S&P 500 zuletzt mit Dynamik: V-Formation und „die“ 2.800 - Donner & Reuschel Kolumne

20.03.2019, 12:43 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: gary yim / shutterstock.com.

Bild und Copyright: gary yim / shutterstock.com.

V-Formation und Aufwärtsdrang... So lässt dich die charttechnische Situation vor dem heutigen Zinsentscheid der US-Notenbank Federal Reserve kurz umreißen. Um 19:00 Uhr MEZ werden die Ergebnisse bekannt gegeben. Der wichtigste US-Aktienindex S&P 500 befindet sich seit Ende letzten Jahres in einer fulminanten Aufwärtsbewegung. Diese mündete in eine klassische V-Formation und dem Überhandeln der wichtigen 2.800´er Marke. Dieser Support wurde nun dreimal in Folge erfolgreich getestet. Charttechnisch ein beruhigendes Gesamtbild. Markttechnisch signalisierte der MACD zu Beginn der Woche ein Kaufsignal. Dieses wurde ebenso bislang bestätigt. Die Slow-Stochastik befindet sich dagegen im überkauften Terrain. Gepaart mit dem gestrigen Doji heißt das nun vorerst „Abwarten“. Die heutige Fed-Sitzung könnte aber nochmals Dynamik entfachen. Viele Marktteilnehmer erwarten eine Zinspause für 2019 in den USA. Die letzten Inflationsdaten in Höhe von 1,5 Prozent sowie das rückläufige Wirtschaftswachstum (2,5 Prozent) lassen diesen Schluss zu. Gute Vorzeichen für den S&P 500 oder doch eher Enttäuschungspotential? Die nächsten Unterstützungen verlaufen bei 2.817 sowie 2.800. Das Mittlere Bollinger-band stützt bei 2.793 Zählern. Richtig kritisch wird es aber erst bei 2.754. Hier tendiert die 200-Tage-Linie. Diese präsentiert sich auffällig flach. Der kurzfristige Fokus liegt auf der heutigen Fed-Sitzung. Eine etwaige Einigung im US-chinesischen Handelsstreit wird bis Ende April erwartet. Das jüngste Kaufsignal im S&P 500 hat sich bestätigt. Heute nach 19:30 Uhr wissen wir mehr.

- Nächste charttechnische Widerstände: 2.852, 2.917, 2.941
- Nächste charttechnische Unterstützungen: 2.817, 2.800, 2.754 (200-Tage-Linie)
- Oberes Bollinger-Band: 2.839, Mittleres Bollinger-Band: 2.739 und Unteres Bollinger-Band: 2.746
- 90-Tage-Linie: 2.700 und 200-Tage–Linie: 2.754 sowie: 21-Tage-Linie: 2.792
- Indikatoren: MACD: Kaufsignal | RSI: überkauft I Slow-Stochastik: überkauft I I Momentum: steigend
- in Summe: Trendfolger positiv
- (Trailing-) Stopp-Loss: 2.817, 2.800, 2.754 (je nach Risikoaffinität)

Primärtrend: Noch nicht zurück im Langfristtrend
Sekundärtrend: V-Formation
Tertiärtrend (heute): Test der 2.800 & Fed-Zinsentscheid

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR