Daimler: Verbesserung und Unsicherheiten

29.07.2019, 19:02 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten der Nord LB werten die Zahlen zum ersten Halbjahr bei Daimler als schwach. Einmalbelastungen, unter anderem aufgrund von Rückrufen, belasten die Daten. Zuletzt hat der Konzern zwei Gewinnwarnungen publizieren müssen. Der Absatz soll demnach auf Vorjahreshöhe liegen. Das EBIT soll deutlich unter dem Wert von 2018 auskommen.

Für die Analysten der Nord LB bleibt es nach diesen Nachrichten bei der Halteempfehlung für die Aktien von Daimler: Das Kursziel steigt von 48,00 Euro auf 50,00 Euro an.

Impulse kann es für Daimler durch den Einstieg von BAIC aus China geben. Im zweiten Halbjahr könnten die Absatzzahlen wieder zulegen. Allerdings bleibt die Unsicherheit hinsichtlich der verschiedenen Handelskonflikte.

Die Aktien von Daimler gewinnen heute 0,2 Prozent auf 48,47 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Daimler

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR