FinTech Group hebt Margenprognose für 2019 an

24.07.2019, 11:57 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die FinTech Group hat nach eigenen Angaben vom Mittwoch Rekord-Halbjahreszahlen verbucht. Den Umsatz der ersten Jahreshälfte beziffern die Hessen mit rund 65 Millionen Euro, während das EBITDA 20 Millionen Euro erreicht haben soll. „Insbesondere steuerte das Online-Brokerage Geschäft flatex einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg bei”, heißt es von Seiten des Unternehmens aus Frankfurt. In Deutschland und Österreich habe flatex über 22.000 Neukunden gewinnen können, so die FinTech Group. In den Niederlanden habe man nach dem Marktstart 2.500 Neukunden gewinnen können.

„An unserem Ziel, bis Ende des Jahres 60.000 Neukunden zu begrüßen, halten wir weiter fest”, sagt Frank Niehage, CEO der FinTech Group AG. Angehoben wird dagegen die Margenprognose: Auf EBITDA-Basis erwartet die Gesellschaft nun eine operative Gewinnspanne von 31 Prozent nach zuvor 29 Prozent.

Auf einem Blick - Chart und News: FinTech Group AG


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: FinTech Group: Rekord-Halbjahr, erfolgreicher Holland-Start, Vorbereitungen für Spanien-Markteintritt und Guidanceanhebung




DGAP-News: FinTech Group AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Expansion

FinTech Group: Rekord-Halbjahr, erfolgreicher Holland-Start, Vorbereitungen für Spanien-Markteintritt und Guidanceanhebung
24.07.2019 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Corporate News / Frankfurt am Main, 24. Juli 2019

FinTech Group: Rekord-Halbjahr, erfolgreicher Holland-Start, Vorbereitungen für Spanien-Markteintritt und Guidanceanhebung
 

- ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR