Medigene Aktie: Alles schon wieder vorbei? - Chartanalyse

Bild und Copyright: Medigene.

Bild und Copyright: Medigene.

10.04.2019, 08:45 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nach dem Ausflug der Medigene Aktie auf Freitag erreichte 10,85 Euro ist charttechnische Ernüchterung eingekehrt. Trotz des deutlichen zwischenzeitlichen Ausbruchs über die charttechnisch wichtige Hinderniszone bei 10,15/10,33 Euro ist es der Biotechaktie nicht gelungen, dieses Kaufsignal stabil zu halten. Stattdessen bestimmen Gewinnmitnahmen das Bild: Nachdem die Medigene Aktie zuvor von 8,315 Euro auf 10,85 Euro gesprungen war, hat sie seit Freitag wieder deutlich Terrain eingebüßt. Gestern ging es bis auf 9,465 Euro nach unten und mit 9,50 Euro (+4,38 Prozent) in der Nähe des Tagestiefs aus dem XETRA-Handel.

Das ernüchternde Fazit: Das Kaufsignal ist neutralisiert und die Bullenfalle bestimmt das kurzfristige Chartbild bei der Medigene Aktie. Immerhin ist das weitere Abwärtspotenzial ohne neue Verkaufssignale nicht allzu groß: Schon um 9,515 Euro ist ein erster Support zu sehen, stärker wird die Unterstützung in der breiteren Zone unterhalb von 9,40/9,37 Euro ausfallen. Die hier liegende Supportmarke reicht bis in den Bereich 9,08/9,16 Euro und wird noch um 8,94/9,01 Euro ergänzt. In Richtung der Zone zwischen 8,10 Euro und 8,26/9,30 Euro könnte es für die Medigene Aktie gehen, wenn auch diese Marken unterschritten werden.

Bleiben die aktuell im Fokus stehenden Unterstützungsmarken bei der Medigene Aktie intakt, winkt ein neuer Anlauf auf die Widerstandsmarken um 10,15/10,33 Euro und 10,75/10,85 Euro. Auf dem Weg dorthin wäre eine erste Zwischenhürde um 9,74/9,88 Euro zu erwarten.

Auf einem Blick - Chart und News: Medigene
Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken



Nachrichten und Informationen zur Medigene-Aktie