Mutares meldet Quartalszahlen - bald gibt es Dividende


Nachricht vom 21.05.2019 21.05.2019 (www.4investors.de) - Zwei Tage vor der Hauptversammlung hat Mutares Quartalszahlen vorgelegt. Der Beteiligungskonzern meldet einen Umsatz von 203,3 Millionen Euro nach 228,9 Millionen Euro zuvor. „Für den Rückgang sind vor allem die im Laufe des Geschäftsjahres 2018 entkonsolidierten Einheiten verantwortlich”, so Mutares. Auf EBITDA-Basis melden die Süddeutschen ein ausgeglichenes operatives Ergebnis nach 3,4 Millionen Euro Minus im Vorjahresquartal, auf angepasster Basis steigt der Verlust von 0,5 Millionen Euro auf 3,5 Millionen Euro. „Während für die im Berichtszeitraum neu erworbenen Gesellschaften Restrukturierungs- und sonstige Einmalaufwendungen erst für das zweite Quartal 2019 erwartet werden, tragen die im vierten Quartal 2018 erworbenen Gesellschaften noch mit operativen Verlusten zum Adjusted EBITDA bei”, so das Unternehmen. Das operative Ergebnis liege damit im Plan, heißt es.

Den Net Asset Value je Mutares Aktie beziffert der Konzern auf 13,51 Euro. Aktuell notiert das Papier im XETRA-Handel der Frankfurter Börse bei 11,70 Euro mit 1,35 Prozent im Minus. Nach der Hauptversammlung wird Mutares eine Dividende von 1,00 Euro je Aktie auszahlen.

Den Ausblick auf das laufende Jahr bestätigt die Gesellschaft am Dienstag. „Nach den bereits drei getätigten Akquisitionen im ersten Quartal strebt der Vorstand mindestens drei weitere Transaktionen im Geschäftsjahr 2019 an”, so Mutares weiter zum Ausblick. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Die komplette News des Unternehmens - DGAP-News: Mutares erreicht Umsatz von über EUR 200 Mio., Adjusted EBITDA im Plan



DGAP-News: Mutares AG / Schlagwort(e): Private Equity/Quartals-/Zwischenmitteilung

Mutares erreicht Umsatz von über EUR 200 Mio., Adjusted EBITDA im Plan
21.05.2019 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Mutares erreicht Umsatz von über EUR 200 Mio., Adjusted EBITDA im Plan

Konzernumsatz für die ersten drei Monate des Geschäftsjahres bei über EUR 200 Mio.
Ausgeglichenes EBITDA, Adjusted EBITDA erwartungsgemäß im ersten Quartal ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2019 - Lufthansa: Neue Flugziele
20.06.2019 - creditshelf vor Übernahme von Valendo - finleap soll neuer Ankeraktionär werden
20.06.2019 - Delivery Hero Aktie haussiert - neue Prognose und ein Wermutstropfen
20.06.2019 - DMG Mori kommt für Hapag-Lloyd in den SDAX
20.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Das dürfte Trump nicht gefallen!


Chartanalysen

20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?


Analystenschätzungen

20.06.2019 - Lufthansa: Klares Minus vor dem Kapitalmarkttag
20.06.2019 - Vossloh: Nach der Kapitalerhöhung
20.06.2019 - Novo Nordisk: Kaufempfehlung entfällt
20.06.2019 - Commerzbank: Das Ende der Phantasie
20.06.2019 - Infineon: Analysten starten Coverage der Aktie


Kolumnen

20.06.2019 - DAX-Chartcheck: Die Bullen schlagen zu - UBS Kolumne
20.06.2019 - Bayer Aktie: Spürbare Erholung möglich - UBS Kolumne
19.06.2019 - Draghi: Vorbereiten auf das Schlimmste statt Hoffen auf das Beste - Pimco Kolumne
19.06.2019 - US-Handelspolitik: Hoffnungen auf „den Deal“ bringen die Börsen in Wallung - Nord LB Kolumne
19.06.2019 - Gazprom & Co sei Dank: MSCI Russland-Index mit deutlicher Outperformance - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR