Gerry Weber einigt sich mit Arbeitnehmervertretern auf Stellenabbau


Bei Gerry Weber werden im Inland mehr als 450 Vollzeit-Arbeitsplätze wegfallen, rund 120 Geschäfte und Verkaufsflächen sollen geschlossen werden. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bei Gerry Weber werden im Inland mehr als 450 Vollzeit-Arbeitsplätze wegfallen, rund 120 Geschäfte und Verkaufsflächen sollen geschlossen werden. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Nachricht vom 05.04.2019 05.04.2019 (www.4investors.de) - Der Modekonzern Gerry Weber hat sich mit den Vertretern von Arbeitnehmern der Gerry Weber International AG und der Gerry Weber Retail GmbH & Co. KG auf Sanierungsmaßnahmen geeinigt. Entsprechende Vereinbarungen „regeln zum einen den künftigen Tarifvertrag zur Zukunftssicherung von Gerry Weber und zum anderen den Interessenausgleich sowie den Sozialplan zur Umsetzung der geplanten Sanierungsmaßnahmen”, teilt der insolvente Konzern am Freitag mit. Mit den Vereinbarungen, die voraussichtlich bis zum geplanten Abschluss der Neupositionierung Ende 2021 laufen werden, sollen deutliche Kosteneinsparungen verbunden sein. Man werde diese umgehend umsetzen, so das Unternehmen.

„Nach harten, aber jederzeit fairen Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretern sind wir zügig zu Einigungen über den Tarifvertrag zur Zukunftssicherung und den Interessenausgleich gekommen”, kommentiert Vorstand Florian Frank die Einigung - der Manager ist als Chief Restructuring Officer für die Sanierung der Unternehmensgruppe verantwortlich. „Wir spüren, dass wir aufgrund der bereits ergriffenen Maßnahmen zur Neupositionierung insbesondere im Retail Rückenwind im Markt erhalten. Die Effekte aus den leider unverzichtbaren Sanierungsmaßnahmen werden diesen Rückenwind sicherlich verstärken”, so Konzernchef Johannes Ehling.

Teil der Maßnahmen ist unter anderem die Streichung von 309 Arbeitsplätzen in Filialen und 145 Stellen bei „Overhead-Funktionen”. Zusätzlich kündigt Gerry Weber die Schließen von rund 120 Stores und Verkaufsflächen im Inland an. Europweit sollen weiterhin 180 Verkaufsflächen wegfallen, so Gerry Weber. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)

Die komplette News des Unternehmens
DGAP-News: GERRY WEBER vereinbart Eckpunkte für Tarifvertrag zur Zukunftssicherung sowie für Interessenausgleich und Sozialplan



DGAP-News: Gerry Weber International AG / Schlagwort(e): Unternehmensrestrukturierung

GERRY WEBER vereinbart Eckpunkte für Tarifvertrag zur Zukunftssicherung sowie für Interessenausgleich und Sozialplan (News mit Zusatzmaterial)
05.04.2019 / 16:07


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Corporate News

GERRY WEBER vereinbart Eckpunkte für Tarifvertrag zur Zukunftssicherung sowie für Interessenausgleich und Sozialplan

 

- Weiterer Meilenstein in der Restrukturierung und Neupositionierung

- Schließung von rund 120 Stores und Verkaufsflächen im Inland

- Wegfall von 454 Vollzeitarbeitsplätzen (FTE) im Inland

(Halle/Westfalen, 5. April 2019) GERRY WEBER hat sich mit den Arbeitnehmervertretern auf Eckpunkte zur weiteren Umsetzung der laufenden Sanierung der Gruppe geeinigt. So wurden für die Beschäftigten der GERRY WEBER International AG (GWI) und der GERRY WEBER Retail GmbH & Co. KG (GWR) sowie für die Mitarbeiter der Life-Sty ... DGAP-News weiterlesen.


Original-News von Gerry Weber - DGAP

05.04.2019 - DGAP-News: GERRY WEBER vereinbart Eckpunkte für Tarifvertrag zur Zukunftssicherung sowie für ...
01.04.2019 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG: Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung eröffnet - Wechsel ...
19.02.2019 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG: Aufsichtsrat beruft Urun Gursu als Chief Product Officer ...
19.02.2019 - DGAP-News: Gerry Weber International AG: Aufsichtsrat beruft Urun Gursu als Chief Product Officer ...
07.02.2019 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG verhandelt über Brückenfinanzierung und mögliche ...
07.02.2019 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG: GERRY WEBER Retail GmbH & Co. KG beantragt Anordnung des ...
07.02.2019 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG: GERRY WEBER Retail GmbH & Co. KG tritt in vorläufiges ...
07.02.2019 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG: GERRY WEBER International AG sichert Brückenfinanzierung ...
25.01.2019 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG beantragt Anordnung des vorläufigen ...
25.01.2019 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG tritt in vorläufiges Eigenverwaltungsverfahren ...
25.01.2019 - DGAP-News: Gerry Weber International AG: GERRY WEBER International AG tritt in vorläufiges ...
14.01.2019 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG passt vorläufiges Ergebnis für Geschäftsjahr 2017/18 ...
14.01.2019 - DGAP-News: Gerry Weber International AG passt vorläufiges Ergebnis für Geschäftsjahr 2017/18 ...
07.12.2018 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG veröffentlicht vorläufiges Ergebnis für Geschäftsjahr ...
07.12.2018 - DGAP-News: Gerry Weber International AG veröffentlicht vorläufiges Ergebnis für Geschäftsjahr ...
13.11.2018 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG: Darlehensgeber gewähren Stundung bis Ende Januar ...
13.11.2018 - DGAP-News: Gerry Weber International AG: Schuldscheindarlehensgeber gewähren Stundung bis Ende ...
25.10.2018 - DGAP-News: Gerry Weber International AG: GERRY WEBER konzentriert sich auf ...
18.10.2018 - DGAP-News: Gerry Weber International AG: Gutachten bescheinigt gute Prognose für die ...
10.10.2018 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG: Verkauf der Immobilie 'HALLE ...


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.05.2019 - Epigenomics: Aufsichtsrat kauft Aktien, Aktienkurs steigt
24.05.2019 - The Grounds: Fortschritte bei Projekt in Magdeburg
24.05.2019 - Vonovia will Victoria Park komplett übernehmen
24.05.2019 - Stratec sieht sich im Plan - Gewinn gesteigert
24.05.2019 - Vapiano: Finanzierung steht
24.05.2019 - Joh. Friedrich Behrens: „Der Ausblick hat sich deutlich verbessert“
24.05.2019 - Powercell Aktie: Jetzt wird es gefährlich
24.05.2019 - Steinhoff Aktie: Kommt der Sturz ans Allzeittief?
24.05.2019 - Aurelius Aktie: Das war knapp!
24.05.2019 - Wirecard Aktie: Nur ein kleiner Funke reicht…


Chartanalysen

24.05.2019 - Steinhoff Aktie: Kommt der Sturz ans Allzeittief?
24.05.2019 - Wirecard Aktie: Nur ein kleiner Funke reicht…
23.05.2019 - Wirecard Aktie: Wenn das mal gut geht…
23.05.2019 - Gazprom Aktie: Kommt die Kursrakete zurück auf den Boden?
23.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Der Dividendenabschlag bringt Chancen
23.05.2019 - BASF Aktie: Kommt die Wende?
23.05.2019 - TUI Aktie: Wo endet die Bärenparty?
23.05.2019 - Steinhoff Aktie: Eine Drama ohne Ende
23.05.2019 - Wirecard Aktie: Plötzlich wollen alle rein - und „Shorties” raus
23.05.2019 - Commerzbank Aktie: Dividende als Chance?


Analystenschätzungen

24.05.2019 - Bayer: Klarer Aufwärtstrend
24.05.2019 - Rational: Voll im Trend
24.05.2019 - Deutsche Börse: Nach dem Investorentag
23.05.2019 - Godewind Immobilien: Nach dem Frankfurt-Deal
23.05.2019 - Sleepz: Krise spitzt sich weiter zu
23.05.2019 - Ceconomy: Keine Verkaufsempfehlung mehr
23.05.2019 - HeidelbergCement: Angemessene Bewertung der Aktie
23.05.2019 - HHLA: Guter Jahresstart
23.05.2019 - Siemens: Plus 10 Euro
23.05.2019 - Daimler: Eine ganz einfache Erklärung


Kolumnen

24.05.2019 - DAX: Angst vor einer Eskalation im Handelsstreit - Donner & Reuschel Kolumne
24.05.2019 - Im Blickpunkt: Sorgenkind bleibt die Industrie - Commerzbank Kolumne
24.05.2019 - Silber: Zentrale Unterstützung wird angegriffen - UBS Kolumne
24.05.2019 - DAX: Weitere Verkaufswelle droht - UBS Kolumne
23.05.2019 - ifo-Geschäftsklima: Deutliche Eintrübung - Nord LB Kolumne
23.05.2019 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex fällt im Mai - VP Bank Kolumne
23.05.2019 - Im Blickpunkt: „Dynamic Pricing” für weniger Abfall? - Commerzbank Kolumne
23.05.2019 - Facebook Aktie: Korrekturphase noch nicht ausgestanden - UBS Kolumne
23.05.2019 - DAX: Bewährungsprobe geht in neue Runde - UBS Kolumne
23.05.2019 - DAX: Deal or No Deal? - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR