BASF: Prognose in Gefahr


Nachricht vom 10.06.2019 10.06.2019 (www.4investors.de) - Auf einer Konferenz der Deutschen Bank in Berlin in der vergangenen Woche war auch Hans-Ulrich Engel, der Finanzvorstand von BASF, anwesend. Es wird auf der Konferenz deutlich, dass die Prognose für 2019 herausfordernd ist. Bei BASF hatte man eine Beruhigung des Handelsstreits zwischen den USA und China erwartet. Stattdessen kann der Streit weiter eskalieren. Die Prognose des DAX-Konzerns wurde unter der Voraussetzung ausgeben, dass man mit einer Verbesserung der Lage im zweiten Halbjahr gerechnet hat. Das Umfeld könnte jedoch noch herausfordernder werden.

All dies bringt die Prognose unter Druck. Dennoch bestätigen die Analysten der Deutschen Bank die Kaufempfehlung für die Aktien von BASF. Das Kursziel sehen die Experten weiter bei 83,00 Euro.

Am Freitag legte die Aktie von BASF 0,7 Prozent auf 61,28 Euro zu.
(Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR