4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Dow Jones Industrial - Aktienindex

Handelsgespräche USA/China: Taktik oder setzt Donald Trump weitere Zölle um? - VP Bank Kolumne

Bild und Copyright: Bart Sadowski / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Bart Sadowski / shutterstock.com.

06.05.2019 09:27 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Noch in der vergangenen Woche standen die Ampeln gemäss Kommentaren von der US-Seite auf Grün, jetzt stehen die Handelsgespräche auf der Kippe bzw. es kommt zumindest zu Verzögerungen. Donald Trump gab mittels Tweet bekannt, dass schon am kommenden Freitag Warenimporte aus China mit einem Gegenwert von USD 200 Mrd. nicht mit einem Zollsatz von bislang 10 %, sondern dann mit 25 % belegt würden. Doch dem war nicht genug, weitere Güter im Umfang von USD 325 Mrd. könnten ebenso mit Strafzöllen belegt werden. Damit wären nahezu sämtliche chinesische Waren mit Ziel USA mit einem Strafzoll behaftet. Hintergrund der neuen Feindseligkeit ist, dass Donald Trump die Handelsgespräche zu langsam voran gehen. Aber so ist das nun einmal, der internationale Warenaustausch ist komplex. Handelsabkommen benötigen Zeit. Die chinesische Seite droht nun im Gegenzug damit, die für diese Woche geplante Fortsetzung der Verhandlungen mit den USA aussetzen.

Donald Trump dürfte die Androhung weiterer Zölle als Verhandlungstaktik sehen. Er möchte möglichst rasch zu einem Ergebnis kommen. Klar ist auch, dass der chinesischen Seite an einer Übereinkunft mit den USA gelegen ist. Die Wirtschaft im Reich der Mitte ist angeschlagen und bedarf ohnehin schon der staatlichen Unterstützung. Weitere Erschwernisse im Warenaustausch mit den USA sind deshalb in Peking höchst unwillkommen. Die forsche Art von Donald Trump führt aber zu einem Gesichtsverlust der chinesischen Verhandlungsdelegation. Das Weisse Haus verstösst also gegen wichtige Benimmregeln der asiatischen Kultur. Genau dies macht die geplanten weiteren Gespräche nun auch schwieriger.

Auch wenn sich die US-Wirtschaft bislang im internationalen Vergleich verhältnismässig gut schlägt, eine weitere Eskalation des Handelskrieges würde aber auch jenseits des Atlantiks zu signifikanten Wachstumsbremsspuren führen. Letzteres wären denkbar schlechte Voraussetzungen für die im kommenden Jahr anstehenden Präsidentschaftswahlen. Gerade auch aus diesem Grund sind die Kommentare von Donald Trump bislang als Drohkulisse zu verstehen. Vermutlich werden sich die Gespräche zwischen Washington und Peking noch weiter in die Länge ziehen. Deshalb ist ein erfolgreicher Abschluss der Verhandlungen nach wie vor realistisch. Allerdings gilt es im Hinblick auf die Unkontrollierbarkeit von Donald Trump auch Demut zu bewahren. Die weiteren Entwicklungen müssen jedenfalls sorgsam im Auge behalten werden.

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der VP Bank. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: Dow Jones Industrial - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Dow Jones Industrial - Aktienindex

07.08.2020 - US-Arbeitsmarkt: Der August wirft den Schatten voraus - Nord LB Kolumne
04.08.2020 - ISM-Index für das verarbeitende Gewerbe steigt im Juli weiter - Commerzbank Kolumne
02.08.2020 - Wie gut verstehen die Börsen Covid-19? - DWS Kolumne
30.07.2020 - Das US-BIP im zweiten Quartal 2020: Willkommen im Gruselkabinett - VP Bank Kolumne
30.07.2020 - USA: Vorsichtige Fed - VP Bank Kolumne
28.07.2020 - Unterschiedliche Herausforderungen in Europa und Amerika - AXA IM Kolumne
27.07.2020 - Think Big in Brüssel - Weberbank-Kolumne
23.07.2020 - Die „unvollständige“ Erholung - J.P. Morgan AM Kolumne
06.07.2020 - USA: ISM PMI Non-Manufacturing legt überraschend deutlich zu - Nord LB Kolumne
02.07.2020 - US-Arbeitsmarkt: You Can’t Always Get What You Want! (But a Vaccine) - Nord LB Kolumne
01.07.2020 - USA: ISM PMI Manufacturing zeigt klare Erholungstendenzen an - Nord LB Kolumne
26.06.2020 - USA: Konsumausgaben machen einen rekordhohen Sprung - VP Bank Kolumne
16.06.2020 - US-Einzelhandelsumsätze: Hinweise auf das Ende einer „Blitz-Rezession“? - Nord LB Kolumne
10.06.2020 - USA: Inflation rutscht auf 0,1% Y/Y, letzter Impuls vor heutiger FOMC-Sitzung - Nord LB Kolumne
03.06.2020 - USA: ISM PMI Non-Manufacturing - Hinweise auf eine Bodenbildung? - Nord LB Kolumne
05.05.2020 - USA: Service-Sektor im Auge des Sturms im freien Fall! - Nord LB Kolumne
30.04.2020 - Fed ist weiterhin fest entschlossen, zu handeln - VP Bank Kolumne
15.04.2020 - USA: Zwangspause der Konsumenten macht sich bemerkbar - VP Bank Kolumne
09.04.2020 - USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe bleiben furchteinflößend - VP Bank Kolumne
03.04.2020 - US-Arbeitsmarktbericht im März zeigt noch nicht die volle Wahrheit - VP Bank Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.