed-Sitzung im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
17.09.2019 - ZEW-Umfrage: Ist das schon Optimismus? - Nord LB Kolumne
17.09.2019 - ZEW-Konjunkturerwartungen steigen deutlich: Wird jetzt alles wieder gut? - VP Bank Kolumne
17.09.2019 - DAX: Ein bearisher Wochenstart - UBS-Kolumne
17.09.2019 - DAX 30 kämpft um die 12.408: Fed-Sitzung & ZEW-Index im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
16.09.2019 - DAX: Widerstandszone hat bisher gehalten - UBS-Kolumne
16.09.2019 - DAX: EZB wirkt nach, Fed-Sitzung im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
15.09.2019 - Börse: Ein Blick auf die Details ist lohnenswert - Weberbank-Kolumne
13.09.2019 - EZB beschließt Lockerungspaket – Märkte reagieren zum Teil enttäuscht - Commerzbank Kolumne
13.09.2019 - DAX: Kursziel erreicht - UBS-Kolumne
13.09.2019 - DAX: Draghi liefert volles Programm - „Long-Legged-Doji“ & überkauft - Donner & Reuschel Kolumne
12.09.2019 - Indische Börse weist seit Jahresbeginn 2019 weiter eine Underperformance auf - Commerzbank Kolumne
12.09.2019 - DAX vor der EZB-Sitzung: Überraschungen oder doch alles „in line“? - Donner & Reuschel Kolumne
12.09.2019 - DAX: Direkter Hochlauf bis 12.460 Punkte? - UBS-Kolumne
11.09.2019 - DAX: Bullen nicht zu stoppen - UBS-Kolumne