SMT Scharf zufrieden mit Start ins Jahr 2019


Nachricht vom 15.05.2019 15.05.2019 (www.4investors.de) - Am Mittwoch hat SMT Scharf Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres vorgelegt. Der Bergbau-Technikkonzern meldet einen Umsatzanstieg von 11,4 Millionen Euro auf 14,9 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern klettert der Gewinn des Unternehmens aus Hamm von 0,6 Millionen Euro auf 1,6 Millionen Euro. Auch unter dem Strich kommt ein Gewinnanstieg von 0,6 Millionen Euro auf 1,6 Millionen Euro zustande. Der Auftragseingang ist dagegen von 17,1 Millionen Euro auf 14,5 Millionen Euro gefallen, meldet SMT Scharf.

„Wir sind gut in das Geschäftsjahr 2019 gestartet und konnten sowohl im Neuanlagen- als auch im Servicegeschäft den Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich steigern. Angesichts einer anhaltend stabilen Konjunktur im Bergbau nutzen wir konsequent die Möglichkeiten in unseren Zielmärkten und konnten so den Trend eines starken Umsatzwachstums fortsetzen”, so SMT-Scharf-Vorstandschef Hans Joachim Theiß. Die Auftragslage sei weiterhin gut, so der Manager. Man reche „im weiteren Jahresverlauf mit einem anhaltend guten Investitionsklima auf Seiten der Bergwerksbetreiber”.

Den bisherigen Ausblick auf das laufende Jahr bestätigt die Gesellschaft. Erwartet wird ein Umsatz zwischen 72 Millionen Euro und 75 Millionen Euro, vor Zinsen und Steuern soll ein operativer Gewinn zwischen 5,5 Millionen Euro und 6,0 Millionen Euro erzielt werden. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Die komplette News des Unternehmens - DGAP-News: SMT Scharf AG setzt Wachstumstrend in Q1 2019 fort



DGAP-News: SMT Scharf AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

SMT Scharf AG setzt Wachstumstrend in Q1 2019 fort
15.05.2019 / 07:29


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
SMT Scharf AG setzt Wachstumstrend in Q1 2019 fort
 

Konzernumsatz auf 14,9 Mio. EUR deutlich gesteigert
Operatives Ergebnis (EBIT) auf 1,6 Mio. EUR erhöht
Akquisition von ser elektronik erweitert eigenes Kompetenzportfolio
Positiver Ausblick für 2019 bestätigt
Hamm, 15. ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2019 - Lufthansa: Neue Flugziele
20.06.2019 - creditshelf vor Übernahme von Valendo - finleap soll neuer Ankeraktionär werden
20.06.2019 - Delivery Hero Aktie haussiert - neue Prognose und ein Wermutstropfen
20.06.2019 - DMG Mori kommt für Hapag-Lloyd in den SDAX
20.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Das dürfte Trump nicht gefallen!


Chartanalysen

20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?


Analystenschätzungen

20.06.2019 - Lufthansa: Klares Minus vor dem Kapitalmarkttag
20.06.2019 - Vossloh: Nach der Kapitalerhöhung
20.06.2019 - Novo Nordisk: Kaufempfehlung entfällt
20.06.2019 - Commerzbank: Das Ende der Phantasie
20.06.2019 - Infineon: Analysten starten Coverage der Aktie


Kolumnen

20.06.2019 - DAX-Chartcheck: Die Bullen schlagen zu - UBS Kolumne
20.06.2019 - Bayer Aktie: Spürbare Erholung möglich - UBS Kolumne
19.06.2019 - Draghi: Vorbereiten auf das Schlimmste statt Hoffen auf das Beste - Pimco Kolumne
19.06.2019 - US-Handelspolitik: Hoffnungen auf „den Deal“ bringen die Börsen in Wallung - Nord LB Kolumne
19.06.2019 - Gazprom & Co sei Dank: MSCI Russland-Index mit deutlicher Outperformance - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR