Aareal Bank Aktie: Das „riecht” nach Ausbruch! - Chartanalyse

25.07.2019, 08:33 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Aareal Bank

Bild und Copyright: Aareal Bank

Ein kurzes Update zur Aareal Bank Aktie und unserem letzten 4investors-Chartcheck zu dem MDAX-Titel: Wir hatten am Dienstag bereits auf mögliche charttechnische Kaufsignale bei dem Finanztitel aufmerksam gemacht. Mittlerweile deuten die Vorzeichen darauf hin, dass die Aareal Bank Aktie in der technischen Analyse tatsächlich einen wichtigen Hindernisbereich unterhalb von 24,15 Euro überwinden könnte. Gestern ging es mit einem Tageshoch bei 24,20 Euro und einem XETRA-Schlusskurs bei 24,19 Euro (+1,09 Prozent) schon leicht über die Hürde hinaus. Doch ein stabiler Ausbruch war dies noch nicht aus charttechnischer Sicht. Heute Morgen liegen die Indikationen bei 24,20/24,29 Euro und damit könnte sich ein mögliches Kaufsignal langsam aber sicher festigen.

Hier noch einmal die jüngsten charttechnischen Szenarien für die Aareal Bank Aktie aus der technischen Analyse vom Dienstag, die weiter gültig sind:

Der Blick auf die Charttechnik zeigt bei 24,02/24,15 Euro den entscheidenden Widerstandsbereich, der aktuell überwunden werden konnte. Die charttechnische Hürde resultiert aus diversen Intraday-Erholungsbewegungen der vergangenen Tage. Ein Ausbruch hierüber und bestätigend (!) über 24,48/24,58 Euro wäre ein weiterer Baustein für ein Trendwendeszenario bei der Bank-Aktie. Diese war in den letzten Wochen von 31,50 Euro auf 22,44 Euro gefallen.

Kommt es zu dem beschriebenen Kaufsignal, wäre in der technischen Analyse für die Aareal Bank Aktie zunächst Platz bis an den starken Hürdenbereich rund um die Marke von 26 Euro. Kann sich der Ausbruch dagegen nicht stabil halten, könnten wieder die Signalmarken bei 22,82/23,04 Euro und am Baissetief bei 22,44 Euro in den Fokus rücken.

Auf einem Blick - Chart und News: Aareal Bank

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR