Pyrolyx: Neue Aktien aus Wandlungen


Nachricht vom 22.03.2019 22.03.2019 (www.4investors.de) - Neues von Pyrolyx: Das Unternehmen meldet, dass 916.590 der ausgegebenen 1.005.817 Optionsrechte in Aktien der Gesellschaft gewandelt werden. „Da es sich um einen Vorgang nach dem Jahresabschluss 2018 handelt, werden sich nach der Wandlung der Warrants die Nettoverbindlichkeiten der Pyrolyx AG im Einzelabschluss (nach HGB) um 10,4 Millionen Euro bzw. im Konzernabschluss (nach IFRS) um 4,5 Millionen Euro reduzieren”, so das Unternehmen am Freitag.

Auch der frühere Vorstandschef Bernhard Meder wandelt Forderungen in Aktien der Gesellschaft: Meder erhalte 20.000 Pyrolyx Aktien im Rahmen einer Wandlung seiner 0,11 Millionen Euro ausmachenden Vergütung, teilen die Münchener mit.

Mit AVIV habe man sich auf einen Betrag von 0,76 Millionen Euro geeinigt, mit der Pyrolyx Kosten und Schäden aus Verfehlungen des früheren Managements bei der Durchführung von vertraglichen Verpflichtungen zur Wandlung der Warrants kompensieren werde. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR