Nel Aktie: Eine fast schon gespenstische Ruhe… - Chartanalyse

Die Nel Aktie durchläuft eine ruhige Phase. Trader sollten sich aber nicht zurück lehnen, denn diese Ruhe ist vorübergehender Natur und dürfte sich in nicht mehr allzu langer Zeit erledigt haben. Bild und Copyright: Jirsak / shutterstock.com.

Die Nel Aktie durchläuft eine ruhige Phase. Trader sollten sich aber nicht zurück lehnen, denn diese Ruhe ist vorübergehender Natur und dürfte sich in nicht mehr allzu langer Zeit erledigt haben. Bild und Copyright: Jirsak / shutterstock.com.

26.07.2019, 07:48 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Wer die letzten Tage keinen Blick auf die Nel Aktie riskiert hat, hat wenig verpasst. Die Wasserstoff-Aktie bewegte sich in einer engen Tradingspanne. In der technischen Analyse der Nel Aktie bleibt die Lage fennoch interessant. Weiterhin sind wichtige charttechnische Hürden für den Anteilschein der Norweger in der Nähe, die in den letzten Tagen allerdings mit Tageshochs von maximal 0,739 Euro nicht ernsthaft in Gefahr gebracht werden konnten. Doch es ist wie immer bei normalerweise volatilen Titeln: Gibt es eine ruhige Phase, ist der nächste starke Kursimpuls eine reine Frage der Zeit. Offen ist derzeit nur die Antwort auf die Frage, in welche Richtung die Seitwärtsbewegung der Nel Aktie aus den vergangenen Tagen aufgebrochen wird.

Nach einer gestrigen Intraday-Handelsspanne für die Wasserstoff-Aktie zwischen 0,708 Euro und 0,734 Euro beendete die Nel Aktie den Handel an der Frankfurter Börse bei 0,716 Euro (-0,69 Prozent). Heute Morgen liegen die Indikationen kurz vor der Wiederaufnahme des Handels an der Frankfurter Börse bei 0,719/0,724 Euro. Kursrelevante News vom Unternehmen sind derzeit nicht zu sehen. Umso relevanter könnten neue charttechnische Impulse werden. Ein Blick auf die Szenarien in der technischen Analyse für die Nel Aktie, die sich nicht wesentlich verändert haben:

Weiterhin sind für die Wasserstoff-Aktie um 0,680/0,685 Euro erste Unterstützungen zu sehen. Knapp darunter erstreckt sich bei und unterhalb von 0,660/0,663 Euro ein breiter Supportcluster. Dieser reicht über 0,647 Euro bis auf 0,635/0,642 Euro. Käme es an diesen Stellen zu neuen charttechnischen Verkaufssignalen, wäre ein Rutsch in Richtung der nächsten charttechnischen Unterstützungen für die Wasserstoff-Aktie bei 0,613/0,622 Euro und 0,57/0,59 Euro das Kursrisiko. Über den Tag hinaus könnte bei starker Abwärtsdynamik sogar noch einmal das Tief aus dem Crash von 1,004 Euro auf 0,437 Euro getestet werden.

Nach oben bleibt das charttechnische Hindernis bei 0,734/0,748 Euro eine wichtige Wegmarke, ergänzt durch den Bereich 0,76/0,77 Euro. Über dessen Bedeutung für die Nel Aktie über die Charttechnik hinaus hatten wir zuletzt mehrfach berichtet. Kaufsignale an diesen beiden Marken könnten den Weg der Wasserstoff-Aktie in Richtung 0,81/0,82 Euro ebnen. Kommt weitere Aufwärtdynamik auf, wäre auch eine Rückkehr an das Haussetop bei 1,004 Euro charttechnisch eine Option.

Auf einem Blick - Chart und News: Nel ASA
Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken



Nachrichten und Informationen zur Nel ASA-Aktie



All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR