BASF Aktie: Eine Bärenfalle? - Chartanalyse

16.08.2019, 08:47 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: BASF.

Bild und Copyright: BASF.

Bei der BASF Aktie zeichnete sich in der technischen Analyse zuletzt eine potenzielle Bodenbildung ab. Eine Unterstützung bei 56,16/56,39 Euro hatte sich gebildet, von der allerdings nur ein kurzer Anstieg auf bis zu 59,40 Euro gelang. Dann holten der Handelskrieg und Konjunkturängste die BASF Aktie wieder ein und ließen den Aktienkurs des Chemiekonzerns bis auf gestern erreichte 55,64 Euro fallen. Plötzlich war die mögliche Bodenbildung also in akuter Gefahr. Doch aktuell zeichnet sich ab, dass aus diesem Break eine Bärenfalle werden könnte. Schon der gestrige XETRA-Schlusskurs des DAX-Titels erreichte mit 56,20 Euro die unterschrittene Supportzone wieder knapp. Aktuelle Indikationen am Freitagmorgen notieren bei 56,36/56,59 Euro noch etwas darüber und vor allem im Mittel wieder knapp über der charttechnischen Signalzone.

Eine Trendwende bildet dies für den BASF Aktienkurs allein natürlich noch nicht ab, doch die charttechnischen Chancen für den DAX-Titel haben sich verbessert. Nun allerdings müsste der Chemietitel weitere prozyklische Kaufsignale folgen lassen. In der technischen Analyse für die BASF Aktie sind bei 59,30/59,40 Euro und um 60,02/60,23 Euro erste Hindernisse zu sehen. Stabile Kaufsignale an diesen Marken könnten den Fokus wieder in Richtung der Hinderniszone zwischen 64,14/64,19 Euro und 65,36 Euro lenken, die dann übergeordnet eine wichtige charttechnische Signalmarke für die BASF Aktie darstellt. Kleinere Hürden auf dem Weg dorthin wären zu überwinden.

Gelingt ein solcher Ausbruch nicht, könnte der Aktienkurs des Unternehmens aus Ludwigshafen schnell wieder unter Druck kommen. Dann muss sich zeigen, ob die Zone zwischen dem gestrigen Tagestief bei 55,64 Euro und 56,16/56,39 Euro etwas als Unterstützung wert ist.

Auf einem Blick - Chart und News: BASF





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR