PNE Aktie unter Druck - das ist der Grund

Der Windenergiekonzern PNE, im Bild die Konzernzentrale, muss millionenschwere Abschreibungen im Geschäftsbericht für 2018 vornehmen. Der Aktienkurs von PNE verliert im heutigen Handel spürbar an Wert. Bild und Copyright: PNE AG.

Der Windenergiekonzern PNE, im Bild die Konzernzentrale, muss millionenschwere Abschreibungen im Geschäftsbericht für 2018 vornehmen. Der Aktienkurs von PNE verliert im heutigen Handel spürbar an Wert. Bild und Copyright: PNE AG.

Nachricht vom 11.03.2019 11.03.2019 (www.4investors.de) - Im Handel am Montag verliert die PNE Aktie zwischenzeitlich deutlich an Terrain. Das bisherige Tagestief ist bei 2,22 Euro notiert. Mittlerweile liegt der Aktienkurs wieder bei 2,315 Euro und der Kursverlust für die Windenergieaktie hat sich auf 3,94 Prozent verringert. Ein Blick auf die technische Analyse für die PNE Aktie zeigt, dass sich der Aktienkurs damit auch wieder über der Unterstützungszone bei 2,26/2,28 Euro befindet, die zwischenzeitlich unterschritten worden war. Ein Test nicht weit entfernt liegenden charttechnischer Unterstützungen bei 2,17 Euro und 2,10 Euro fand nicht statt.

Auslöser des Kursrutsches im heutigen Handel ist die PNE AG selbst, deren Konzernabschluss für 2018 von einem Sonderfaktor belastet wird. Man nehme „Wertberichtigungen auf drei von fünf an einer Verfassungsbeschwerde beteiligten Offshore-Gesellschaften aufgrund einer bilanziellen Neueinschätzung in Höhe von rd. 10,8 Millionen Euro vor”, melden die Cuxhavener am Montag. „Bei dem erwarteten Erfolg der Verfassungsbeschwerde geht die Gesellschaft mittlerweile von einem Schadensersatzanspruch aus. Dieser kann jedoch nicht innerhalb des Vorratsvermögens bilanziert werden”, so das Unternehmen weiter.

Aufgrund der Entwicklungen verpasst PNE die Ergebnisziele für 2018. Auf EBITDA-Basis sollte der operative Gewinn zwischen 20 Millionen Euro und 26 Millionen Euro liegen sowie vor Zinsen und Steuern zwischen 10 Millionen Euro und 16 Millionen Euro. Das EBITDA für 2018 solle nun bei rund 16,5 Millionen Euro liegen und der Gewinn vor Zinsen und Steuern bei 7,8 Millionen Euro. Auf bereinigter Basis hätte die Gesellschaft ihre operativen Gewinnprognosen übertroffen. (Redakteur: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonMagForce: 2020 soll der US-Markt erobert werden

Die komplette News des Unternehmens
DGAP-Adhoc: PNE AG: Außergewöhnliche Ergebnisbelastung durch Abschreibungen auf Offshore-Projekte



DGAP-Ad-hoc: PNE AG / Schlagwort(e): Gewinnwarnung/Jahresergebnis

PNE AG: Außergewöhnliche Ergebnisbelastung durch Abschreibungen auf Offshore-Projekte
11.03.2019 / 13:18 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 EU-Marktmissbrauchsverordnung (MAR)

PNE AG: Außergewöhnliche Ergebnisbelastung durch Abschreibungen auf Offshore-Projekte

Cuxhaven, 11. März 2019

Die PNE AG nimmt Wertberichtigungen auf drei von fünf an einer Verfassungsbeschwerde beteiligten Offshore-Gesellschaften aufgrund einer bilanziellen Neueinschätzung in Höhe von rd. 10,8 Mio. Euro vor. Bei dem erwarteten Erfolg der Verfassungsbeschwerde geht die Gesellschaft mittlerweile von einem Schadensersatzanspruch aus. Dieser kann jedoch nicht innerhalb des ... DGAP-News weiterlesen.


Original-News von PNE AG - DGAP

11.03.2019 - DGAP-Adhoc: PNE AG: Außergewöhnliche Ergebnisbelastung durch Abschreibungen auf ...
08.03.2019 - PNE AG - Windenergie-Pionier feiert 20-jähriges ...
01.03.2019 - PNE AG: Anpassung in der ...
28.02.2019 - PNE AG: Erster Windpark in Schweden ...
22.02.2019 - PNE AG: Markteintritt für Lateinamerika startet in ...
11.02.2019 - PNE AG: Kompetenz der Dienstleistungen bei der Hinderniskennzeichnung von Windenergieanlagen ...
22.01.2019 - PNE AG: Projekte mit 235,7 MW fertiggestellt, mit dem Bau begonnen oder ...
10.01.2019 - PNE AG: Windpark Gerdau-Schwienau wurde erfolgreich ...
07.01.2019 - PNE-Gruppe: Quaero European Infrastructure Fund erwirbt weitere drei WKN-Windparks in ...
20.12.2018 - PNE-Gruppe: Polnisches Windparkprojekt Barwice ...
19.12.2018 - PNE-Gruppe: Windpark Groß Niendorf von WKN planmäßig in Betrieb ...
05.12.2018 - DGAP-News: PNE AG schließt Aktienrückkauf ...
04.12.2018 - DGAP-News: PNE-Gruppe übernimmt MEB Safety ...
26.11.2018 - DGAP-News: PNE-Gruppe: Großer Erfolg mit Zuschlägen über 174 MW bei polnischer ...
08.11.2018 - DGAP-News: PNE AG ist nach den ersten neun Monaten 2018 auf ...
08.11.2018 - DGAP-Adhoc: PNE AG beschließt Aktienrückkauf von bis zu 2,19 Millionen eigenen Aktien zur ...
09.08.2018 - DGAP-News: PNE AG ist im ersten Halbjahr 2018 auf ...
25.07.2018 - DGAP-News: PNE AG: PNE erhöht WKN-Anteil auf ...
18.07.2018 - PNE AG: Windparks Sommette und Saint Martin in Betrieb ...
06.06.2018 - DGAP-News: PNE WIND AG: Aus PNE WIND wird PNE - Pure New ...


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.03.2019 - Zeal Network steigert 2018 Umsatz und Gewinn
21.03.2019 - InTiCa Systems: 2018 bringt Gewinnrückgang
21.03.2019 - SFC Energy: Folgeauftrag für Tochter PBF
21.03.2019 - Berentzen setzt auf Innovationen - Dividende wird erhöht
21.03.2019 - Heidelberg Pharma: „Jahresverlust etwas geringer als prognostiziert”
21.03.2019 - First Sensor peilt 10 Prozent operative Rendite für 2020 an
21.03.2019 - Corestate: Schnidrig fest zum CEO berufen
21.03.2019 - Basler enttäuscht mit dem Ausblick für 2019 - Aktie stürzt ab
21.03.2019 - RIB Software: Auftrag aus dem Eiffage-Konzern
21.03.2019 - MagForce: Fortschritte in Polen


Chartanalysen

21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!
20.03.2019 - Steinhoff Aktie: Weitere deutliche Kursverluste voraus?
20.03.2019 - Mologen Aktie: Ungebremst weiter in Richtung Abgrund?
20.03.2019 - Aixtron Aktie: Kursziel 10 Euro oder neuer Einbruch?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Eine Gelegenheit zum Einstieg?


Analystenschätzungen

21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung
21.03.2019 - H&R: Prognose liegt über dem Konsens
21.03.2019 - Lanxess: Aktie wird hochgestuft
20.03.2019 - Fraport: Dividende überrascht
20.03.2019 - Fuchs Petrolub: Minus macht die Aktie attraktiver
20.03.2019 - Klöckner: Weiter auf Wachstumskurs
20.03.2019 - Bayer: Gerichtsurteil sorgt für Abstufung der Aktie
20.03.2019 - Leoni: Abschied von der Dividende


Kolumnen

21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX 30 scheitert zunächst, 200-Tage-Linie deutliche Hürde - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2019 - Erster Börsentag erlaubt keinen Blick in die Zukunft
20.03.2019 - S&P 500 zuletzt mit Dynamik: V-Formation und „die“ 2.800 - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2019 - OPEC+ alternativlos – US-Ölindustrie freut sich - Commerzbank Kolumne
20.03.2019 - EuroStoxx 50: Das neue Verlaufshoch ist da - UBS Kolumne
20.03.2019 - DAX: Knapp vor der Hürde nach unten gedreht - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR