Verbund: Sondereffekte verzerren die Ergebnisse

13.03.2019, 11:22 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Der österreichische Energieversorger Verbund hat am Mittwoch Zahlen für das Jahr 2018 vorgelegt. Trotz eines von 2,91 Milliarden Euro auf 2,85 Milliarden Euro gesunkenen Umsatzes hat die Gesellschaft ihre Gewinne erhöht. Operativ meldet Verbund einen Gewinnanstieg von 400 Millionen Euro auf 655 Millionen Euro und unter dem Strich von 301 Millionen Euro auf 433 Millionen Euro. Je Verbund Aktie ist der Überschuss damit von 0,87 Euro auf 1,25 Euro gestiegen.

Allerdings sind Einmaleffekte in beiden Jahren für den Gewinnanstieg verantwortlich. Auf bereinigter Basis habe sich der Gewinn um 3,5 Prozent auf 342 Millionen Euro verringert, so das Unternehmen. „Diese Entwicklung ist unter anderem auf die schwache Wasserführung im Berichtsjahr 2018 zurückzuführen. Der Erzeugungskoeffizient der Laufwasserkraftwerke lag mit 0,94 um 5 Prozentpunkte unter dem Vergleichswert des Vorjahrs und um 6 Prozentpunkte unter dem langjährigen Durchschnitt”, meldet Verbund.

Den Aktionären will die Gesellschaft eine unveränderte Dividende von 0,42 Euro je Verbund Aktie zahlen. Für 2019 peilt der Konzern einen Gewinn unter dem Strich zwischen 440 Millionen Euro und 540 Millionen Euro an.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: VERBUND AG: Jahresergebnis 2018: Gute Ergebnisentwicklung trotz schwacher Wasserführung



DGAP-News: VERBUND AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

VERBUND AG: Jahresergebnis 2018: Gute Ergebnisentwicklung trotz schwacher Wasserführung
13.03.2019 / 07:59


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
In den vergangenen Jahren setzten wir zahlreiche Maßnahmen, um unser Kerngeschäft zu stärken und die Widerstandsfähigkeit des Unternehmens in einem volatilen energiewirtschaftlichen Umfeld zu verbessern. So konnten wir einerseits die Kosten stark ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR