Heliad Equity Partners: Erwartungen werden verfehlt

22.02.2019, 17:08 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die vorläufigen Zahlen für 2018 bei Heliad Equity Partners liegen klar unter denen von 2017. Das teilen die Frankfurter am Nachmittag mit. Es gibt nach IFRS einen Verlust von 48,6 Millionen Euro, im Vorjahr meldete die im Segment Scale gelistete Gesellschaft noch einen Gewinn von 39,1 Millionen Euro. Nach HBG beträgt das vorläufige Jahresminus 1,3 Millionen Euro, 2017 gab es einen HGB-Gewinn von 3,4 Millionen Euro. Der Net Asset Value sinkt um 43 Prozent auf 6,99 Euro (Vorjahr: 12,20 Euro).

Diese Zahlen liegen klar unter den Erwartungen. Begründet wird der Verlust mit Abschreibungen auf börsengelistete Beteiligungen. Auch mussten Wertberichtigungen bei nicht börsengelisteten Beteiligungen vorgenommen werden.


Auf einem Blick - Chart und News: Heliad Equity Partners

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR