BASF: Druck steigt an

21.06.2019, 11:04 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Analysten der UBS haben eine Reise nach China unternommen. Dort stand die Petrochemie im Fokus. Es wird klar, dass die Kapazitäten in diesem Bereich stark wachsen. Das wird Einfluss auf den gesamten Markt haben. Zudem ist die Nachfrage derzeit nicht so dynamisch.

Für BASF kann all dies Folgen haben, die Margen könnten unter Druck geraten. Die Schweizer Analysten nehmen daher ihre Erwartungen zurück. Ihre Prognose liegt inzwischen unter den Schätzungen von BASF.

Wie bisher liegt das Rating der Experten für die Aktien von BASF auf „neutral“. Das Kursziel sinkt von 70,00 Euro auf 64,00 Euro.

Die Aktien von BASF gewinnen am Morgen 0,7 Prozent auf 62,97 Euro.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR