S&P 500: Bären leicht im Vorteil - UBS Kolumne

Bild und Copyright: gary yim / shutterstock.com.

Bild und Copyright: gary yim / shutterstock.com.

21.05.2019, 09:41 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Kurz vor der runden 3.000 Punkte-Marke versagten die Nerven der Bullen, denn bei rund 2.950 Punkten bildete sich vor ein paar Tagen ein bearishes Muster aus. Das neue Allzeithoch bei diesem Index liegt nun bei 2.954 Punkten. Nach diesem Hoch erfolgte die langersehnte Korrekturbewegung. Diese endete bislang wie prognostiziert an der 2.800 Punkte-Marke. Doch die anschließende Erholung stoppte bereits an der 2.900 Punkte-Marke. Der gestrige Wochenbeginn war stark bearish. Es sieht nun im Tageschart nach einem weiteren bearishen Muster aus. Gestern schloss der S&P 500 Index bei 2.840 Punkten. Die markante Widerstandszone liegt bei 2.870 Punkten.

Ausblick: In dieser Woche haben sich die Bären einen Vorteil erarbeitet. Diesen sollten sie sich nicht sofort wieder nehmen lassen. Daher wird heute weiterer Verkaufsdruck erwartet.

Die Short-Szenarien: Solange der Index nicht über der 2.870 Punkte-Marke schließen kann, überwiegen die Abwärtsrisiken und die Korrekturphase könnte sich weiter ausdehnen. Die Marktteilnehmer könnten nun einen Ausverkauf bis zur 200-Tage-Linie im Visier haben. Diese vielbeachtete Durchschnittslinie verläuft in den nächsten Tagen bei rund 2.775 Punkten. Die markante Unterstützungszone liegt allerdings weiterhin an der 2.800 Punkte-Marke.

Die Long-Szenarien: Können die Bullen heute mit einer bullishen Reversalkerze glänzen, würde wieder ein Gleichgewicht im Chart entstehen. Ein Tagesschlusskurs über der 2.870 Punkte-Marke könnte bereits eine neue Rally-Bewegung auslösen. Das Ziel dieser Bewegung dürfte ein Anstieg bis zur runden 3.000 Punkte-Marke sein.

Auf einem Blick - Chart und News: S&P 500

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

CO.DON-Chef Ralf Jakobs spricht Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de unter anderem über die anstehenden Lizenzdeals und KapitalmaßnahmenCO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“


Nachrichten und Informationen zur S&P 500-Aktie