DAX: Käufer weiter in der Überzahl - UBS Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

17.07.2019 08:51 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der Deutsche Aktienindex konnte gestern seine positive Tendenz weiter bestätigen, allerdings fielen die Kursgewinne moderat aus. Das Gap bei 12.543 Punkten konnte noch nicht geschlossen werden. Die Käufer sind allerdings nun rund 40 Punkte näher an dieser Kurslücke herangerückt. Das gestrige Tageshoch lag bei 12.465 Punkten. Der Schlusskurs lautete 12.430 Punkte. Der Index drehte also an der Gap-Unterkante wieder gen Süden. Die charttechnische Lage ist nun etwas kompliziert. Allerdings haben die Bullen weiterhin die besseren Karten, doch sie dürfen sich in den kommenden Tagen nicht die Butter vom Brot nehmen.

Ausblick: Oberhalb von 12.300 Punkten haben die Bullen weiterhin die Chance, das „Island-Gap“ bei 12.543 Punkten zu schließen. Ein Rückfall auf ein neues Wochentief würde daher den Bären in die Karten spielen.

Die Long-Szenarien: Einen temporären Rückfall unter die 12.300 Punkte-Marke könnten die Bullen noch ausgleichen. Doch sollte ein Tagesschlusskurs unter diesem Kursniveau erfolgen, dürfte zumindest ein Test der 12.200 Punkte-Marke bevorstehen. Fällt der Index dagegen nicht mehr nachhaltig unter die 12.400 Punkte-Marke zurück, wäre sogar ein Anstieg in den nächsten Wochen bis 13.000 Punkte denkbar.

Die Short-Szenarien: Sollte der DAX in den kommenden Tagen die 12.200 Punkte-Marke unterschreiten, dürfte ein frisches Verkaufssignal entstehen. In diesem Fall wäre sogar anschließend die runde 12.000 Punkte-Marke gefährdet. Ein Rückfall unter dieses runde Level würde einen Test der 11.850 Punkte-Marke einleiten.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

29.01.2020 - DAX: Kein „Einfädeln” - der Aktienindex bekommt die Kurve - Donner & Reuschel Kolumne
29.01.2020 - DAX: Bullisches Reversal am EMA50 - UBS-Kolumne
28.01.2020 -
28.01.2020 - DAX weiterhin im Aufwärtstrend: Unterstützungslinie hält - Donner & Reuschel Kolumne
27.01.2020 - Geldanlage - 10 Themen für 2020: Investieren bei gestiegener Fallhöhe - J.P. Morgan AM Kolumne
27.01.2020 - ifo-Geschäftsklima: Die deutsche Wirtschaft ist skeptisch - Nord LB Kolumne
27.01.2020 - DAX: Das Gapfestival geht weiter - UBS-Kolumne
26.01.2020 - Wirtschaft: Silberstreifen am Horizont - Weberbank-Kolumne
24.01.2020 - DAX: Signalmarke von 13.400 Punkten im Fokus - UBS-Kolumne
24.01.2020 - DAX rappelt sich wieder auf - Alles beim Alten bei der EZB - Donner & Reuschel Kolumne
23.01.2020 - DAX: Startet jetzt die Korrektur? - UBS-Kolumne
23.01.2020 - DAX: Heutiger EZB-Zinsentscheid - übergeordneter Aufwärtsmodus intakt - Donner & Reuschel Kolumne
22.01.2020 - DAX: Endlich purzeln die Rekorde - Nord LB Kolumne
22.01.2020 - ZEW-Index zeigt Stimmungsaufhellung bei den Finanzmarktexperten - Commerzbank Kolumne
22.01.2020 - DAX: Der Kampf um das Allzeithoch geht weiter - UBS-Kolumne
21.01.2020 - Rückkehr des Optimismus unter den Finanzexperten - Nord LB Kolumne
21.01.2020 - ZEW-Konjunkturerwartungen steigen weiter deutlich an - VP Bank Kolumne
21.01.2020 - DAX Kurs auf neues Allzeithoch? - UBS-Kolumne
20.01.2020 - Fortsetzung der konjunkturellen Erholung in 2020 – Sarasin Kolumne
20.01.2020 - DAX: Das Allzeithoch wartet - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.