DAX: Die Widerstände im Blick - UBS Kolumne

23.07.2019, 08:43 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Ausblick: Nur ein schneller Konter der Bullen hilft dem deutschen Leitindex aus der unter charttechnischen Aspekten angespannten Situation. Weitere Schwäche könnte für die Käufer deutliches Ungemach bedeuten. Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Rückblick: Der DAX geriet in der Vorwoche zum Teil heftig unter Druck. Nach mehrtägigen Stabilisierungsversuchen gab der Index die wichtige Unterstützung bei 12.319 Punkten auf. Erst bei 12.189 Punkten stoppte der Abverkauf. Versuche, sich wieder über den Widerständen bei 12.319 und 12.344 Punkten zu etablieren, schlugen an den vergangenen beiden Handelstagen jeweils fehl.

Ausblick: Nur ein schneller Konter der Bullen hilft dem deutschen Leitindex aus der unter charttechnischen Aspekten angespannten Situation. Weitere Schwäche könnte für die Käufer deutliches Ungemach bedeuten.

Die Long-Szenarien: Im Fokus stehen neben dem kurzfristigen Abwärtstrend am Dienstag erneut die beiden Widerstände bei 12.319 und 12.344 Punkten. Kann der DAX diese wie auch die Trendlinie seit dem Jahreshoch überwinden, wäre der Weg zum nächsten Schlüsselwiderstand bei 12.458 Punkten frei. Erst wenn der Index auch diese Hürde hinter sich lassen kann, würde die gerissene Insellücke im Chart wieder ein Thema werden. Das Gap wäre bei 12.522 Punkten geschlossen. Steigt der DAX auch über diese Marke, dürfte er erneut das Jahreshoch bei 12.656 Punkten als Ziel anpeilen.

Die Short-Szenarien: Gelingt dem DAX dagegen auch am Dienstag und damit den dritten Tag in Folge kein nachhaltiger Anstieg über 12.344 Punkte, schwinden die Chancen der Bullen und die Verkäufer dürften einen weiteren Versuch starten, den Index unter die Unterstützung bei 12.189 Punkten zu drücken. Im Falle eines solchen Abverkaufs lägen die nächsten Ziele bei 12.134 und 12.050 Punkten. Gelingt auch dort keine Stabilisierung, wäre der Index im Kursbereich um 11.940 Punkte hervorragend abgesichert. Dort verläuft unter anderem der EMA200. Der Start einer weiteren Aufwärtswelle ausgehend von diesem Kursniveau ist sehr wahrscheinlich.

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR