ThyssenKrupp Aktie: Dramatische Signale vom Chart - Chartanalyse

Bild und Copyright: ThyssenKrupp.

Bild und Copyright: ThyssenKrupp.

05.08.2019, 14:30 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Lange Zeit war für die ThyssenKrupp Aktie in der technischen Analyse ein breiter Bereich rund um die 12-Euro-Marke eine wichtige Unterstützungszone. Zuletzt war die Marke umkämpft, nun aber zeigt sich ein stabiler Einbruch unter diese Zone. Auch knapp darunter liegende exponierte Supportzonen bei 11,44/11,71 Euro hat der Aktienkurs von ThyssenKrupp mittlerweile unterschritten, womit bestätigende Baissesignale generiert wurden.

Mittlerweile hat die ThyssenKrupp Aktie im heutigen Handel 10,53 Euro als neues Baissetief erreicht, aktuell werden 10,63 Euro und 3,28 Prozent Tagesverlust für den DAX-Wert notiert. Damit konnten auch zuletzt bei 11,03/11,16 Euro ausgebildete Tiefs als mögliche Supportpunkte heute nicht mehr gehalten werden, weitere Baissesignale sind die Folge. Die Breaks deuteten sich am Freitag mit einem Tagestief bei 10,95 Euro und einem XETRA-Schlusskurs bei 10,99 Euro zwar bereits an, fielen zu diesem Zeitpunkt aber noch recht knapp aus. Heute erfolgt dann die Bestätigung der neuen Verkaufssignale für die ThyssenKrupp Aktie.

Konkrete Neuigkeiten zum Unternehmens sind heute bisher nicht zu sehen. Allerdings belasten die Konjunktursorgen am Markt sowie die schwache allgemeine Tendenz an der Börse - nicht zuletzt aufgrund der neuen Eskalationen im Handelskrieg zwischen den USA und China durch US-Präsident Donald Trump.

Auf einem Blick - Chart und News: ThyssenKrupp



Nachrichten und Informationen zur ThyssenKrupp-Aktie