ProSiebenSat.1 Aktie: Ein Test des Mehrjahrestiefs droht! - Chartanalyse

26.04.2019, 08:59 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: ProSiebenSat.1.

Bild und Copyright: ProSiebenSat.1.


In den letzten Tagen verlor die Erholungsbewegung bei der ProSiebenSat.1 Aktie deutlich an Schwung. Nach dem Anstieg von 12,61 Euro auf 14,86 Euro brachte dies dem MDAX-notierten Medientitel schon am Mittwoch Verluste ein. Gestern beschleunigten sich diese noch einmal, wesentlich befeuert durch eine Analystenstimme: Morgan Stanley hat das Kursziel für die ProSiebenSat.1 Aktie von 11,20 Euro auf 10,60 Euro gesenkt, rechnet also mit stärkeren Kursverlusten bei dem TV-Titel als zuvor. Das Resultat im gestrigen Handel war ein Kursrutsch auf 13,45 Euro, der Schlusskurs wurde mit 5,54 Prozent im Minus bei 13,465 Euro und damit quasi auf Tagestief notiert. Heute Morgen sieht es für die ProSiebenSat.1 Aktie mit aktuellen Indikationen um 13,50/13,54 Euro nur einen Tick besser aus.

In der technischen Analyse für die ProSiebenSat.1 Aktie hat sich das Bild schon vor dem ersten Kursrutsch am Mittwoch eingetrübt. Nun scheint auch ein erneuter Test des Mehrjahrestiefs bei 12,61 Euro nicht ausgeschlossen. Hier sowie oberhalb von 12,05 Euro und bei 11,27/11,57 Euro liegen die nächsten charttechnischen Unterstützungen für den Aktienkurs von ProSiebenSat.1. Entscheidender Impuls für einen Test der Zone bei 12,61/12,67 Euro könnte sein, ob der aktuelle Break unter 13,55/13,72 Euro bestätigt wird. Kommt es dazu, wären aus charttechnischer Sicht erst einmal keine wesentlicheren Unterstützungen auf dem Weg nach unten mehr vorhanden.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR