BASF Aktie: Ein starkes Kaufsignal winkt! - Chartanalyse

12.04.2019, 13:15 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nachdem sich die BASF Aktie einige Tage lang an der 70-Euro-Marke schwer getan hat, kommt es heute zu einem deutlichen Kursanstieg. In der technischen Analyse könnte dies für den Durchbruch nach oben stehen. Bild und Copyright: 360b / shutterstock.com.

Nachdem sich die BASF Aktie einige Tage lang an der 70-Euro-Marke schwer getan hat, kommt es heute zu einem deutlichen Kursanstieg. In der technischen Analyse könnte dies für den Durchbruch nach oben stehen. Bild und Copyright: 360b / shutterstock.com.

Kurz vor dem Wochenende kommt deutlicher Schwung in die BASF Aktie. Nachdem der DAX-Wert in den letzten Tagen den Sprung über die 70-Euro-Marke trotz zahlreicher Breakversuche verpasste, gelingt heute der Ausbruch. Mehr noch: Mit dem Anstieg auf 71,47 Euro in der bisherigen Tagesspitze vom Freitag ringt der Aktienkurs von BASF mit wichtigen charttechnischen Hindernissen. Gelingt ein Ausbruch, wäre dies in der technischen Analyse für die BASF Aktie ein starkes Kaufsignal.

Die Hindernisse befinden sich in einer Zone zwischen 70,26/70,47 Euro und dem Kernbereich bei 70,91/71,13 Euro. Aktuell liegt die BASF Aktie knapp über dieser wichtigen charttechnischen Triggermarke. Wir hatten in den letzten 4investors-Chartchecks zu dem DAX-notierten Chemietitel bereits auf die übergeordnet wichtige Bedeutung der Marke hingewiesen: „Im übergeordneten Chartbild des Papiers wäre ein stabiles Kaufsignal an dieser Stelle ein Signal für eine vollendete untere Umkehrformation. Nach der langen Baisse des Chemietitels von 98,80 Euro auf Mitte Dezember erreichte 57,35 Euro käme dann eine komplette Neubewertung für den DAX-Titel in Frage”, hieß es zuletzt am 4. April aus unserer Redaktion in einer technischen Analyse zur BASF Aktie.

Nun winkt genau dieses charttechnische Kaufsignal. Noch ist der Break des DAX-Titels aber nicht stabil, der aktuelle Kurs bei 71,20 (+2,28 Prozent) liegt knapp über dem oberen Ende der Widerstandszone. Bleibt der Ausbruch stabil und wird mit ins Wochenende genommen, könnte sich die BASF Aktie schon kurzfristig in Richtung der 75-Euro-Marke orientieren. Käme es dagegen nach einem fehlgeschlagenen Ausbruchsversuch auch noch zu einem erneuten Rutsch unter 68,48/68,84 Euro, wäre ein Test der Unterstützungen bei 65,79/66,14 Euro und 64,58/64,73 Euro die mögliche Folge. An dieser Stelle wäre dann spätestens der noch junge Aufwärtstrend in Gefahr.

Auf dem aktuellen Kursniveau glauben die Analysten der Deutschen Bank weiter an deutliche Kursgewinne, die bei der BASF Aktie anstehen. Für den DAX-Titel bestätigt die Deutsche Bank zuletzt das Kursziel von 85 Euro sowie die begleitende Kaufempfehlung. Das Papier sei derzeit günstig bewertet, so die Experten. Allerdings glauben die Analysten, dass der Jahresauftakt bei BASF schwach verlaufen sein dürfte. Man rechnet damit, dass der Chemiekonzern ein ebenfalls schwaches zweites Quartal erwartet, sowohl die Ziele für dieses Quartal als auch für das Gesamtjahr 2019 aber bestätigen werde.

Auf einem Blick - Chart und News: BASF

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR