Westag & Getalit: „Zurückhaltende Entwicklung im ersten Halbjahr”

22.07.2019, 14:19 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Halbjahreszahlen bei Westag & Getalit: Das Unternehmen meldet einen Umsatzrückgang von 118,1 Millionen Euro auf 117,8 Millionen Euro. „Der Inlandsumsatz war trotz des grundsätzlich positiven Umfelds des Bauhauptgewerbes durch eine Veränderung im Produktmix gekennzeichnet”, so das Unternehmen, das im Gegensatz dazu den Auslandsumsatz von 29,5 Millionen Euro auf 30,2 Millionen Euro gesteigert hat. Vor Steuern weist Westag & Getalit einen Gewinnrückgang von 3,3 Millionen Euro auf 2,4 Millionen Euro aus. Man habe Belastungen aus Einmaleffekten im Personalbereich verbucht, heißt es von Seiten der Gesellschaft.

„Aufgrund der zurückhaltenden Entwicklung im ersten Halbjahr passt das Management die ursprünglich ausgegebene Umsatzprognose für 2019 an und geht nunmehr von einem leichten Umsatzzuwachs aus”, so Westag & Getalit zum Ausblick. Vor Steuern solle sich das Ergebnis deutlich gegenüber dem vergangenen Jahr verbessern.

Auf einem Blick - Chart und News: Westag & Getalit ST





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR